Amsel-Kontaktgruppenleitung

Anne Förster - Tel: 0711-8894026

LANDESEHRENNADEL FÜR ANNELIESE FÖRSTER 2018

Anneliese Förster, seit über 25 Jahren Leiterin unserer AMSEL-Kontaktgruppe, wurde in Anerkennung ihrer besonderen ehrenamtlichen Verdienste für MS-Betroffene mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Ulrike Zich, Bezirksvorsteherin von Stuttgart Weilimdorf, überreichte die Auszeichnung im Rahmen unseres 40-jährigen Jubiläums während der Weihnachtsfeier.
Die Landesehrennadel wird nur Bürgern des Landes verleihen, die sich durch eine mindestens 15 Jahre dauernde ehrenamtliche Tätigkeit besonders verdient gemacht haben. Für „unsere Anne“ ist diese ehrenamtliche Tätigkeit eine Selbstverständlichkeit, für die sie ungern in den Vordergrund gerückt werden möchte. Auch wenn sie es vielleicht nicht immer ganz leicht mit uns hat, so ist sie doch Herz und Motor der Gruppe. Sie tröstet, wo Trost gebraucht wird und schafft Abwechslung durch barrierefreie Ausflüge und Reisen. Bezahlbar werden diese Aktivitäten, indem sie selbst durch den Verkauf von Gebasteltem, handgestrickten Wollsocken und selbstgebackenen Waffeln auf diversen Märkten für die finanziellen Grundlagen sorgt – und erfahrbar, indem sie durch den Einsatz eines Fahrdienstes mit einem rollstuhlgerechten Fahrzeug auch schwerer Betroffenen die Teilnahme ermöglicht.
Zwar betont Anne stets, dass sich das alles nur als Team verwirklichen lässt. Aber auch das Führen eines ehrenamtlichen Mitgliederteams verlangt Geschick, Können, Sensibilität, Einfühlungsvermögen, Mut und eine hohe Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen. Verantwortung für das große Ganze. Und all dies vereine Anneliese Förster, würdigte Ulrike Zich in ihrer Laudatio. Für ihr Engagement gebühre ihr großer Dank und hohe Anerkennung, die durch die Landesehrennadel als sichtbares Zeichen zum Ausdruck gebracht wird. Die stellvertretende Vorsitzende Sabine Gwarys schloss sich dem Dank im Namen des Vorstandes und der Geschäftsführung der AMSEL an.

 

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: