Amsel-Kontaktgruppenleitung

Anny Hätinger - Tel: 07032-73097

Rückblick 2019 und Einladung zur Weihnachtsfeier

 

Liebe Mitglieder,

 

wie im vergangenen Jahr feiern wir auch 2019 unsere Weihnachtsfeier. Das Jahr
2019 bot wieder viele Aktivitäten. An der Frühlingsfeier, dem Grillfest und dem Zwiebelkuchenessen nahm erfreulicherweise eine große Anzahl der Mitglieder teil. Unser Jahresausflug führte uns dieses Jahr zur Bundesgartenschau nach Heilbronn. Im Juli waren 21 Mitglieder in Igelsberg beim Wochenendseminar mit Frau Majer. Unsere 6 Tagesreise führte uns nach Bad Peterstal.

 

Auf der Terminseite sehen Sie das Jahresprogramm für 2020. Die größeren Aktivitäten
sind unser Ausflug nach Mannheim und unsere 6-Tagesreise nach Neuerburg/Eifel. Es würde mich freuen, wenn sich  viele Mitglieder an den Aktivitäten unserer
Kontaktgruppe beteiligen.

 

Zu unserer Weihnachtsfeier am 14. Dezember 2019 um 14.30 Uhr in der Bonifatius-Kirche zum Gottesdienst und anschließend in den Gemeindesaal,  Böblingen, Sindelfinger Str. 16, laden wir Sie alle recht herzlich ein.

 

Bitte melden Sie sich bis spätestens Dienstag, 3.12.2019 unter Tel. 07031/228737
oder per Email boeblingen-sindelfingen@amsel.de an.

 

Für die Adventszeit und die Weihnachtstage wünscht Ihnen das AMSEL-Team ruhige
und besinnliche Stunden sowie für den anschließenden Jahreswechsel und das Jahr
2020 alles erdenklich Gute.
  

                                 
Ihre/Eure

Anny Hätinger
Kontaktgruppenleiterin

 

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: