Amsel-Kontaktgruppenleitung

Ralf Fischer - Tel: 07153-27683

Gemeinschaftspraxis Dres. med. Gerhard & Sabine Gschrey

Die Gemeinschaftspraxis Dres. med. Gerhard & Sabine Gschrey in Wendlingen wurde vom DMSG-Bundesverband als MS-Zentrum ausgezeichnet.

Mehr

Adventskonzert in Lenningen am 11.12.2016

Zum 35. Mal lud der Liederkranz Unterlenningen zu dem schon traditionellen Konzert am 3. Advent in die Ulrichskirche ein.

Mehr

Einladung Landfrauen Deizisau 2016

Am 28.04.2016 folgte die AMSEL Kontaktgruppe Wernau der Einladung zu den Landfrauen Deizisau.

Mehr

Kontaktgruppen-übergreifende Millstattreise der AMSEL Wernau 2016

Auch in diesem Jahr im Mai wieder eine tolle Reise nach Millstatt angesagt. 25 MS-Betroffene mit Begleitpersonen reisten gemeinsam nach Kärnten.

Mehr

Tagesausflug nach Karlsruhe am 01.06.2016

"Drei auf einen Streich" unter diesem Motto steuerte die AMSEL KG Wernau das Tor zum Schwarzwald: Karlsruhe an.

Mehr

Städtlesfest Weilheim am 03.07.2016

Auch in diesem Jahr war die AMSEL Wernau wieder beim 43. Städtlesfest in Weilheim mit einem Stand vertreten.

Mehr

Ziemlich beste Freunde - Therapiehund Mayla zu Besuch bei der AMSEL Wernau

Da sieht man mal wieder, was in unserer großen "AMSEL-Familie" möglich ist. Mayla der KG-Hund.

Mehr

Grillfest am 16. Juli 2016

Das diesjährige Grillfest in der bestens geeigneten Seniorenwohnanlage in Hochdorf hat die KG Wernau zum Anlass genommen, ihren Grillmeister zu ehren.

Mehr

2002 – Adventszeit der Kontaktgruppe Wernau

Dieses Mal traff sich die U40 im Büro in der Schulstraße. Voll und gemütlich war`s.

Mehr
Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

Amsel Veranstaltungen

02.11.2017 - 31.12.2017

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: