Unter 30 und Rente - Sandra

Sandra Urban, 28, ist Sprecherin der Jungen Initiative der AMSEL im Ortenaukreis. Mit 24 Jahren wurde sie bereits verrentet.

Quellenhof - Das Behandlungskonzept

Der Quellenhof verfolgt ein ganzheitliches Therapiekonzept, bei dem Ärzte, Pflegedienst und Therapeuten fachübergreifend eng zusammenarbeiten. In Gruppenangeboten wird die interdisziplinäre Arbeitsweise praktiziert.

MS und Angehörige - Christian Wulff

Interview mit dem niedersächsischen Ministerpräsidenten und Schirmherrn des DMSG-Bundesverbandes Christian Wulff über seine persönlichen Erfahrungen zum Umgang mit Multipler Sklerose als Angehöriger und zu seinem Engagement

Quellenhof - Atmung bei Multipler Sklerose

Atemfunktionseinschränkungen gehen oft mit einer Schwäche der Arm- und Rumpfmuskulatur einher. Im Quellenhof wird die Atemfunktionsstörung erfasst und zielgerichtet behandelt.

Schmerzen bei MS - Prof. Dr. med. Horst Wiethölter

Interview mit Prof. Dr. med. Horst Wiethölter, Ärztlicher Direktor der Neurologischen Klinik am Bürgerhospital Klinikum Stuttgart, stellvertretender Vorsitzender der AMSEL und Mitglied im Ärztlichen Beirat von DMSG und AMSEL.

Quellenhof - Fatigue

Fatigue betrifft nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Leistungsfähigkeit. Im Quellenhof werden Strategien zum Umgang mit der Fatigue vermittelt und eine Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit

Glaube und Krankheit - Detlef

Detlef Weirich erhielt mit Anfang 20 die Diagnose MS und saß kurze Zeit später bereits im Rollstuhl. Der Glaube an Gott hilft ihm, sein Leben zu meistern und sich für andere zu engagieren.

Quellenhof - Das REMUS-Konzept

REMUS ist ein vom Quellenhof erarbeitetes Selbstmanagement-Programm für junge und neu erkrankte MS-Patienten mit Vorträgen, Gesprächsrunden und Therapieangeboten.

Schwangerschaft und MS (Teil 1) - Prof. Dr. med. Judith Haas

Interview mit Prof. Dr. med. Judith Haas, Chefärztin des Jüdischen Krankenhauses in Berlin, stellvertretende Vorsitzende des DMSG-Bundesverbandes und Mitglied im Ärztlichen Beirat des DMSG-Bundesverbandes.

Quellenhof - Die Rollstuhlabteilung

Der Rollstuhl als Hilfsmittel kann verlorene Mobilität zurückgeben. Rollstuhlberatung und Rollstuhltraining werden im Quellenhof angeboten.

Ein pflegender Angehöriger berichtet - Willi Fischer

Willi Fischer pflegt seine Frau Renate Tag und Nacht. Er ist stolz darauf, das machen zu können. 2008 erhielt er den DMSG-Pflegepreis für sein Engagement.

Quellenhof - Die Physiotherapieabteilung

Die Physiotherapieangebote im Quellenhof dienen der Verbesserung von körperlicher Leistungsfähigkeit, Mobilität, Gleichgewicht, Bewegungsabläufen, Kraft- und Ausdauerleistung.

Rollstuhltraining für MS-Betroffene

Neurologische Rehabilitationszentren wie der Quellenhof in Bad Wildbad bieten ein Rollstuhltraining für MS-Betroffene an. 

Quellenhof - Die Kunsttherapie

Die kunst- und musiktherapeutische Behandlung im Quellenhof ist eine Erweiterung der funktionellen Therapien mit dem Ziel, Symptome zu reduzieren und psychisch zu stabilisieren.

Das deutsche MS-Register

PD Dr. med. Peter Flachenecker berichtet über das deutsche MS-Register, wer daran beteiligt ist und welche Ziele es hat.  

Adhärenz und Multiple Sklerose - PD Dr. med. Andrew Chan

Der Leitende Oberarzt Neurologie Ruhr-Universität, St. Josef Hospital Bochum, erklärt, was man unter Adhärenz versteht und welche Bedeutung sie hat.

Qigong bei MS - Dr. Zuzana Sebkova-Thaller

Dr. Zuzana Sebková-Thaller, 1. Vorsitzende des Deutschen Dachverbands für Qigong und Taiji, erklärt, wie MS-Patienten Lebensenergie neu erfahren, bündeln und lenken können.

Neues aus Therapie und Forschung 2008 - Prof. Dr. med. Ralf Gold

Die MS wird intensiv beforscht und es ergeben sich immer neue Entwicklungen in Therapie und Forschung.

Multiple Sklerose und Rollstuhl - Charlotte

Seit 1985 ist Charlotte G. aus Baden-Württemberg täglich auf den Rollstuhl angewiesen. Dabei ist sitzen gar nicht ihr Ding.

Feldenkrais bei MS - Roger Russell

Feldenkrais ist ein pädagogisches Konzept, das sich wirkungsvoll bei Multipler Sklerose einsetzen lässt, schildert der Leiter des Feldenkraiszentrums in Heidelberg.

Alleinerziehend und Multiple Sklerose - Susanne Matter

Erst kam die Diagnose, dann Tochter Lydia und danach die Trennung vom Kindsvater. Susanne Matter schildert, wie sie ihr Leben meistert.

Sobek-Forschungspreisträger 2007 - Prof. Dr. med. Michael Sendtner

Der Preisträger des Sobek-Forschungspreises 2007 aus Würzburg über seine Forschung und die Auszeichnung.

Forschungspreise 2007 der Sobek-Stiftung - Prof. Dr. med. Klaus V. Toyka

Der Würzburger MS-Experte über die Roman, Marga und Mareille Sobek-Stiftung und die ausgelobten Preise für die MS-Forschung.

Therapieversagen bei MS - Prof. Dr. med. Bernd Kieseier

Der Düsseldorfer Neurologe beschreibt, was Therapieversagen bedeutet und was man dennoch tun kann. 

Letzte Änderung: 24.09.2022