Amsel-Kontaktgruppenleitung

Sigrid Wagner - Tel: 0721-403558

Webinar Ankündigung "Blasenstörung bei MS" 13.05. um 18:00 U

Viele MS-Erkrankte leiden darunter, aber die wenigsten sprechen darüber – doch es gibt keinen Grund sich zu schämen! Blasenstörungen lassen sich gut behandeln und dadurch steigt die Lebensqualität. In diesem Webinar werden Ursachen, diagnostische und therapeutische Möglichkeiten erläutert.

Im Anschluss an den Vortrag können die Teilnehmer ihre individuellen Fragen stellen.

 

Zu unserem AMSEL-Webinar am Mittwoch, 13. Mai 2020, um 18.00 Uhr mit

Herrn Dr. med. Martin Rösener, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

laden wir Sie herzlich ein.

 

Anmeldeschluss: 12.05.2020, 16:00 Uhr, über das Anmeldeformular auf unserer Homepage: www.amsel.de/amsel-ev/webinar-anmeldung/

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Das AMSEL-Team

 

AMSEL e.V. | Aktion Multiple Sklerose Erkrankter,

Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.

Regerstr. 18

70195 Stuttgart

 

Tel. 0711 69786-13 | Fax  0711 69786-19

E-Mail: Angelika.Ehrt[at]amsel-dmsg[punkt]de

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: