AMSEL.de Kontakt Newsletter

Individuelles Trainingskonzept bei MS-bedingten Einschränkungen (S16)

Regelmäßiges und zielgerichtetes Training kann im Alltag helfen, Kraft, Koordination und Ausdauer bei vielen alltagsrelevanten Tätigkeiten wieder aufzubauen und zu erhalten.

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine gemeinsame Veranstaltung für MS-Betroffene und (ihre) Physio- bzw. Ergotherapeuten.

Die Kenntnisse aus der Neuro-Rehabilitation bieten seit Jahren hervorragende Grundlagen bei der gezielten medizinischen Rehabilitation für Menschen mit Multipler Sklerose. Neben dem Wieder-Erlernen von verloren gegangenen Fähigkeiten unter therapeutischer Anleitung kann (und muss) der MS-Betroffene jedoch auch selbst aktiv werden. Aber wie?

Regelmäßiges und zielgerichtetes Training kann im Alltag helfen, Kraft, Koordination und Ausdauer bei vielen alltagsrelevanten Tätigkeiten wieder aufzubauen und zu erhalten.

Um MS-bedingten Einschränkungen entgegenzuwirken, ist neben einem starken Willen und Disziplin vor allem ein gezieltes, individualisiertes Training erforderlich. Gemeinsam mit dem (eigenen) behandelnden Physio- oder Ergotherapeuten wird der MS-Betroffene mit seinen Symptomen befundet – und ein individueller Trainingsplan erstellt. Ziel für den teilnehmenden Therapeuten ist es, aufgrund der Erkenntnisse gezielte Trainingspläne für Menschen mit MS entwickeln zu lernen.

Der Therapeut erhält eine separate Rechnung, ein Teilnahmezertifikat und 8 Fortbildungspunkte.

Ort: Team Lamprecht: Neuro-Fobis, Limburgstraße 5, 73230 Kirchheim/Teck

Teilnehmerzahl: max. 10 MS-Betroffene (nur AMSEL-Mitglieder) und 10 Therapeuten Teilnahmekosten Mitglied: 30,00 € (mit Therapeut), 60,00 € (ohne Therapeut)

Teilnahmekosten Therapeut: 95,00 € (Inklusive Kaffeepausen, Mittagsimbiss und Getränke sowie Schulungsunterlagen)

Referenten: Sabine Lamprecht, Physiotherapeutin, M.Sc. Neurorehabilitation; Hans Lamprecht, Physiotherapeut, Kirchheim/Teck 43

Anmeldung: bis zum 6. Mai 2019 schriftlich (mit Anmeldeformular) beim AMSEL-Landesverband Information: Mechthild Zeh, E-Mail: mechthild.zeh[at]amsel-dmsg[punkt]de oder Online via AMSEL.de.

Von:
Bis:
15.06.2019 - 09:30 Uhr
15.06.2019 - 16:30 Uhr
Ort:
LV - "Team Lamprecht, Neuro Fobis", Kirchheim/Teck
Limburgstr. 5
73230, Kirchheim/Teck
Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: