Amsel-Kontaktgruppenleitung

Ralf Fischer - Tel: 07153-27683

Besuch bei den Landfrauen Deizisau am 26.4.2018

 … und wieder einmal hat die Vorfreude nicht getäuscht: In der Zehnscheuer von Deizisau erwarteten die Mitglieder der AMSEL-Kontaktgruppe Wernau einen schönen Nachmittag. Es ist mittlerweile gern gepflegte Tradition den LandFrauen im Frühjahr einen Besucht abzustatten. Mehr noch: Jeder der MS-Kranken setzt alles daran diesen Termin nicht zu versäumen. Dabei kann man gar nicht sagen, was mehr geschätzt wird, der leckere Kuchen, das reichhaltige Programm oder die schöne Atmosphäre. Die LandFrauen unter ihrer Vorsitzenden Hilde Scheer hatten es an nichts fehlen lassen. Gern ließ man sich an den hübsch mit Blumen geschmückten Tischen nieder und genoss den wohlschmeckenden Kuchen, ehe Diakon Klaus Hillius ebenso nachdenkliche wie zuversichtliche Worte zum Ostergeschehen fand. Helga Hirschmann ließ die gute alte Zeit Revue passieren. Dann kam ein weiterer Höhepunkt: Die Star Kids des Gesangvereins Concordia sangen unter der Leitung von Mareike Kottman mit viel Freude und passenden Bewegungen eine ganze Reihe lustiger Lieder. Die LandFrauen spendeten zudem einen Scheck in Höhe von 400 Euro.

 

 


Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: