Spenden und Helfen

Multiple Sklerose trifft nie nur den Erkrankten selbst, sondern immer auch die Menschen, die mit ihm leben. "Gemeinsam stark" widmet sich deshalb den Anliegen und Bedürfnissen der Angehörigen und gibt Tipps, wie man MS gemeinsam in den Alltag integrieren kann, ohne dass sie überfordert.

Zielgruppe: MS-Erkrankte, Angehörige und interessierte Öffentlichkeit

Angehörige von Menschen mit MS fühlen sich oft allein gelassen und stoßen an ihre seelischen und körperlichen Grenzen. Ihre Lebenssituation und Bewältigungsstrategien hat Dr. Ruperta Mattern in ihrer Dissertation untersucht.

Dieser Ratgeber zeigt Beispiele, wie Familien das Leben mit MS meistern, Probleme managen, neue Kraft schöpfen und nennt Informations- und Unterstützungsangebote, um gemeinsam einen Weg zu finden, Hilfe zu bieten und anzunehmen.

Ausführliche Informationen für Kinder MS-Erkrankter bietet die Broschüre "Papa hat MS" und für Eltern MS-Erkrankter "Mein erwachsenes Kind hat MS".

Letzte Änderung: 07.10.2020