Amsel-Kontaktgruppenleitung

Dorothea Schulenburg - Tel: 07236-933728

Durch Monatstreffen und Stammtische, Seminare und Informationsveranstaltungen wollen wir den Betroffenen helfen, aus der Isolation zu kommen.Beim geselligen Beisammensein werden die neuesten Informationen und Termine bekannt gegeben. Danach findet bei Kaffee und Kuchen am Monatstreffen der gegenseitige Austausch von Erfahrungen statt.

Wir treffen uns regelmässig am letzten Samstag im Monat um 14:30 Uhr (evtl. Änderungen siehe Termine) im

 

Seniorenzentrum Paul Gerhardt

Frankstraße 83

75172 Pforzheim

 

Für Betroffene und Interessierte stehen wir gerne für Fragen zur Verfügung.

Eigenverantwortung von Patientinnen mit MS (F9)

Multiple Sklerose-Betroffene können ihr Verhalten im Verlauf der Erkrankung sowie ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden selbst positiv beeinflussen. Daraus erwächst den Betroffenen eine besondere Verantwortung zu. Um diese Eigenverantwortung soll es im Vortrag gehen.

Multiple Sklerose-Betroffene können ihr Verhalten im Verlauf der Erkrankung sowie ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden selbst positiv beeinflussen. Daraus erwächst den Betroffenen eine besondere Verantwortung zu. Um diese Eigenverantwortung soll es im Vortrag gehen.

 

Der Referent nennt zur Eigenverantwortung zahl- reiche Beispiele aus ganz unterschiedlichen Le- bensbereichen von Menschen mit MS. Ziel ist es, die Lebensqualität von Betroffenen durch eigene Verhaltensänderungen zu verbessern.

 

Dieser Fachvortrag findet in Kooperation mit der DMSG Rheinland-Pfalz und der VHS Ludwigshafen statt.

 

Referent

Dr. med. Martin Rösener, niedergelassener Facharzt für Neurologie und Psychiatrie Stuttgart, Ärztlicher Beirat der AMSEL

 

Weitere Details

  • Freitag, 9. Oktober 2020, 19:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr
  • Ort: Volkshochschule Ludwigshafen, Bürgerhof, Vortragssaal 2. OG, 67059 Ludwigshafen am Rhein
  • Hinweis: Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahn Linie 6 und 7, Ludwigsstraße Parkmöglichkeit: Parkhaus Bürgerhof, Achtung: Zum Aufzug und zur Kasse gibt es eine
  • Stufe, Aufzüge getrennt für gerade und ungerade Stockwerke
  • Teilnehmerzahl: maximal 80 Personen
  • Teilnahmekosten: keine
  • Anmeldung: bis zum Freitag, 9. Oktober 2020 bis 12:00 Uhr beim AMSEL-Landesverband, Carola Brucherseifer, Tel. 0711 69786-0, E-Mail: carola.brucherseifer@amsel-dmsg.de
  • Information: AMSEL-Beratungsstelle Nord,
  • Tel. 06221 831797, E-Mail: monika.karl@amsel-dmsg.de
  • Anmeldung erbitten wir über die VHS Ludwigshafen, Tel.: 0621-5042238 oder per Email an: info@vhs-lu.de 
Von:
Bis:
09.10.2020 - 19:00 Uhr
09.10.2020 - 20:30 Uhr
Ort:
LV – "Volkshochschule Ludwigshafen"
Bürgerhof
67059, Ludwigshafen am Rhein
Von:
Bis:
Ort:
08.10.2020, 17:00 Uhr
28.09.2020, 19:00 Uhr
70195 Stuttgart
ABGESAGT! Gut vorgesorgt?! Testament, Vollmacht und...
Von:
Bis:
Ort:
08.10.2020, 18:00 Uhr
08.10.2020, 19:30 Uhr
70195 Botnang
Bereits bei der Anbahnung des Arbeitsverhältnisses, also in...
Von:
Bis:
Ort:
09.10.2020, 19:00 Uhr
09.10.2020, 20:30 Uhr
67059 Ludwigshafen am Rhein
Multiple Sklerose-Betroffene können ihr Verhalten im...
Von:
Bis:
Ort:
17.10.2020, 10:00 Uhr
17.10.2020, 16:30 Uhr
74931 Lobbach
Abgesagt: Kraft tanken, regenerieren und zu sich selbst...
Von:
Bis:
Ort:
17.10.2020, 10:00 Uhr
17.10.2020, 16:00 Uhr
70195 Botnang
Zielgruppe: MS-Betroffene und engagierte Personen, die eine...
Von:
Bis:
Ort:
21.10.2020, 18:30 Uhr
21.10.2020, 20:30 Uhr
78073 Bad Dürrheim
Neue Erkenntnisse zeigen, dass Bewegung sich positiv auf die...
Von:
Bis:
Ort:
23.10.2020, 18:00 Uhr
25.10.2020, 14:00 Uhr
77740 Bad Peterstal-Griesbach
Dieses Seminar richtet sich an pflegende und betreuende...
Von:
Bis:
Ort:
30.10.2020, 18:00 Uhr
01.11.2020, 14:00 Uhr
75181 Pforzheim
ABGESAGT - Mindfulness-Based Stress Reduction ist ein...
Von:
Bis:
Ort:
04.12.2020, 18:00 Uhr
06.12.2020, 14:00 Uhr
88364 Wolfegg-Alttann
Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: