Kontaktgruppe Wernau


AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)


Inhaltsbereich

 

Millstatt-Reise AMSEL Wernau 2017

vom 8. bis 12 Mai geht's in diesem Jahr wieder nach Millstatt ins Hotel Alexanderhof. Der Reisepreis liegt bei ca. 350 €. Anmeldeschluss (Überweisung AZ 50 €) ist 15. Februar 2017!!!

                » weitere Infos hier


am Freitag, 3. Februar 2017

findet im
UDITORIUM in Uhingen
ein Fachvortrag mit dem Thema:


Aktiv mit MS

 die erstaunlichen Möglichkeiten
von gezielter motorischer Aktivität und Bewegungstherapie

statt. Nähere Infos hier im » Flyer

Wer teilnehmen möchte, muss sich unbedingt bis spätestens 20.01.2017 beim Landesverband anmelden!!!!!


Adventskonzert am 11.12.2016 in Lenningen

Nun schon zum 35. Mal lud der Liederkranz Unterlenningen e.V. zu dem traditionellen Konzert am 3. Advent in die Ulrichskirche ein. Die Kirchengemeinderätin, Frau Eberle, begrüßte die AMSEL und die zahlreichen Zuhörer sehr herzlich, sie betonte, dass der gesamte Erlös der Veranstaltung - wie immer – der AMSEL Kontaktgruppe Wernau zugutekommt. Ein herzliches Dankeschön!
Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr die Weihnachtsgeschichte der kids chorios in Form eines Singspiels. Nach einem gemeinsamen Lied richtete Herr Holub, Kontaktgruppenleiter der AMSEL Wernau, ein paar Grußworte mit einem weihnachtlichen Gedicht an die Anwesenden. Mit dem Akkordeonorchester, dem Li-Chör-Le, dem Singtreff und dem Kinderchor "kids chorios" ist es wieder einmal gelungen, die Besucher mit Liedern und Musikstücken auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen. Vielen Dank für die Spenden aus dem Konzert, die uns in die Lage versetzen, vielfältige Aktivitäten in unserer Kontaktgruppe zu realisieren.

» weitere Fotos

Allen Freunden und Gönnern wünscht die Kontaktgruppe geruhsame Weihnachten und für das kommende Jahr alles Gute.


 


Adventsfeier Kohlesbach am 10.12.2016

Bei der Adventsfeier der AMSEL Kontaktgruppe Wernau gelang es Frau Narr auch in diesem Jahr - zusammen mit ihren Flötenkindern - die mehr als 40 MS-Betroffene und Angehörige musikalisch in die Vorweihnachtszeit einzustimmen. Zum Kaffee servierten dann die Landfrauen Weilheim ihre in großer Auswahl und bester Qualität gebackenen Kuchen. Da fiel es nicht schwer auch ein Stückchen mehr zu verzehren. Danach unterhielt uns in diesem Jahr wieder das Gesangs-Duo Maria und Traude mit ihren steirischen Liedern. Als Begleitung schafften sie es auch, dass alle Anwesenden einige Weihnachtslieder aus vollem Herzen mitsangen. Anschließend gab es noch Gelegenheit, die von unserer Creativ-Gruppe hergestellten Bastelarbeiten zu erwerben. Bestens gerüstet für die restlichen Tage bis Weihnachten durften dann alle ein kleines Geschenk mit nach Hause mitnehmen.
Vielen Dank für die gelungene Veranstaltung an Frau Narr mit ihren Flötenkindern, den Landfrauen Weilheim sowie der Kirchengemeinde für die Überlassung der Räumlichkeiten im Evangelischen Gemeindehaus am Kohlesbach in Weilheim.

 » weitere Fotos



 

Tagesausflug zu RitterSport

Am 28. September 2016 machte die AMSEL Kontaktgruppe Wernau ihren Halbtagesausflug in die Welt der Schokolade nach Waldenbuch. Durchs Siebenmühlental erreichten die 20 Teilnehmer mit zwei Kleinbussen und mehreren PKWs stresslos die Ritter Sport-Arena. Bei schönstem Wetter und herrlichem Ausblick wurden zunächst die Angebote im Museums-Cafe genossen. Danach gings in den SchokoShop. Keine/er schaffte es mit leeren Händen den Shop zu verlassen. Auf einem kleinen Spaziergang erreichte man den idyllisch gelegenen Rohrwiesensee mit Fischerhütte. Durch die provisorische Brücke über die Aich war den Rollifahrern der Zugang zum See leider nicht möglich.

» weitere Bilder


Ziemlich beste Freunde -
Therapiehund Mayla zu Besuch bei der AMSEL Wernau

Da sieht man mal wieder, was in unserer großen "AMSEL-Familie" möglich ist. Chrissy, eine ehemalige Praktikantin bei der AMSEL hat sich der Hundeerziehung verschrieben (www.meintraumhund.de). Beim letzten Kaffeenachmittag im Teckblick in Dettingen-Teck hat sie mit ihrer Mayla einige Bestandteile aus ihrer Trainingsarbeit mit Hunden vorgeführt. In beeindruckender Weise haben die Anwesenden erfahren, was ein wohlerzogener Hund ist. Wir freuen uns schon, wenn uns Chrissy am nächsten Kaffeenachmittag, am 6. September im Teckblick weitere Geheimnisse ihrer Hundeerziehung zeigt.

» weitere Fotos


 

Grillfest am 16. Juli 2016

"Ausgezeichneter" Grillmeister

Das diesjährige Grillfest in der bestens geeigneten Seniorenwohnanlage in Hochdorf hat die Kontaktgruppe Wernau zum Anlass genommen, ihren Grillmeister zu ehren. Karsten erhielt mit einer passenden Laudatio vom Vorstandsmitglied des Landesverbandes, Frau Susanne Leinberger, eine Ehrenmedaille der AMSEL für sein über 20-jähriges Engagement ausgehändigt. Bei guten Gesprächen wurden die 32 Teilnehmer mit Leckereien vom Grill, zahlreichen Salaten und Nachtischen verwöhnt. Unser Dank gilt Karsten und seiner Familie, der Benutzung der Wohnanlage, sowie den Helferinnen und Helfern beim späteren Geschirrspülen und Aufräumen.

» weitere Fotos


Städtlesfest Weilheim am 03.07.2016

Auch in diesem Jahr war die AMSEL Wernau wieder beim 43. Städtlesfest in Weilheim mit einem Stand vertreten. Bei angenehmen Temperaturen drehte sich das Glücksrad den ganzen Tag. Kinder und Erwachsene erhofften sich einen der vielen Preise zu gewinnen.

Ein herzliches Dankeschön an all die Sponsoren,  ohne die diese Aktivität nicht möglich wäre. Besonderen Dank natürlich auch an die Besucher unseres Standes.


Tagesausflug nach Karlsruhe am 01.06.2016 

                                                      "Drei auf einen Streich" 
unter diesem Motto steuerte die AMSEL Kontaktgruppe Wernau das Tor zum Schwarzwald, die Fächerstadt (32 Straßen bzw. Alleen laufen geradewegs vom Schlossturm weg wie die Strahlen der durch das Schloss verkörperten Sonne) und die Residenz des Rechts (Bundesgerichtshof, Bundesverfassungsgericht, Generalbundesanwalt) an. Bei idealen Temperaturen (nicht zu heiß, kein Regen) ging es mit dem behindertengerechten Bus mit Hebebühne über die A8 nach Karlsruhe. Der von früheren Fahrten bewährte Fahrer der Fa. Schlienz, Oliver, brachte uns sicher an den Ausgangspunkt, das Schloss Karlsruhe. Nach einer Führung durch den Schlossgarten und die Innenstadt gab es Mittagstisch in einem im Zentrum gelegenen Einkaufszentrum. Der Nachmittag stand dann zur freien Verfügung im Zoologischen Stadtgarten. Der besondere Reiz liegt in der Kombination von Zoo und Gartenanlage mit zwei Seen. Hier konnten die Teilnehmer sowohl relaxen als auch die großzügig gestalteten Tieranlagen – insbesondere das Exotenhaus – betrachten. Ein herrlicher Tag mit vielen Eindrücken, die bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben, ging mit der Rückfahrt nach Wernau zu Ende.

» » weiter Fotos

Stand: 10.06.2016


Kontaktgruppen-übergreifende Millstattreise
der AMSEL Wernau 2016

Auch in diesem Jahr war Anfang Mai wieder eine tolle Reise nach Millstatt angesagt. 25 MS-Betroffene mit Begleitpersonen – unter Einbeziehung der Kontaktgruppen Esslingen und Filderstadt – reisten gemeinsam mit Herbert Durst nach Kärnten. Herbert ist das Bindeglied zwischen der Partnerschaft der Stadt Wendlingen am Neckar mit Millstatt am See und der AMSEL – Kontaktgruppe Wernau. Als Vorsitzender des Millstatt Partnerschaftskomitees und langjähriges Fördermitglied der AMSEL nutzt er bereits seit 15 Jahren seine vielseitigen Kontakte in Millstatt, um für die MS-Betroffenen erholsame und erlebnisreiche Tage in Millstatt zu organisieren. Die Reisen werden durch Spenden und die Sonderpreise des Busunternehmens Raddatz und des Hotels Alexanderhof mitfinanziert. In Vertretung von Bürgermeister Johann Schuster begrüßte Stadträtin Dorothea Gmeiner-Jahn die Gäste.

An den darauffolgenden Tagen war Verwöhnen angesagt, mit Massagen, Bädern und Wellness-Behandlungen, jeweils individuell abgestimmt auf die MS Erkrankung. Der Aufenthalt bot auch genügend Zeit für sich selbst und Kontakte innerhalb der Gruppe, was sich ebenfalls positiv auswirkte. Wer sich körperlich weiter betätigen wollte, für den standen das große Hallenbad und die Fitnessräume zur Verfügung.
Ein Tagesausflug mit Engelbert Auer war Höhepunkt des Aufenthaltes. Die Fahrt führte durch die herrliche Kärntner Berglandschaft vorbei am Feldsee, Afritzer See, Ossiacher See und am Wörthersee entlang nach Klagenfurt – ins bekannte MINIMUNDUS, eines der beliebten Ausflugsziele in Kärnten mit über 150 Miniaturmodellen der weltweit bekanntesten Bauwerke.
Weiter ging es entlang dem Südufer des Wörthersees zum 850 Meter hohen Pyramidenkogel. Auf dem neuen Holz-Aussichtsturm in 75 Metern Höhe bietet sich ein einzigartiger Panoramablick auf Kärnten und seine Seenlandschaft. Weiterhin standen ein Besuch in der Bezirksstadt Spittal mit einem Einkaufsbummel auf dem Programm sowie ein Besuch in der nicht weit vom Hotel gelegenen urigen Buschenschenke.
Am fünften Tag hieß es dann Abschied nehmen von schönen, erholsamen, harmonischen und erlebnisreichen Tagen in Kärnten.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Spender, die Hotelleitung Gerald und Anita, das Busunternehmen Raddatz und besonders an Herbert Durst für das unermüdliche Engagement für die MS-Betroffenen.

» weitere Fotos


 

Einladung Landfrauen Deizisau 2016

Am 28.04.2016 folgte die AMSEL Kontaktgruppe Wernau der Einladung zu den Landfrauen Deizisau. Diesmal im barrierefrei zugänglichen "Eugen und Irmgard Hahn Saal" in der Zehntscheuer. Nach dem herzlichen Empfang durch die Vorsitzende, Frau Hilde Scheer, konnten alle Beteiligten zum Kaffee die reichhaltige Auswahl an äußerst köstlichen Kuchen genießen. Stellvertretend für die Landfrauen überreichte uns Frau Scheer einen großzügigen Scheck, den wir sinnvoll einzusetzen wissen. Die Star Kids des Gesangvereins Concordia unterhielten uns mit Auszügen aus ihrem Kindermusical "Zirkus Furioso".
Ohne ein Kuchenpäckchen sowie ein kleiner Blumengruß, das jeder der Anwesenden erhielt, durften wir nicht nach Hause gehen.
Für den wunderschönen Nachmittag ein herzliches Dankeschön!!!

» weiter Fotos
 


 

Gemeinschaftspraxis Dres. med. Gerhard & Sabine Gschrey wird "MS-Zentrum"

Elisabeth Eisele, Parkinson-Nurse

Dr. Sabine Gschrey, Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie

Dr. Gerhard Gschrey, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

Helmut Geiger, stv. Geschäftsführer

Marion Pascher, MS-Nurse

Herr Willi Holub, Leiter AMSEL Kontaktgruppe Wernau

Die Gemeinschaftspraxis Dres. med. Gerhard & Sabine Gschrey in Wendlingen wurde vom DMSG-Bundesverband als MS-Zentrum ausgezeichnet. Der stellvertretende Geschäftsführer der AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V., Herr Helmut Geiger, betonte bei der Übergabe der Urkunden am 13. April 2016, dass für diese Auszeichnung strenge Kriterien erfüllt werden müssen
(Einzelheiten siehe » Presse-Information).


 

Frühlingsfest 2016

Unser alljährliches Frühlingsfest lockte wieder viele AMSEL-Mitglieder und Angehörige in die Limburghalle nach Weilheim/Teck. Die mit Blumen geschmückten Tische ließen ein österliches Flair aufkommen. Nach Kaffee und Kuchen wurden langjährig mit der AMSEL Kontaktgruppe Wernau verbundene Mitglieder geehrt.
Wie im letzten Jahr, unterhielt uns die Gruppe „O´gwiß“ mit ihren außergewöhnlichen Instrumenten.
Nach einem gemeinsamen Abendessen und glücklichen Gesichtern traten wir den Heimweg an.
Unser Dank gilt dem Team der Limburghalle für die Bewirtung, ebenso den drei Spielern für die lustige Unterhaltung.

» weitere Fotos

Stand: 25.03.2016


Adventskonzert am 13.12.2015

Zum 34. Mal lud der Liederkranz Unterlenningen zu dem schon traditionellen Konzert am 3. Advent in die Ulrichskirche ein. Herr Pfarrer Honegger begrüßte unsere Teilnehmer und die zahlreichen Zuhörer sehr herzlich. Er betonte, dass der gesamte Erlös der Veranstaltung - wie immer – der AMSEL Kontaktgruppe Wernau zugutekommt. Ein herzliches Dankeschön!
Nach einem gemeinsamen Lied richtete Willi Holub, Kontaktgruppenleiter der AMSEL Wernau, ein paar Grußworte mit einem weihnachtlichen Gedicht an die Anwesenden. Mit dem Akkordeon-orchester, diesmal unter neuer Leitung von Herrn Adrej Mouline, dem Li-Chör-Le und dem Kinderchor „kid chorios“ ist es wieder einmal gelungen, die Besucher mit Liedern und Musikstücken auf die Weihnachtszeit einzustimmen.
Vielen Dank für die Spenden aus dem Konzert, die unsere Kontaktgruppe in die Lage versetzen, vielfältige Aktivitäten zu realisieren.

» zur Galerie


Adventsfeier in Weilheim am 12.12.2015

Auch in diesem Jahr stimmte Frau Narr mit ihren Flötenkindern unsere Adventsfeier musikalisch ein. Die Feier im Evangelischen Gemeindehaus am Kohlesbach in Weilheim war überwiegend im Zeichen von Ehrungen. Zum einen erfuhr Frau Helene Schweikart für ihre langjährige Kontaktgruppenleitung eine Ehrung durch den stellvertretenden Geschäftsführer des Landesverbandes, Herrn Helmut Geiger. Einige weitere Mitglieder erhielten Anerkennung für ihre langjährige Verbundenheit mit unserer Kontaktgruppe in Wernau. Bestens versorgt mit Kaffee und Kuchen der Landfrauen Weilheim sowie gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern – begleitet am Flügel von Herrn Metzger – war es wieder eine gelungene Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit.

» noch mehr Bilder

Stand 14.01.2016


Adventsmarkt Weilheim

Wie schon seit vielen Jahren beteiligten wir uns mit einem Stand beim Adventsmarkt in Weilheim. Unsere Creativgruppe hatte das ganze Jahr über fleißig gebastelt, um liebevoll gestaltete Bastelarbeiten anbieten zu können. Desweiteren bekamen wir wieder von verschiedenen Strickfrauen die so beliebten selbstgestrickten Socken, so dass wir ein schönes Angebot darbieten konnten. Es wurde außerordentlich rege gekauft. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Beteiligten und ganz besonders bei den Besuchern des Standes, die mit ihrem Einkauf für ein äußerst positives Ergebnis gesorgt haben. Damit unterstützen sie unsere Arbeit sehr.

Stand 17.12.2015


Herbstfest

Unser diesjährig geplantes Grillfest hat sich – in Folge von Terminabstimmungen – zum Herbstfest gewandelt. Am Samstag, 24. Oktober 2015 konnten wir wieder die bestens geeignete Seniorenwohnanlage in Hochdorf nutzen. Karsten überraschte uns diesmal mit einem aus der „Tex-Mex-Küche“ bekannten Gericht: Chili con Carne; ein scharfes Gericht aus Fleisch, Chilischoten und anderen Zutaten. Mit Blattsalaten und einem süßen Nachtisch war das für alle Teilnehmer ein leckeres Essen. Unser Dank gilt Karsten und seiner Familie, sowie der Benutzung der Wohnanlage, den Helferinnen und Helfern beim späteren Geschirrspülen und Aufräumen.

» weitere Fotos

Stand 05.11.2015


Tagesausflug nach Mühlacker

Zweites Ziel unseres diesjährigen Tagesauflugs war die „kleine“ Gartenschau in Mühlacker. In unseren zwei Kleinbussen kamen 15 Ausflügler - darunter 5 Rollifahrer – über die A8 staufrei sicher ans Ziel. Die Gartenschau bietet fantasievoll gestaltete Themen- und Schaugärten. Bei angenehmen Temperaturen genossen die Teilnehmer die Blütenpracht und Sinneserlebnisse beidseitig der Enz. Auch ein Abstecher in die unmittelbar angrenzende Innenstadt war noch möglich. Gut gelaunt kamen dann die AMSELn wieder in Wernau an.

» weitere Fotos

Stand 15.09.2015


Städtlesfest Weilheim 2015

Das diesjährige 42.Städtlesfest in Weilheim a.d. Teck geht sicher als eines der heißesten in die Chronik ein. Bei subtropischen Temperaturen waren wir am 5. Juli auch diesmal präsent. Die vielen Glücksradpreise, die uns schon seit vielen Jahren die zahlreichen Geschäfte und Unternehmen aus Weilheim und der Umgebung sponsern, fanden auf dem Tisch ihren Platz. Nach der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Züfle waren die Kinder - trotz der schweißtreibenden Temperaturen - nicht zu bremsen, um einmal das Glücksrad zu drehen und einen Gewinn oder Trostpreis abzuholen. Die strahlenden Augen der Kinder bei einem Treffer waren Lohn für die Mühe, die unsere Helfer hatten. Gefreut haben wir uns, dass trotz der hohen Temperaturen ein stolzer Betrag in unsere Kasse floss.

Ein ganz großer Dank den vielen Helfern, die trotz der Hitze den ganzen Tag über am Stand verbracht haben. Ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren, ohne die diese Aktivität nicht möglich wäre. Danke auch an die Besucher unseres Standes.

Stand 16.07.2015


Ausflug Bad Wildbad am 19.05.2015

Unter dem Motto „Dem Schwarzwald auf Augenhöhe begegnen“ ging unser Tagesausflug diesmal nach Bad Wildbad. Dort gibt es seit Ende letzten Jahres einen Baumwipfelpfad.
Bei wolkenverhangenem Himmel ging es mit dem behindertengerechten Bus mit Hebebühne über die A8 und Pforzheim in den Kurort Bad Wildbad. Nach dem Mittagessen in der „Alten Linde“ besserte sich das Wetter zusehends. Mit der Bergbahn auf den Sommerberg erreichten wir unser Ziel, den Baumwipfelpfad. Mit einer Gesamtlänge von 1.250 Meter und einer Höhe bis zu 20 Meter über dem Waldboden schlängelt sich der Pfad durch den imposanten Bergmischwald, vorbei an zahlreichen Informationsstationen mit Wissenswertem zur heimischen Natur- und Tierwelt. Der Höhepunkt des Pfades ist im wahrsten Sinne des Wortes der fast 40 Meter hohe Aussichtsturm. Nach einem anspruchsvollen Anstieg, den wir nur mit Hilfe unserer „Schieber“ bewältigen konnten, hatten wir einen einzigartigen Rundblick über den Schwarzwald. Ergänzt wurde dies durch Informationen von einem Mitarbeiter über den Bau und die beeindruckende Konstruktion der Anlage. Der Abstieg war dann – insbesondere in rasanter Fahrt für die geübten Rollifahrer – ein besonderes Erlebnis. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass dieser Baumwipfelpfad in Verbindung mit der Sommerbergbahn ein lohnendes Ausflugsziel ist.

» zur Galerie

Stand 28.05.2015


Einladung bei den Landfrauen Deizisau

Am 23.04.2015 folgten wir der Einladung zu den Landfrauen nach Deizisau. Der herzliche Empfang durch die Vorsitzende Frau Hilde Scheer und den restlichen Landfrauen war überwältigend. Bevor es ans Kaffeetrinken und Kuchenessen ging, überreichte uns Frau Scheer einen großzügigen Scheck, den wir sinnvoll einzusetzen wissen. Die Kindergruppe des Gesangvereins Concordia unterhielt uns mit fetziger Musik.
Ohne ein Kuchenpäckchen, das jeder der Anwesenden erhielt, durften wir nicht nach Hause gehen.
Für den wunderschönen Nachmittag ein herzliches Dankeschön!!!

» zur Galerie

Stand 28.04.2015


Frühlingsfest

Unser alljährliches Frühlingsfest lockte wieder viele AMSEL-Mitglieder und Angehörige in die Limburghalle nach Weilheim/Teck. Die mit Blumen geschmückten Tische ließen ein österliches Flair aufkommen. Nach Kaffee und Kuchen wurde unsere seitherige Kontaktgruppenleiterin, Frau Schweikart, für ihre 15-jährige Arbeit in der Kontaktgruppe geehrt.
Ein unterhaltsames Programm mit den beiden Sackpfeifen- und Drehleierspielern „O´gwiß“ faszinierte das Publikum schon deshalb, weil die Instrumente ähnlich einem Dudelsack etwas Außergewöhnliches waren.
Nach einem gemeinsamen Abendessen und glücklichen Gesichtern traten wir den Heimweg an.
Unser Dank gilt dem Team der Limburghalle für die Bewirtung, ebenso den beiden Spielern für die lustige Unterhaltung.

» zur Galerie

Stand 02.04.2015


Adventskonzert zu Gunsten der AMSEL

Auch nach dem 32. Mal ist es immer noch ein vorweihnachtlicher Höhepunkt.
Der Liederkranz Unterlenningen lud auch in diesem Jahr wieder zum Adventskonzert ein.
Pfarrer Honegger begrüßte die AMSEL und die zahlreichen Zuhörer sehr herzlich. Das Akkordeonorchester, der Singtreff mit dem Li-Chör-Le stimmten alle weihnachtlich ein. Ein Grußwort an die Anwesenden kam auch von Willi Holub, ehrenamtlicher Mitarbeiter unserer Kontaktgruppe. Er trug außerdem ein weihnachtliches Gedicht vor. Der Kinderchor „kids chorios“ bescherte den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm.
Herr Pfarrer Honegger betonte in seinem Schlusswort, dass der gesamte Erlös der Veranstaltung,  wie immer, unserer Kontaktgruppe zu Gute kommt.
Wir bedanken uns herzlich für die Organisation und Durchführung der schönen Veranstaltung und der großzügigen Spende.

Stand 22.01.2015


Adventsfeier

Wieder einmal waren wir mit unserer Adventsfeier Gast im evangelischen Gemeindehaus in Weilheim. Die Landfrauen Weilheim umsorgten uns mit Kaffee, Tee und leckeren selbstgebackenen Kuchen. Für eine stimmungsvolle Unterhaltung sorgte Frau Narr mit ihren beiden Flöten-und Klavierkindern, das musikalische Duo Traute und Maria und unser Mitglied, Renate Backfisch, mit einem kleinen Vortrag. Kontaktgruppenleiter Ralf Fischer richtete noch ein paar Worte an alle.
Wir bedanken uns bei der evangelischen Kirchengemeinde für die Überlassung des Gemeindehauses, den Landfrauen für ihre Mithilfe und allen Beteiligten für die Gestaltung eines schönen Nachmittages.

» zur Galerie

Stand 22.01.2015


Adventsmarkt

Wie in jedem Jahr beteiligten wir uns mit einem Stand beim Adventsmarkt in Weilheim. Es wurden wieder liebevoll und aufwendig gestaltete Bastelarbeiten und zahlreiche selbstgestrickte Socken angeboten. Die Creativgruppe und verschiedene Strickfrauen waren das ganze Jahr über fleißig, um zu einem erfolgreichen Adventsmarkt beizutragen. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, insbesondere bei den Besuchern des Standes, die mit ihrem Einkauf die Arbeit der Selbsthilfegruppe unterstützt haben.

Stand 23.12.2014


Tagesausflug zum Salzbergwerk Bad Friedrichshall

Unser Ausflugsziel im September führte uns in die faszinierende Welt unter Tage, das Salzbergwerk in Bad Friedrichshall. Ein beeindruckendes Erlebnis erwartete uns in rund zweihundert Metern Tiefe. Auf dem 1,5 km langen Rundweg, der auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist, erfuhren wir die Geschichte des Salzbergbaus durch interessante Präsentationen. Effektvoll präsentierte Maschinen veranschaulichten in der Technikkammer die ungeheure Entwicklung bei der Gewinnung und beim Transport des Salzes in den letzten Jahrzehnten. Eine visuelle Schausprengung ließ erahnen, welche Kräfte in diesem Augenblick unter Tage wirken. Auf einer Großprojektion wurde die Arbeit einer modernen Abbaumaschine gezeigt, durch die 2006 die „schneidende Gewinnung„ eingeführt wurde. In einem anderen Raum entstanden mit Laserlicht, gemischt mit Nebel, fantastische Illusionen.

Nachdenklich machte die Ausstellung der Gedenkstätte KZ-Kochendorf. In den Abbaukammern des Salzbergwerks wurden die bombensicheren Stollen für die Rüstungsindustrie zweckentfremdet. Auch zahlreiche Kunstwerke waren während des Krieges sicher im Bergwerk vor einer möglichen Zerstörung geschützt. Im Kuppelsaal erwartete uns ein Männerchor, der mit seinen Liedern ein akustisches Highlight bot.

Ein herrlicher Sonnentag, der bestimmt noch lange in Erinnerung bleibt, ging mit der Rückfahrt nach Wernau zu Ende.

» zur Galerie

Stand 02.10.2014


Grillfest in Hochdorf am 23.08.2014

Auch in diesem Jahr fand unser Grillfest mit 26 Personen statt. Karsten, unser langjähriger Grillmeister, hatte wieder Leckeres auf dem Grill vorbereitet. Die zahlreichen Salate und Nachtische vervollständigten das Angebot. Die Seniorenwohnanlage in Hochdorf ist perfekt für uns, da bei Regen der große Aufenthaltsraum Schutz bietet und wir unser Essen trockenen Fußes bzw. Rollis genießen können.
Unser Dank gilt daher Karsten und seiner Familie, sowie der Benutzung der Wohnanlage, den Helferinnen und Helfern beim späteren Geschirrspülen und Aufräumen. Trotz Regen und herbstlichen Temperaturen war es ein gemütlicher Nachmittag.

» zur Galerie

Stand 04.09.2014


Städtlesfest Weilheim

Der 6. Juli 2014 ist bei der AMSEL Wernau ein schon lange markierter Termin im Kalender. Denn auch in diesem Jahr fand das 41. Städtlesfest in Weilheim statt. Mit unserem Stand, auf dem die zahlreich gesponserten Preise für unser Glücksrad lagen, waren wir auch diesmal präsent. Trotz der schweißtreibenden Temperaturen waren die Kinder nicht zu bremsen, um einmal das Glücksrad zu drehen und einen Gewinn oder Trostpreis abzuholen.
Ein herzliches Dankeschön auch in diesem Jahr an all die Sponsoren, ohne die diese Aktivität nicht möglich wäre.

Stand 31.07.2014


Tagesausflug zur Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd

Einen heißen, aber dennoch schönen Tag erlebte die AMSEL KG Wernau bei ihrem Tagesausflug nach Schwäbisch Gmünd zur Landesgartenschau. Schnell verteilten sich einzelne Gruppen, um die Vielfalt der Blumen und Ausstellungen zu besuchen; hatte man sich doch schon vorher im Flyer darüber informiert, was einen so alles interessiert.

Ein gewagter Fußweg auf der „Himmelsleiter“ führte hinab zum unteren Teil der LaGa. Wem das zu anstrengend war, konnte den Shuttle-Bus nehmen. Eine sinnvolle Alternative.

Im unteren Teil der LaGa, dem so genannten „Erdenreich“, erwartete uns ein wunderschön angelegter Park mit Wasserspielen und einer herrlichen Blumenpracht.

Da uns alle die Hitze ziemlich ermüdete, waren die zahlreichen Cafes auf dem Gelände eine willkommene Abwechslung.

Peter, unser hilfsbereiter Busfahrer der Fa. Schlienz, brachte uns wohlbehalten  wieder nach Wernau zurück.

» zur Galerie

Stand 26.06.2014


Reisebericht Millstatt Mai 2014

Ein Bericht und Bilder sind im beigefügten Link zu finden.

» Hier geht es zum Bericht

Stand 26.06.2014


Frühlingsfest

Bei schönstem Frühlingswetter traf sich die AMSEL-Kontaktgruppe Wernau am Samstag, den
29. März 2014, zu ihrem alljährlichen Frühlingsfest.
Zahlreiche Mitglieder, deren Angehörige und Freunde folgten der Einladung in die Weilheimer Limburghalle. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Kontaktgruppenleiter Ralf Fischer ließen es sich alle bei Kaffee und Kuchen gut gehen. Nach dem Kaffeetrinken sorgten gute Freunde aus Jesingen mit der Aufführung ihrer schwäbischen Sketche für lustige Unterhaltung. Anschließend wurden von einem Mitglied dieser Gruppe noch ein paar Lieder auf der Handharmonika dargeboten. Zwischendurch konnte man am Stand der AMSEL-Creativgruppe sehr schön gestaltete Frühlings-Bastelarbeiten erwerben.
Beendet wurde die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Abendessen. Somit war es wieder ein recht kurzweiliger Nachmittag.

Großer Dank geht an dieser Stelle an die Theatergruppe aus Jesingen für ihre Darbietungen, an das Team der Limburghalle für die Bewirtung, an unsere Ulli für die immer wieder sehr liebevoll gestaltete Deko und an alle anderen fleißigen Helfer, ohne die so ein Fest nicht möglich wäre.

» zur Galerie

Stand 08.04.2014


Millstatt-Reise 2014

Das Millstatt-Komitee Wendlingen bietet zusammen mit der AMSEL Kontaktgruppe Wernau in diesem Jahr wieder eine Reise nach Millstatt in Kärnten an.
Hier sind nähere Informationen:

» Siehe Reisebeschreibung


Adventskonzert Liederkranz Unterlenningen

Auch nach dem 32. Mal ist es immer noch ein vorweihnachtlicher Höhepunkt.
Der Liederkranz Unterlenningen lud auch in diesem Jahr wieder zum Adventskonzert ein. Pfarrer Honegger begrüßte die AMSEL und die zahlreichen Zuhörer sehr herzlich.
Das Akkordeonorchester, der Singtreff mit dem Li-Chör-Le stimmten uns weihnachtlich ein. Nach einem gemeinsamen Lied gingen ein paar Grußworte und mit einem weihnachtlichen Gedicht durch Herrn Holub, ein ehrenamtlicher Mitarbeiter der AMSEL Kontaktgruppe Wernau, an die Anwesenden. Der Kinderchor "kids chorios" bescherte uns ein abwechslungsreiches Programm.
Herr Pfarrer Honegger betonte in seinem Schlusswort, dass der gesamte Erlös der Veranstaltung - wie immer – der AMSEL Kontaktgruppe Wernau zugute kommt.
Ein herzliches Dankeschön!


AMSEL-Adventsfeier Dezember 2013

Am Samstag, den 14. Dezember, trafen sich die Mitglieder der AMSEL-Kontaktgruppe Wernau im evangelischen Gemeindehaus am Kohlesbach in Weilheim zu einer stimmungsvollen Adventsfeier.
Die Flötengruppe von Frau Narr eröffnete das Programm. Ein Grußwort kam von Herrn Pfarrer Brändle. Der Kontaktgruppenleiter Ralf Fischer gab einen kurzen Rückblick über das vergangene Jahr und gedachte auch der verstorbenen Mitglieder. Für das leibliche Wohl mit selbstgebackenen Kuchen und Torten sorgten die Landfrauen Weilheim. Abgerundet wurde das Programm durch das Duo Traute und Maria, wobei alle Mitglieder die bekannten Weihnachtslieder gerne mitsangen.
Den Gestaltern dieses schönen Nachmittages sagen alle Mitglieder der AMSEL-Kontaktgruppe Wernau ein herzliches Dankeschön. Danke auch der evangelischen Kirchengemeinde Weilheim für die kostenlose Überlassung des Gemeindehauses.

Die AMSEL-Kontaktgruppe Wernau wünscht allen Freunden und Förderern ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr.

» zur Galerie


 Wilhelma bei Septembersonne


Unser zweiter Ausflug in diesem Jahr führte uns in die Wilhelma. Strahlender Sonnenschein begrüßte uns in Stuttgart Bad-Cannstatt. Mit 29 AMSELn incl. Begleitpersonen brachte uns die Fa. Schlienz-Busreisen an das sogenannte „Löwentor“, den oberen Eingang zur Wilhelma. Von hier aus ging es bergab durch den Park, was für unsere „Schieber“ eine enorme Erleichterung war. Natürlich war jeder gespannt, wie das neue Affengehege aussah, von dem man doch nur Gutes hörte. Man war voll des Lobes, sah man doch vom Rollstuhl aus sehr gut in die neue Anlage hinein. Die Gruppe verteilte sich nun rasch. Einige wollten unbedingt die Eisbären sehen, andere gingen zu den Elefanten, vorbei an dem Tigergehege, den Nilpferden, Leoparden, Giraffen und und und.

Beim Restaurant sah man den einen oder anderen aus der Gruppe wieder, war man doch hungrig und durstig von den vielen Eindrücken. Pünktlich um 15:00 Uhr war bei den Seelöwen Fütterung. Das ließ man sich nicht entgehen, so dass wir schon von weitem das Gebrüll der hungrigen Tiere hörten. Anschließend spazierten wir noch in den wunderschön angelegten botanischen Garten, der mit einer Vielzahl an herbstlichen Blumen und Seerosen im Teich angelegt ist.

Der Bus stand schon auf dem Parkplatz am Haupteingang bereit, um die müden aber glücklich ausschauenden AMSELn wieder wohlbehalten nach Wernau zu fahren.

» weitere Fotos vom Wilhelma-Ausflug


Günstiger Hallenbad-Eintritt für die AMSEL Mitglieder


Für 22 Euro können Sie eine Zehnerkarte für das Hallenbad in Wernau (Quadrium) im AMSEL-Büro bekommen. Wir sind dienstags und donnerstags von 10 bis 14 Uhr in der Schulstraße 15 in Wernau für Sie da. Telefonisch sind wir unter der Nummer 07153 39 07 1 zu erreichen (bitte sprechen Sie mit unserem AB) oder senden Sie uns eine Mail an Lm4ld2osQGp2Km51OG1u. Auf Wunsch senden wir Ihnen die Eintrittskarten auch zu.
 


 Auszeichnung für soziales Engagement

 

 

Ein herzliches Dankeschön möchte die AMSEL Kontaktgruppe Wernau Herrn Dadour für seine jahrelange Unterstützung sagen. Deshalb hat sie ihn bei der Caritas für den Mittelstandspreis für soziales Engagement vorgeschlagen. Herr Dadour wurde für eine freiwilliges und soziales gesellschaftliches Interesse mit einer Urkunde ausgezeichnet. Die AMSEL Kontaktgruppe Wernau gratuliert recht herzlich.

 


Wir gratulieren!

 

 

Der Wernauer Kontaktgruppenleiter Ralf Fischer wurde am 13. Juli 2013 in den Vorstand des AMSEL Landesverbandes gewählt. Wir wünschen ihm, dass er seine erfolgreiche Arbeit im Sinne der AMSEL-Zielsetzungen auch im Vorstand fortsetzen kann.

 


Überraschung am Dienstag!

 

Frau Rosl Kern und Frau Gertrud Vollbrecht kamen heute, den 16.Juli, ins AMSEL-Büro, um eine Spende von 450 Euro zu überbringen. Sie kamen als Vertreterinnen des Vereins LAB Wernau, der sich im letzten Oktober aufgelöst hatte. Der verbleibende Kassenbestand sollte für einen sozialen Zweck gespendet werden.

Die AMSEL Kontaktgruppe Wernau sagt ein herzliches Dankeschön für die großzügige Spende, die in vollem Umfang der Arbeit vor Ort zugute kommen wird.

 


Das Glücksrad dreht sich für die AMSEL

 

 

Bei strahlendem Sonnenschein wurde das traditionelle Weilheimer Städtlesfest eröffnet. Die AMSEL Kontaktgruppe Wernau war wie jedes Jahr auch mit einem Stand vertreten. Es stellte sich heraus, dass unser Glücksrad der absolute Renner war. Lange Schlangen bildeten sich den ganzen Tag über, um einen der begehrten Preise, die ausschließlich von Firmen, Apotheken, Banken etc. gespendet wurden, zu gewinnen. Manch einer stellte sich ein zweites oder drittes Mal in die Reihe, um sein Glück erneut zu versuchen.

Gegen Spätnachmittag war unser Tisch, auf dem die große Auswahl der Preise lag, sichtlich leerer. Der Kassensturz am Abend zeigte ein erfreuliches Ergebnis.

Den vielen Sponsoren gilt unser herzliches Dankeschön


Wir freuen uns über eine großzügige Spende der Theatergruppe Owen

 

 

Wohlbefinden für Bäume und AMSELn


Unter einem Baum, dessen Stamm liebevoll bestrickt war, wurde der AMSEL Kontaktgruppe Wernau ein Spendenscheck über 2000 Euro überreicht. Die Qwener Theatergruppe hatte das Stück "Risiken und Nebenwirkungen" aufgeführt. Ein Großteil der Einnahmen wurde der AMSEL Kontaktgruppe Wernau für ihre Arbeit gespendet. Die Selbsthilfegruppe versucht, den Alltag der von Multipler Sklerose Betroffenen zu erleichtern. Sie bietet Gruppentreffen, Ausflüge, Reisen, Fahrdienste und Einzelbetreuungen an.
Ein herzliches "Dankscheee" an die Owener Theatergruppe und natürlich auch an alle Besucher des Theaterstückes.
Für den Baum hoffen wir, dass er bei der derzeit herrschenden Hitze mit seiner Stickjacke nicht zu sehr schwitzt.


» WANTED!!!» 


Die Reise an den Millstätter See

 

 

» Bericht und weitere Bilder


Was ist das?

 

 

Was ist das?

 

Gefühlte 2500 Meter Höhenunterschied - ein Schloss - ein echter Kammerdiener, der aus dem Nähkästchen plaudert - getrennte Schlafzimmer - das Blühende Barock und ein Märchengarten - 20 Rollifahrer mit Begleitpersonen - ein rollstuhlgerechter Bus - gutes Wetter - zufriedene Teilnehmer…..

 

» DAS SCHLOSS

 

 Richtig! Ein Ausflug der AMSEL Kontaktgruppe Wernau zum Ludwigsburger Schloss mit Blühendem Barock und Märchengarten.

 

» DER PARK

 

Es war, wie immer bei unseren Ausflügen, gut  durchorganisiert und auch sehr erkenntnisreich:

 

» DER MÄRCHENGARTEN

 

So ein Schloss ist nicht wirklich barrierefrei - man braucht viel Wasser, um so einen großen Garten zu gießen - man braucht nicht wegzufliegen, um etwas Schönes zu sehen. Und wo es runtergeht muss man auch wieder hoch! Diese triviale Erkenntnis ist für einen Rollstuhlfahrer echt anstrengend, aber letztlich im Blühenden Barock und Märchengarten doch wieder sehr lohnend.

 

» UND ALLE TEILNEHMER 

» Nachlese

Vielen Dank an unsere Spender und an unsere Begleitpersonen,  ohne die solche Aktionen nicht möglich wären!


Einladung der Landfrauen Deizisau am 25. April 2013



20 AMSELn waren der Einladung der Landfrauen Deizisau gefolgt, deren Freundschaft zu der Kontaktgruppe Wernau seit über 30 Jahren währt. Im Rahmen der herzlichen Begrüßung durch die Vorsitzende der Landfrauen, Frau Hilde Scheer, wurden wir mit einem großzügigen Scheck überrascht. Die Kontaktgruppenleiter Ralf Fischer und Helene Schweikart nahmen den Scheck dankend entgegen. Die Pastoralreferentin, Frau Fritscher, sprach ein paar Grußworte und las aus einem Buch von Ephraim Kishon.

Bevor die bunte Palette von den selbst gebackenen Kuchen und Torten aufgefahren wurde, sangen wir gemeinsam ein Lied. Der folgende Sketch über die Probleme des Cholesterinspiegels beschäftigte Margrit und Helga. Die Star-Kids des Gesangvereins Concordia hatten nun mit einem neu einstudierten Musical ihren Auftritt. Es wurde geklatscht, gesungen und gelacht, sodass die Zugabe nicht fehlen durfte. Ein wunderschöner unterhaltsamer Nachmittag ging viel zu schnell vorbei.

Allen Landfrauen ein großes Dankeschön, die sich viel Mühe mit dem Tischschmuck und den leckeren Kuchen machten. Den Star-Kids für ihre tollen Darbietungen. Nochmals vielen Dank für den Scheck, den die AMSEL-Gruppe für einen sinnvollen Zweck einzusetzen weiß.

» weitere Fotos des bunten Nachmittags in Deizisau


Frühlingsfest der AMSEL Wernau
am 16.03.2013
in Weilheim in der Limburghalle

Bei herrlichem Sonnenschein folgten rund 40 MS-Betroffene mit ihrer Begleitung unserer Einladung zum diesjährigen Frühlingsfest. Die Tische im kleinen Saal der Limburghalle in Weilheim/Teck wurden von Ulli mit farbenfrohen Narzissen, Primeln, Tulpen und Bellis liebevoll gedeckt.


Nach einem kurzen Willkommensgruß unserer Kontaktgruppenleitung Helene Schweikart und Ralf Fischer war Kaffeetrinken angesagt. Dazu wurden wir wieder mit den leckeren Kuchen und Torten der Weilheimer Landfrauen verwöhnt. Voll des Lobes waren alle der Meinung, dass die Landfrauen doch den besten Kuchen backen.

» Wer war denn alles dabei?

Nach dem Kaffeetrinken ließ es Helene sich nicht nehmen, zwei ehrenamtliche Helferinnen, Angelika Bodamer und Trude Ziegler, mit einer Urkunde und einem Blumenstrauß zu ehren: "Es ist mir ein großes Anliegen zu zeigen, dass die wöchentlichen Nachmittagstreffs nur durch Mitwirkung solcher ehrenamtlicher Mitarbeiter stattfinden können".



Barbara Visser ist ehrenamtliches Vorstandsmitglied des Landesverbandes. Sie war angereist, um zwei Ehrungen auszusprechen. Einmal wurde das ehrenamtliche Engagement unserer Leiterin der Creativ-Gruppe, Ulli Mangold, mit einer Urkunde, Ehrenmedaille und Blumen gewürdigt. Die Gruppe bastelt 14-tägig über das ganze Jahr Dekoratives, das dann auf Märkten in der Umgebung verkauft wird.

Dann wurde das Engagement von Hanne Holub gewürdigt, ein langjähriges, selbst an MS erkranktes Mitglied der Kontaktgruppe Wernau. Ihr wurden die silberne Ehrennadel, eine Urkunde und Blumen überreicht. Sie hilft in der Kontaktgruppe wo sie kann, beim Kaffeenachmittag, Stammtisch, in der Creativ-Gruppe und bei der Vorbereitung und Durchführung der Reisen.

» Wer war noch dabei?

Danach war Unterhaltung angesagt. Die Theatergruppe aus Jesingen amüsierte uns mit lustigen Sketchen und mancher stellte fest, dass es bei dem einen oder anderen wie im "richtigen Leben" zugeht.

» Theater, Theater, :-)

Zu guter Letzt verwöhnte uns noch das Restaurant der Limburghalle mit Schmankerln aus der kleinen Speisekarte ihrer Küche.

Es war wieder ein gelungenes erstes Fest im neuen Jahr.

Ein ganz herzliches Dankeschön den Landfrauen für die Kuchenspende und der Jesinger Theatergruppe für die kurzweilige Unterhaltung. Dem Team der Limburghalle, nebst Hausmeister, ein großes Lob für die Bewirtung und Bereitstellung des Saales.


Weitere Themen und Bilder aus dem Jahr 2012 und den Vorjahren findet ihr unter dem Stichwort » Chronik

Eine W3 WERK Produktion Impressum

Bildergalerie

x