Amsel-Kontaktgruppenleitung

Annemarie Kreß - Tel: 0711-697860

Verabschiedung von L. Schuh von den Fürstlichen Gartentage

Vor 8 Jahren bekam Rolf von I. D. Fürstin Saskia das Angebot, an den Gartentagen mit einem Stand teilzunehmen. Lisy Schuh und Helga Beyer meldeten ihr Interesse an. Überlegt wurde, was man anbieten kann, denn Flohmarktware wurde nicht gestattet. Lisy meinte, Socken, Blumenkränze, Gartenkugeln, Schmuck würde sich anbieten. Helga wollte Liköre und Marmelade verkaufen. Natürlich alles selbstgemacht.

Also ging es vor 8 Jahren los. Und das Sortiment wurde erweitert – Lisy mit selbst gesottenen Seifen und Helga mit noch mehr Marmeladensorten und Likören.

Doch nun ist für Lisy Schluss. Sie muss aus gesundheitlichen Gründen aufhören. Sie selbst bedauert dies sehr, denn es hat ihr viel Freude gemacht. Aber der Stress war zu viel für sie. Denn drei Tage immer am Stand zu stehen ist für sie zu anstrengend.

Rolf und die Fürstin dankten Lisy beim letzten Kontaktgruppentreffen in Langenburg für Ihr Engagement und bedauerten, dass sie nicht mehr dabei ist.

Lisy versprach, trotzdem für die AMSEL-Kontaktgruppe Schwäbisch Hall-Landkreis weiter ehrenamtlich tätig zu sein.

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

Amsel Veranstaltungen

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: