Amsel-Kontaktgruppenleitung

Ottilie Stäbler - Tel: 0711-453228

Ausblick 2021

Liebe Mitglieder,

 

leider lassen die hohen Zahlen es auch in den nächsten Wochen nicht zu,

dass wir uns persönlich treffen können.

Erst wenn wir vom  Landesverband  das o.k. bekommen, werden auch wir

wieder Treffen planen.

 

In unserem Weihnachtsbrief haben wir Euch mitgeteilt, dass es vorläufig

keine schriftlichen Einladungen gibt.

Wenn es dann so weit ist, werden wir die Mitglieder ein paar Tage vorher

anrufen.

Auch steht der aktuelle Termin immer auf der Internetseite.

 

Bitte habt Geduld. Wir sind sicher, dass es für uns alle wieder bessere

Zeiten geben wird.

 

Wer Hilfe beim Einkaufen benötigt, meldet sich bitte bei Tilli Stäbler.

Telefonnummer steht auf der Internetseite.

Natürlich könnt Ihr Euch auch bei Ursel Mack oder Familie Kessler melden.

 

Bis wir uns persönlich wieder sehen, wünsche ich Euch allen Kraft, Zuversicht

und bleibt weiter von Corona verschont.

 

Herzlichst

 

Eure Tilli Stäbler mit Team

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: