Lermoos 2009 - 4. Tag

(31.05.2009)

Als Ausflugsziel für unseren vierten Tag in Lermoos waren die Kristallwelten von Swarovski in Wattens in Planung. Wie bei allen anderen Ausflügen auch, war selbstverständlich keiner der Freizeit-Teilnehmer dazu verpflichtet, jeden Ausflug mitzumachen. Wir wollten vielmehr jeden Tag ein Angebot bieten. Wer lieber einen Tag für sich, sei es im Hotel oder auf Wanderschaft in der schönen Umgebung von Lermoos verbringen wollte, konnte dies ohne Probleme machen. So kam es auch, dass am Ausflug nach Wattens ein paar Freizeit-Teilnehmer nicht teilnah-men. Nach einem ausgiebigen und wie immer reichhaltigen Frühstück ging's los.

Auf der Rückfahrt von Wattens nach Lermoos waren alle ziemlich k.o. und so Mancher nutzte die Busfahrt für ein kleines Nickerchen.

Damit war dieser Tag aber noch nicht vorbei.

Da am vierten Tag unser letzter Abend in Lermoos war, gab es an diesem Abend statt des "nomalen" Abendessens ein Gala-Dinner mit Live-Musik und Tanz.

Die Tischdeko war jeden Abend sehr schön und liebevoll gestaltet, doch an diesem Abend setzte das Hotelpersonal nochmal eins drauf. Alle freuten sich auf den letzten gemeinsamen Abend.

Nach dem Essen gab's dann auch noch einen kleinen offiziellen Teil. Als erstes bedankte ich mich bei Sabine Weggen für ihren Einsatz innerhalb des Besuchsdienstes der Kontaktgruppe. Da Sabine an der Jubiläumsfeier im April 2009 anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Kon-taktgruppe leider nicht teilnehmen konnte, überreichte ich ihr an diesem Abend nachträglich eine offizielle Dankesurkunde des AMSEL-Landesverbandes, sowie ein kleines Präsent. Sie war sichtlich überrascht und gerührt.

Als nächstes bedankten wir uns ganz herzlich bei der guten Seele des Hotels: bei Elisabeth.

Sie war in der Vorbereituns- und Organisa-tionsphase, aber auch direkt vor Ort unsere Ansprechpartnerin und hatte sich immer um alles gekümmert. Sie hat die Rahmenbe-dingungen für die Ausflüge im Vorfeld geklärt, uns auf alle Ausflüge begleitet und alles so gemanagt, dass es keinem von uns an irgendetwas fehlte.

Durch ihre herzliche und offene Art fühlten wir uns alle von Anfang an fast wie zu Hause.

Als kleines Dankeschön bekam sie von uns eine Orchidee überreicht.

Dann folgte noch etwas, womit Michael und ich wieder einmal überhaupt nicht gerechnet hatten:

Jutta und Brigitte hatten eine kleine Ansprache an uns vorbereitet, um uns, und ganz besonders Michael, den Dank der gesamten Gruppe für die Organisation und Durchführung der Freizeit auszudrücken.

Michael bekam von ihnen daher den "goldenen Zugspitz" überreicht.

Und dann begann der gemütliche Teil des Abends mit Musik, Gesang und Tanz.

 

Möchtest Du eine Spendenaktion zu Gunsten Deiner AMSEL-Gruppe starten?

Spendenaktion starten

Möchtest Du die Arbeit unserer Gruppe finanziell unterstützen?

Bankverbindung der AMSEL-Gruppe Bretten/Bruchsal

Wir finanzieren uns ausschließlich über Spenden.
Wenn Sie uns und unsere Arbeit unterstützen möchten,
können Sie dies über unser folgendes Spendenkonto tun:

Spendenkonto:

AMSEL-Kontaktgruppe Bretten/Bruchsal
Volksbank Stutensee-Weingarten eG
IBAN: DE76 6606 1724 0030 9305 09
BIC: GENODE61WGA