Amsel-Kontaktgruppenleitung

Waltraud Witka - Tel: 0731-73831

Willkommen bei der Kontaktgruppe Ulm

Wann und wo treffen wir uns ?

Einmal im Monat in der Raststätte Seligweiler an der BAB A8 Ausfahrt:Ulm-Ost.

» Halbjahresprogramme können von der Kontaktgruppenleitung angefordert werden.

 

Aktuelle Termine finden Sie unter Termine.

 

 

Gedächtnistraining

Wo: Podlaszewski-Haus, Ulm am Eselsberg 47

Anmeldung erbeten unter Tel.: 0731 / 9408628 

 

 

Kegelgruppe

Wo: » VfB-Sportgaststätte am Eselsberg Ulm

Anmeldung erbeten unter Tel.: 0731 - 32884

 

 


Wer sind wir ? / Wir über uns

Auch in Ulm soll es bald eine „Amsel“-Kontaktgruppe geben. Es wird die 50. sein. Das Wort „Amsel“ ist die Abkürzung von Aktion Multiple-Sklerose-Erkrankter Landesverband Baden-Württemberg. Dieser Selbsthilfeverband von Betroffenen wird sich den Ulmern am kommenden Samstag dem 14. Juni, mit einer Informationsveranstaltung vorstellen.

Wer sind wir ?

Alles fing 1987 an. Somit gründete Christine Glöggler mit anderen Betroffenen am 14. Juni die 50. Kontaktgruppe der AMSEL-Baden-Württemberg.

Der Euroschlüssel öffnet Türen für behinderte Menschen

 

...mehr

 



"MS verstehen - eine Reise in den Körper"

 

lautet der Titel eines Projektes das der AMSEL-Landesverband zusammen mit der Techniker Krankenkasse startet. Mehr Info gibt es » hier


Spendenkonten

Ulmer Volksbank

IBAN: DE43630901000066600006

BIC: ULMVDE66XXX

 

Sparkasse Ulm

IBAN: DE37630500000000027045

BIC: SOLADES1ULM

Zuwendungen sind Steuerbegünstigt!

 

Letzte Änderung: 02.03.2017


1. Kontaktgruppenleiterin von 1987-1990 Christine Glöggler

 

Weiterer Verlauf der Kontaktgruppenleitung:

  • Witka / Wilhelm A. 1990 - 1997
  • Witka / Schalle Ch. 1997 - 2000
  • Witka / Barth A. 2000 - März 2009
  • April 2009 Wilka /

Die Kontaktgruppe wird heute von Waltraud Witka geleitet.

Die Kontaktgruppe besteht aus ca. 230 Mitglieder aus dem Alb-Donau-Kreis und der Stadt Ulm.

Stand: Juli 2008

Kontaktgruppenleiterin

Waltraud Witka


Was tun wir ?

Wer an Multipler Sklerose erkrankt, macht oft einen langen Weg bis zur Akzeptanz der Krankheit mit. Es ist schwer dabei nicht zu resignieren. Deshalb klären wir über die Multiple Sklerose auf, und beraten in privaten, beruflichen und medizinischen Angelegenheiten. Wir veranstalten regelmäßig Seminare für Betroffene und Angehörige. Doch bei allem, was wir schon erreicht haben, liegen noch immer umfangreiche Aufgaben vor uns.

 

1. Unsere Ziele

1.1 gem. Freizeitgestaltung

1.2 Erfahrungsaustausch

1.3 Isolationsabbau

1.4 Beratung & Hilfestellung

 

2. Für wen sind wir da

2.1 Für MS-Betroffene

2.2 Angehörige und Freunde die Interesse haben sind auch herzlich willkommen  

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: