Mobil bleiben im Alltag mit MS – Fahrtauglichkeit und PKW-Umrüstung (S12)

Im Verlauf der MS kann es zu körperlichen Einschränkungen kommen, die das Bedienen des eigenen PKW beeinflussen können.

Im Verlauf der MS kann es zu körperlichen Einschränkungen kommen, die das Bedienen des eige- nen PKW beeinflussen können. In diesem Seminar können sich – vor allem berufstätige – MS-Erkrankte zu folgenden Themen informieren:

 

  • Rechtliche Situation und Fahrerlaubnisverordnung
  • Kraftfahreignung vor dem Hintergrund einer chronischen Erkrankung
  • Möglichkeiten der Fahrzeugumrüstung
  • Besichtigung umgebauter Fahrzeuge
  • Finanzierungsmöglichkeiten der Umrüstung

 

Zu diesen Themen stehen Ihnen Ansprechpartner aus den Bereichen: Fahrerlaubnisverordnung, Fahrschule/ TÜV, Fahrzeugumbau und Rentenversicherung zur Verfügung.

Dieses Seminar findet in Kooperation mit der Kontaktgruppe Göppingen statt.

 

Ort: Seminaris Hotel Bad Boll, Michael-Hörauf-Weg 2, 73087 Bad Boll

 

Teilnehmerzahl: maximal 50 Personen

 

Teilnahmekosten: Mitglied: 45,00 €
                               Unterstützende Begleitperson: 25,00 €

                               Paarpreis: 80,00 €
                               Nichtmitglied: 90,00 €
                               Inklusive Kaffeepausen, Mittagessen und Getränke

 

Anmeldung: bis zum 30. Juli 2021 schriftlich (mit Anmeldeformular) beim AMSEL-Landesverband

 

Von:
Bis:
18.09.2021 - 10:00 Uhr
18.09.2021 - 15:00 Uhr
Ort:
LV - "Hotel Seminaris in Bad Boll"
Michael-Hörauf-Weg 2
73087, Bad Boll‎
Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

Amsel Veranstaltungen

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: