Spenden und Helfen

Mein erwachsenes Kind hat MS - Empowerment für Angehörige von MS-Erkrankten // Bestell-Nr. B-17

Die zweite Publikation für Angehörige MS-Erkrankter bildet „Mein erwachsenes Kind hat MS“. Die Broschüre, wendet sich an Eltern, deren Kind, gleich welchen Alters neu die Diagnose erhalten hat und an Eltern mit erwachsenen Kindern, die bereits länger an Multiple Sklerose erkrankt sind.

Zielgruppe: Kinder, Eltern, Familienangehörige, Freunde, interessierte Öffentlichkeit

Wird einem Menschen die Diagnose MS gestellt, so betrifft es in der Regel neben Partnern und Kindern auch die Eltern des Erkrankten. Auch für sie gilt es, den Umgang mit der MS zu lernen und die Krankheit zu verarbeiten. "Mein erwachsenes Kind hat MS" möchte Anregungen, Hilfen und Unterstützung für den Umgang mit dem heranwachsenden und erwachsenen, an MS erkrankten Kind geben.

In vier Kapiteln werden die möglichen Phasen einer MS-Erkrankung „Diagnose“, „erste Beeinträchtigungen“, „gravierende Beeinträchtigungen“ und „Pflegebedürftigkeit“ dargestellt und Tipps gegeben, wie Eltern in diesen Situationen handeln können.

Letzte Änderung: 07.10.2020