Amsel-Kontaktgruppenleitung

Sigrid Wagner - Tel: 0721-403558

Weihnachts- und Jubiläumsfeier zum 35jährigen Bestehen

26.11.2016

Der Nachmittag vor dem 1. Advent ist traditionell reserviert für die Weihnachtsfeier der AMSEL-Kontaktgruppe Karlsruhe. In den Monat November fiel auch der Tag, an dem vor 35 Jahren 7 an MS Erkrankte die Gründung der Kontaktgruppe beschlossen. So konnten wir Dank der Organisation von Sigrid Wagner mit rund 120 Mitgliedern der Kontaktgruppe Karlsruhe zwei Feiern erleben.

Ein Quartett junger Streicherinnen von der Musikakademie diapason aus Karlsruhe-Durlach stimmten uns mit ihrem professionellen Können in die Vorweihnachtszeit ein und begleiteten uns einige Male musikalisch durch den Abend.

Dem Anlass entsprechend schlossen sich nach der Begrüßung durch Sigrid Wagner einige Grußworte durch Vertreter der Kirchengemeinde Neureut-Nord und des DRK Spöck an. Frau Schäfer-Wiegand (Sozialministerin a.D.) ließ die vielen Jahre als Patin der Kontaktgruppe Karlsruhe Revue passieren und dankte den ehrenamtlichen Helfern.

Herrn Götz Zipser, Vorsitzender des Landesverbandes war es aus terminlichen Gründen leider nicht möglich, seine Grußworte zum 35-jährigen Bestehen persönlich zu übermitteln. Dank der modernen Technik geschah dies jedoch erstmalig als Videobotschaft.

Das gemeinsame Abendessen, vor- und zubereitet von Norbert Vögele, der uns schon bei den vergangenen Grillfesten verwöhnt hat, mundete allen, beendete aber noch nicht den Abend.

Als weiterer Höhepunkt traten zwei junge Damen unter dem Namen „Die Intendanten“ auf. Aus einer verschlüsselten Speisekarte konnten wir uns (inzwischen eigentlich nicht mehr hungrig) eine Kleinigkeit auswählen, die dann von den beiden Protagonisten umgesetzt wurde. Dies geschah interpretiert durch Schlager und Chansons, aber auch aus Schauspiel, Literatur, Lyrik und Kabarett. Sie rundeten den Abend gekonnt mit diesem amüsanten, anspruchsvollen Programm ab.

Es war eine sehr gelungene vorweihnachtliche Feier. Danke für die Organisation und Dank an Benjamin Wagner der uns durch das Programm führte.

Elisabeth Zitzmann

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: