Amsel-Kontaktgruppenleitung

Sabine Gwarys - Tel: 07822-448171

Herzlich Willkommen bei ihrer Kontaktgruppe im Ortenaukreis

Wir stellen uns vor

Sabine & Sandra

So finden wir uns


Aktivitäten, auf die wir uns immer freuen.

Stammtisch AMSEL-Kontaktgruppe Ortenaukreis

An alle ein herzliches Hallo,

wir leiten den Stammtisch der AMSEL-Kontaktgruppe Ortenaukreis.

Treffpunkt: Brauwerk Offenburg, Gutenbergstr. 3,  neue ab April 2017

Bei diesen Treffen haben wir Zeit für Gespräche und das leibliche Wohl kommt auch nicht zu kurz.

Wir freuen uns immer über neue (und natürlich auch bekannte) Teilnehmer.

Kommt doch einfach beim nächsten Treffen vorbei

per E-Mail: ortenau.stammtisch[at]amsel[punkt]de

 

 


Seit 2014 bieten wir in Achern-Mösbach im Grünen Baum, Brunnenstr. 23, 77855 Achern

am 3. Mittwoch im Monat um 18.00 Uhr einen AMSEL-Treff an.

Leitung:

Jamina Suljejmani

JSuljejmani[at]yahoo[punkt]de 

07841-7727

Neu seit Juli 2016 - Walkinggruppe mit Jamina

INFO in diesem Link » Walkinggruppe


Hallo zusammen,

Ich bin Renate Kirn und leite den Bastelnachmittag der AMSEL-Kontaktgruppe-Ortenau. Dieser findet alle 14 Tage immer Dienstags ( in der geraden Kalenderwoche ) um 14.15-16.45 Uhr statt.

Wir verwenden Werkstoffen wie: Papier, Tapeten, Serviettentechnik, Ton und Window-Color.

Diese Basteltätigkeit trainiert die Fingerbeweglichkeit fördert die Konzentration und sorgt für seelische Ausgeglichenheit. Auch werden dabei in der Gruppe Resscourcen genutzt und ausgetauscht.

Die Geselligkeit kommt natürlich an diesen Nachmittagen auch nicht zu kurz, denn ab und zu werden die Basteleinheiten auch mit Kaffee und Kuchen versüsst.

Wer Lust hat mitzumachen oder neue Ideen hat, ist immer herzlich Willkommen.

» Kontakt

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

Amsel Veranstaltungen

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: