Was ist eigentlich mit mir? Als Angehöriger nicht auf der Strecke bleiben! (F6)

Erkrankt ein Partner an Multipler Sklerose, hat das große Auswirkungen auf das Paar und auf jedes Familienmitglied. Angehörige tragen die Erkrankung nicht nur emotional mit, je nach Beeinträchtigung des MS-Betroffenen müssen sie ihn tatkräftig entlasten, z. B. im Haushalt, bei der Erziehung der Kinder, bei der Arbeit und mit der Pflege.

Erkrankt ein Partner an Multipler Sklerose, hat das große Auswirkungen auf das Paar und auf jedes Familienmitglied. Angehörige tragen die Erkrankung nicht nur emotional mit, je nach Beeinträchtigung des MS-Betroffenen müssen sie den Betroffenen tatkräftig entlasten, z. B. im Haushalt, bei der Erziehung der Kinder, bei der Arbeit und mit der Pflege. Nicht selten sind Angehörige mit dieser Aufgabe überfordert und kommen an und über ihre Gren- zen. Besonders Frauen sehen sich einem hohen, gesellschaftlichen Erwartungsdruck ausgesetzt.

Im Vortrag werden sowohl psychologische als auch sozialrechtliche Unterstützungsmöglichkeiten für Angehörige und Erkrankte gezeigt. Auch wenn der Vortrag am Beispiel der chronischen Erkrankung MS aufgezeigt wird, sind selbstverständlich auch (pflegende) Angehörige willkommen, deren Familienmitglieder von anderen Erkrankungen betroffen sind.

 

Dieser Fachvortrag findet in Kooperation mit der VHS Schwetzingen und der AMSEL-Kontaktgruppe Schwetzingen-Hockenheim statt.

 

Referentin: Monika Karl, Mitarbeiterin der AMSEL-Beratungsstelle Heidelberg, Dipl. Sozialarbeiterin (FH),System. Familientherapeutin (SG)

 

Referentin: Susann Baude B.A., Sozialarbeiterin

 

Ort: Palais Hirsch, Schlossplatz, Schwetzingen


Parkmöglichkeiten: Schlossgarage, Karlsruher Str. 3 – barrierefreier Aufzug,mit Parkausweis direkt rechts vom Palais hinter dem Glasaufzug

 

Teilnehmerzahl: maximal 80 Personen

 

Teilnahmekosten: keine

 

Anmeldung: bis zum 22. April 2021 beim AMSEL-Landesverband, Carola Brucherseifer,
Tel. 0711 69786-0 oder seminare@amsel.de

Von:
Bis:
23.04.2021 - 19:00 Uhr
23.04.2021 - 21:30 Uhr
Ort:
LV "Palais Hirsch"
Schlossplatz
68723, Schwetzingen
Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

Amsel Veranstaltungen

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: