Amsel-Kontaktgruppenleitung

Ulrike Kleemann - Tel: 0751-99558358

Herzlich Willkommen bei der KG Ravensburg/Weingarten

 Ein gutes 2018

wünscht Ihnen die
AMSEL Kontaktgruppe Ravensburg-Weingarten

 

 

 

 

 

Auf dieser Seite finden Sie einige Hintergrundinformation über unsere Gruppe:


Wer wir sind: die AMSEL Kontaktgruppe Ravensburg-Weingarten

Schon 1979 haben sich MS-Betroffene und deren Angehörige im Landkreis Ravensburg zu einer Selbsthilfegruppe zusammengeschlossen, um sich gegenseitig zu unterstützen im Leben mit Multiple Sklerose. Wir gehören damit zu den inzwischen über 60 Gruppen MS-Betroffener der AMSEL e.V., Aktion Multiple Sklerose Erkrankter Landesverband Baden-Württemberg. Dadurch sind wir auch Mitglied in der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG).

 

Zurzeit gehören ungefähr 150 Mitglieder und Freunde aller Altersstufen zu unserer Kontaktgruppe, die von einem ganzen Team engagierter Personen geleitet wird: 

Ulrike Kleemann (Leitung), Ute, Roland, Monika, Barbara, Armin, Beate, und Peter.

 

Nach dem Motto "Was einer nicht vermag, vermögen viele" (Friedrich Wilhelm Raiffeisen) planen und organisieren wir die verschiedenen Programme und Aktivitäten im Laufe eines Jahres. Jeder kümmert sich um verschiedene Aufgaben und alle gemeinsam versuchen ein interessantes Angebot für MS-Betroffene und deren Familienmitglieder und Freunde zu organisieren. Wir freuen uns immer über Anregungen und Vorschläge von Mitgliedern und Freunden!


AKTUELL

  • Brunch: Samstag, 13. Januar ab 11:00 Uhr
    Café Museum, Karlstr. 28, 88250 Weingarten
  • Wochenendseminar: 2.März- 4. März, "Erlebe Dich in neuen Bewegungen: Life Kinetic und Feldenkrais"

Unsere Angebote

Sie können unser Program als Pdf abrufen oder weitere Details auf der Seite "Termine" finden

Zu den regelmäßigen Aktivitäten gehören:

  • Monatstreff (Link): meistens am 4. Samstag im Monat von 14:00 - 16:00 Uhr in der Finka, (Stiftung KBZO/iWO), Prestelstraße 7, 88250 Weingarten:
  • Gemütliches Zusammenkommen MS-Betroffener mit kleinen Snacks und Getränken und oftmals einem kurzen Vortrag oder anderen Aktivitäten.

  • Brunch (Link):am 2. Samstag im Monat von 11:00 - ca. 14:00 im Café Museum, Karlstr. 28, 88250 Weingarten:
    Gemütliches Treffen nach dem Motto: gut Essen und Trinken und gute Unterhaltung halten Leib und Seele zusammen. 

  • Information und Beratung (Link) MS-Betroffener und ihrer Angehörigen durch telefonische Beratung, email Kontakt, und durch direkte Begegnungen nach Vereinbarung.

  • Vorträge und Seminare
  • Gemeinsame Feiern (Link): Sommerfest, Adventsfeier,
  • Jahresausflug
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Kontaktpflege zu Ämtern und anderen Institutionen

Zusätzliche Aktivitäten werden im Laufe des Jahres geplant und durchgeführt, wie zum Beispiel Filmvorführungen, Wochendseminare, oder neue Programme.


Wie kann ich die Kontaktgruppe unterstützen?

Wir finanzieren unsere Aktivitäten zum größten Teil aus Spenden und von einzelnen fördernden Gruppen. Durch die Hilfe vieler Ehrenamtlicher können wir sicherstellen, dass Ihre Spende ohne großen Verwaltungsaufwand direkt in die Programme und Aktivitäten für MS-Betroffene fließt! Dadurch können wir auch die meisten Programme für unsere Mitglieder umsonst anbieten.

Zusätzlich erhalten wir finanzielle Unterstützung durch den Landkreis Ravensburg und die Städte Ravensburg und Weingarten, durch Bußgelder und Serviceorganisationen, wie zum Beispiel Round Table Ravensburg, Rotary Club Ravensburg, und der DAK Ravensburg.

Sie können uns auf verschiedene Wege unterstützen:

  • Spenden an die AMSEL Kontaktgruppe Ravensburg-Weingarten
    Eine abzugsfähige Spendenbescheinigung erhalten sie automatisch ab einer Spende von € 100

    Spendenkonto der AMSEL Kontaktgruppe.
    Spendenkonto:
    Kreissparkasse Ravensburg
    IBAN: DE42 6505 0110 0086 5044 10
    BIC: SOLADES1RVB 

  • Ehrenamt: Durch aktive Mitarbeit bei der Organisation von Aktivitäten, z.B. Salate oder Kuchen zum Sommerfest mitbringen;

  • Ideen für neue Aktivitäten und Programme an das Leitungsteam weiterleiten;

  • Mitgliedschaft beim AMSEL Landesverband:

    Werden Sie Mitglied in der AMSEL um uns dauerhaft zu unterstützen und ein sichtbares Zeichen der Solidarität mit MS-Betroffenen zu setzten. Für 50 Euro jährlich erhalten Mitglieder:

    • kostenlose individuelle Beratung
    • kostenfrei Ratgeber für ein Leben mit MS
    • vier Mal jährlich die Mitgliedszeitschrift der AMSEL sowie der DMSG, Bundesverband e. V.
    • bevorzugte Teilnahme bei Seminaren und Veranstaltungen
    • vergünstigte Teilnehmergebühr bei Veranstaltungen und Seminaren
    • Einladungen zu Patientenforen, Symposien und Veranstaltungen
    • Einladungen zu regionalen Aktivitäten
    • kostengünstige anwaltliche Erstberatung 

    Wir haben Ihr Interesse geweckt?       Jetzt Mitglied werden
    Beitragsermäßigung oder Beitragsberfreiung kann bei finanzieller Notlage beim Landesverband beantragt werden.

  • On-line Einkäufe: On-line Einkaufen und Gutes Tun (über Amazon) (Spende geht an den Landesverband);

  • Erbschaften: Erbschaft oder Nachlass-Verfügung (Kontaktgruppe oder Landesverband wählen).

Leben mit MS

Multiple Sklerose wird nicht umsonst die "Krankheit der 1000 Gesichter" genannt - jeder ist unterschiedlich betroffen und erlebt andere Herausforderungen, auch wenn es natürlich viele Gemeinsamkeiten gibt. Es gibt viele interessante Ressourcen auf dem Internet.

Für Informationen über MS und Leben mit MS besuchen Sie doch einmal die Webseiten des AMSEL Landesverbandes oder der Deutschen MS Gesellschaft (DMSG).

Unter Links finden Sie auch allgemeine Informationen die für ein Leben mit MS im Alltag, vor allem auch im Landkreis Ravensburg, von Interesse sein könnten.

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

Amsel Veranstaltungen

30.05.2018 - 30.05.2018

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: