MS und Bewegung – Ein Seminar für schwerbetroffene MS-Erkrankte (S15)

Bewegung ist gut und tut gut! Doch wie viel kann und soll man sich bewegen, wenn vieles nicht mehr klappt und jede Bewegung schwer fällt? Und was hilft schwerer betroffenen MS-Erkrankten?

Bewegung ist gut und tut gut! Doch wie viel kann und soll man sich bewegen, wenn vieles nicht mehr klappt und jede Bewegung schwer fällt? Und was hilft schwerer betroffenen MS-Erkrankten?

In diesem Seminar werden verschiedene Möglich- keiten dargestellt, wie man einfach und effektiv „trainiert“ und möglichst viel Bewegung in den Alltag einbauen kann.

 

Das ist gerade bei schwerer Betroffenen eine Heraus- forderung und doch so wichtig.

Denn regelmäßiges Training kann auch bei schwerer betroffenen Erkrankten viel Positives bewirken und ein größtmögliches Maß an Beweglichkeit erhalten. Viele Beispiele und wissenschaftliche Untersuchun- gen zeigen dies.

 

Es werden einfache Übungen gezeigt, die man selbst oder auch mit Angehörigen durchführen kann und mit vielen Tipps und Tricks ergänzt. Ebenso infor- miert die Referentin über physiotherapeutische, ergotherapeutische und logopädische Möglichkeiten in der MS-Behandlung.

Lassen Sie sich überraschen, wie viel auch schwerer Betroffene „trainieren“ können und welche Erfolge dabei erzielt werden können.

 

Ort: HSH Lamprecht GbR, Otto-Ficker-Str. 2, 73230 Kirchheim/Teck

 

Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen

 

Teilnahmekosten: Mitglied: 45,00 €
                               Unterstützende Begleitperson: 25,00 €

                               Paarpreis: 80,00 €
                               Nichtmitglied: 90,00 €
                               Inklusive Kaffeepausen, Mittagessen und Getränke

 

Anmeldung: bis zum 10. September 2021 schriftlich (mit Anmeldeformular) beim AMSEL-Landesverband

 

Hier geht es zur Buchung: https://www.amsel.de/service/vortraege-seminare/

Von:
Bis:
15.10.2021 - 10:00 Uhr
15.10.2021 - 15:00 Uhr
Ort:
LV "HSH Lamprecht GbR"
Otto-Ficker-Str. 2
73230, Kirchheim/Teck
Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: