Amsel-Kontaktgruppenleitung

Rolf Jung - Tel: 0157-54153072

Herzlich Willkommen bei der AMSEL-Kontaktgruppe Ulm

 

Wann und wo treffen wir uns ?

 

Einmal im Monat, jeweils an einem Samstag, treffen sich Mitglieder der Kontaktgruppe  in der Raststätte Seligweiler an der BAB A8, Ausfahrt Ulm-Ost.

 

» Das Halbjahresprogramm und aktuelle Veranstaltungen finden sich unter der Rubrik "Termine"

 

Bitte beachten Sie: Bedingt durch die Corona - Pandemie ist die Durchführung der jeweiligen Veranstaltung abhängig von der aktuellen Corona-Lage. 

 

 

Wenn Sie Fragen haben können Sich über das Kontakt - Formular  oder auch telefonisch an die Kontaktgruppenleitung wenden. 

 

.

 


Das "Allerneueste" aus der Kontaktgruppe Ulm:

 

Liebe Freunde und Mitglieder der AMSEL Ulm 

 

in Abstimmung mit dem Ärztlichen Beirat der AMSEL Stuttgart dürfen "unter dem Dach der AMSEL" ab sofort, zunächst bis 15.1.2021 und bis zum deutlichen Absinken der Infektionszahlen keine persönlichen Treffen mehr stattfinden.

 

Damit fallen mindestens bis zum obigen Datum alle geplanten Veranstaltungen aus.

 

Dies gilt leider auch für die Weihnachtsfeier.

 

 

Stand: 31.10. 2020


Kegelgruppe der AMSEL Kontaktgruppe Ulm

 

Zur Zeit müssen alle Kegelabende leider ausfallen.


Wer sind wir ? / Wir über uns

 

Das Wort „AMSEL“ ist die Abkürzung von:

 

"Aktion Multiple-Sklerose-Erkrankter Landesverband Baden-Württemberg".

 

Wir sind eine Gruppe von Betroffenen und deren Angehörigen in Ulm. Die "Ulmer Gruppe"  ist die 50. AMSEL-Kontaktgruppe der AMSEL Baden-Württemberg.

 

Gründung

 

Christine Glöggler gründete mit Anderen  am 14. Juni 1987 die 50. Kontaktgruppe des Landesverbandes. 

 

Unsere Ziele

  1. gemeinsame Freizeitgestaltung
  2. Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe
  3. Isolationsabbau
  4. Beratung & Hilfestellung

 

Für wen sind wir da?

  1. Für MS-Betroffene
  2. Angehörige Freunde und Interessenten sind  ebenso  herzlich willkommen!

 

Was tun wir ?

Wer an Multipler Sklerose erkrankt, macht oft einen langen Weg bis zur Akzeptanz der Krankheit mit. Es ist schwer dabei nicht zu resignieren. Deshalb klären wir über die Multiple Sklerose auf, und beraten in privaten, beruflichen und medizinischen Angelegenheiten. Wir veranstalten regelmäßig Seminare für Betroffene und Angehörige. 

 

Die Ulmer Kontaktgruppe der AMSEL bietet Erkrankten, ihren Angehörigen und Interessierten die Möglichkeit, Fragen zu allen Themen rund um die Multiple Sklerose zu stellen und sich über Ängste, Erfahrungen aber auch Hilfen im Alltag auszutauschen.

Neben der üblichen medizinischen Begleitung und therapeutischen Maßnahmen bietet unsere Kontaktgruppe Neu-Erkrankten eine Plattform, um Unsicherheiten in Bezug auf das Zusammenspiel der Krankheit, des Berufs und von Begleit-Therapien zu klären.

Von z. Bsp. Austausch über Erfahrungen mit Rehakliniken, Ernährungs- und Sportkonzepten und vielem Anderem profitieren alle Mitglieder.

Monatliche Kontaktgruppentreffen mit Inhalten zu verschiedenen  allgemeinen Themen des Lebens aber auch  mit aktuellen fachlichen Informationen zur Krankheit MS und deren Begleiterscheinungen bilden das Rahmenprogramm des Kontaktgruppen - Angebotes.

 

Auch mit den geselligen Veranstaltungen von Menschen die in ähnlichen Situationen leben, welche  im Wechsel zu den Informationsveranstaltungen stattfinden,  kann so manche Sorge  in Lebensfreude umgewandelt werden. 

 

Wir freuen uns auf Sie,  wenn Sie unsere Gruppe erweitern oder einfach mal hereinschnuppern  möchten  und heißen Sie herzlich willkommen, an einem unserer Treffen teil zu nehmen.

 

 


    Der Euroschlüssel öffnet Türen für behinderte Menschen

     

    ...mehr

     



    "MS verstehen - eine Reise in den Körper"

     

    lautet der Titel eines Projektes das der AMSEL-Landesverband zusammen mit der Techniker Krankenkasse startet. Mehr Info gibt es » hier


    Kontaktgruppenleitungen und Mitglieder

     

    Erste Kontaktgruppenleiterin und Gründerin war von 1987-1990 Christine Glöggler

     

    weitere Leitungen:

     

    1. Witka / Wilhelm A. 1990 - 1997
    2. Witka / Schalle Ch. 1997 - 2000
    3. Witka / Barth A. 2000 - März 2009
    4. Witka April 2009 - 16.Juli 2017
    • Die Kontaktgruppe wird seit dem 17. Juli  2017 bis heute von Rolf Jung geleitet.

     

    Sie  besteht aus ca. 230 Mitglieder aus dem Alb-Donau-Kreis und der Stadt Ulm.

    Stand: Oktober 2018

    Spenden

    Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

    Spenden

    Was ist MS

    Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

    MS verstehen

    amsel.de Feed

    BROWSERKOMPATIBILITÄT

    Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

    Gefördert durch: