Spenden und Helfen

Multiple Sklerose - Eine Zeitreise // Bestell-Nr. B-05

Die Broschüre nimmt einen mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte der MS - vom Mittelalter bis zu einem Ausblick in die Zukunft 2050. Sie schildert Schicksale MS-Betroffener. Sie zeigt Erfolge, aber auch Misserfolge in Forschung, Diagnostik und Therapie der Multiplen Sklerose. Und sie zeigt den starken Willen, die immer noch rätselhafte Erkrankung besser zu verstehen und zu besiegen - damals wie heute.

Rund ein Jahrhundert verging zwischen der Erstbeschreibung der Krankheit und der ersten wissenschaftlichen Studie 1969. Wieder ein Vierteljahrhundert später war es erstmals möglich, in den Verlauf der Krankheit einzugreifen, sie an einer ihrer Wurzeln zu packen.

An der Ursachenforschung und Therapie der MS wird heute mit Hochdruck gearbeitet; weltweit laufen sehr viele Studien und neue Therapien erweitern das Behandlungsspektrum der Multiplen Sklerose. Diese Erkenntnisse machen Mut. Die Zeitreise wagt auch einen Blick in die Zukunft – auf die kommende Geschichte der MS, wie sie aus Sicht offt wird und wünschenswert ist.

Dieser Blick in die Zukunft ist eine Vision. Aber die weltweiten MS-Gesellschaften und Forscher glauben an ihren Antrieb, ein Heilmittel zu finden: Eines Tages ist die Multiple Sklerose besiegt, und man kann vorbeugend gegen sie impfen. (Stand: 2007)

Letzte Änderung: 07.10.2020