AMSEL.de Kontakt Newsletter

F14 - Finanzielle Vorsorge und private Absicherung bei MS (LV)

Fachvortrag rund um das Thema finanzielle Vorsorge und Absicherung

Multiple Sklerose ist häufig auch verbunden mit Fragen zur finanziellen Vorsorge und Absicherung. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden folgende Fragen beantwortet: Welche Versicherungen sind möglich, sinnvoll und notwendig? Worauf kommt es neben der gesetzlichen Absicherung wirklich an? Welche Möglichkeiten neben der Altersvorsorge sind für MS Betroffene sinnvoll?

Der Referent wird auf diese Fragestellungen umfassend eingehen, weitere Fragen der Teilnehmenden beantworten und praktische Tipps geben.

Ort: AWO Stuttgart, Begegnungs- und Servicezentrum Botnang, Griegstraße 8, 70195 Stuttgart

Hinweis: wenige Parkplätze in der NCB-/Edeka Neukauf-Tiefgarage (Einfahrt Regerstraße) oder in den Seitenstraßen vorhanden. Bitte nutzen Sie, wenn möglich, öffentliche Verkehrsmittel: U2 Richtung Botnang, Haltestelle „Eltinger Straße“

Teilnehmerzahl: max. 25 Personen

Teilnahmekosten: keine

Anmeldung: bis zum 24. September 2018 beim AMSEL-Landesverband, Carola Brucherseifer, Tel.: 0711 69786-0, E-Mail: cornelia.maier[at]amsel-dmsg[punkt]deCarola.Brucherseifer@amsel-dmsg.de oder via Onlineformular

Referent: Reinhard Schmidt, unabhängiger Finanzberater, Setzingen

Von:
Bis:
25.09.2018 - 19:00 Uhr
25.09.2018 - 21:00 Uhr
Ort:
LV - AWO Stuttgart "Begegnungs- und Servicezentrum Botnang"
Griegstraße 8
70195, Stuttgart-Botnang
Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: