Spenden und Helfen

Krankenversicherungsrecht // Bestell-Nr. H-11b

Multiple Sklerose bedarf einer guten Gesundheitsversorgung. Dabei spielt die gesetzliche Krankenversicherung eine zentrale Rolle. Welche Leistungen sie umfasst, speziell auch in Bezug auf die MS, zeigt der Rechtsratgeber "Krankenversicherungsrecht".

Zielgruppe: MS-Erkrankte, Angehörige und interessierte Öffentlichkeit

Eine der wesentlichen Aufgaben der gesetzlichen Krankenversicherung ist es, die Gesundheit der Versicherten zu erhalten, sie wiederherzustellen bzw. den Gesundheitszustand zu verbessern. Welche Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen konkret auch Multiple-Sklerose-Erkrankten zustehen, nennt der Rechtsratgeber in 13 Kapiteln.

Themen des Rechtsratgebers sind:

  • Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV): Allgemeines zum Krankenversicherungsschutz, Krankenbehandlung
  • Ambulante ärztliche Behandlung
  • Stationäre Krankenhausbehandlung
  • Versorgung mit Arzneimitteln (§31 SGBV): Allgemeines, Zuzahlungen und individuelle Belastungsgrenze, Cannabis als Medikament (§ 31 Abs.6 SGB V)
  • Versorgung mit Heilmitteln (§ 32 SGB V)
  • Versorgung mit Hilfsmitteln (§ 33 SGB V)
  • Fahrkosten (§60 SGBV)
  • Haushaltshilfe (§ 38 SGB V)
  • Häusliche Krankenpflege (§ 37 SGB V)
  • Krankenbehandlung während vorübergehendem Auslandsaufenthalt
  • Krankengeld (§ 44 SGB V)
  • Verwaltungsverfahren und Widerspruch

Die Broschüre enthält zudem praktische Tipps für die Inanspruchnahme der Leistungen sowie Adressen und Kontakte für weitergehende Informationen und Unterstützungsmöglichkeiten. (2021)

Letzte Änderung: 07.10.2020