Spenden und Helfen

Papa hat MS - Empowerment für Angehörige MS-Erkrankter // Bestell.-Nr. B-16

Die erste Broschüre für Angehörige MS-Erkrankter bildet „Papa hat MS“. Die Broschüre, die sich an Kinder zwischen 6 und 10 Jahren und ihre Eltern richtet, erklärt MS kindgerecht und möchte Ängste abbauen.

Zielgruppe: Kinder, Eltern, Familienangehörige, Freunde, interessierte Öffentlichkeit

Ist ein Familienmitglied chronisch erkrankt, ist die gesamte Familie betroffen. Die Broschüren-Reihe für Angehörige MS-Erkrankter soll Unterstützung geben, wie der Umgang mit MS als Familie gelingen kann.

Durch die Broschüre "Papa hat MS" führt das Geschwisterpaar Ben (10) und Lisa (6), deren Papa an MS erkrankt ist und deren Familienleben sich seitdem verändert hat. Die Kinder haben viele Fragen zur MS - die Broschüre gibt kindgerechte Antworten darauf. Was passiert, wenn jemand MS hat? Was ist ein Schub? Welche Beschwerden macht MS? Was passiert beim Arzt?

Darüber hinaus erleichtert der frisch gestaltete Ratgeber mit bunten Cartoons auch Eltern, mit ihren Kindern ins Gespräch zu kommen und ihnen die Krankheit und ihre möglichen Auswirkungen auf das Familienleben besser zu erklären und ihnen die Ängste zu nehmen. Die Texte sind kindgerecht geschrieben und Fachbegriffe werden erklärt.

Letzte Änderung: 07.10.2020