AMSEL.de Kontakt Newsletter

Angehörigen-Seminar: Pflege-Seminar – Unterstützung und Pflege im MS-Alltag (S6)

Dieses Seminar richtet sich an pflegende und betreuende Angehörige und ihre Partner. Nach dem Motto: So viel Selbständigkeit wie möglich – so viel Unterstützung wie nötig – erhalten Sie umfassende Informationen zur vielfältigen und komplexen Symptomatik der Erkrankung und pflegerisch-therapeutischen Möglichkeiten im häuslichen Bereich.

Dieses Seminar richtet sich an pflegende und betreuende Angehörige und ihre Partner. Nach dem Motto: So viel Selbständigkeit wie möglich – so viel Unterstützung wie nötig – erhalten Sie umfassende Informationen zur vielfältigen und komplexen Symptomatik der Erkrankung und pflegerisch-therapeutischen Möglichkeiten im häuslichen Bereich.

Sie können unter praktischer Anleitung Hilfsmittel zur Pflege und Therapiegeräte für den häuslichen Gebrauch testen.

Ebenso haben Sie die Gelegenheit, sich mit Gleichbetroffenen auszutauschen, können Ihre Fragen zum Pflegealltag besprechen und so ein informatives und gleichzeitig entspanntes Wochenende erleben.

Ort: Das Bad Peterstal Gesundheitshotel, Schwarzwaldstr. 40, 77740 Bad Peterstal-Griesbach

Teilnehmerzahl: max. 14 Personen

Teilnahmekosten: Paarpreis: 190,00 € Mitglied: 105,00 € Nichtmitglied: 210,00 € Einzelzimmerzuschlag: 10,00 €/Nacht

Referentin/Information: Mechthild Zeh, MS-Krankenschwester, Pflegedienstleitung, Entspannungspädagogin, Stuttgart, E-Mail: mechthild.zeh[at]amsel-dmsg[punkt]de

Anmeldung: bis zum 15. Februar 2019 schriftlich (mit Anmeldeformular) beim AMSEL-Landesverband oder Online via AMSEL.de.

Von:
Bis:
29.03.2019 - 10:00 Uhr
31.03.2019 - 15:00 Uhr
Ort:
LV "Das Bad Peterstal Gesundheitshotel"
Schwarzwaldstr. 40
77740, Bad Peterstal-Griesbach
Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

Amsel Veranstaltungen

25.03.2019 - 25.03.2019
29.03.2019 - 31.03.2019

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: