Amsel-Kontaktgruppenleitung

Thomas Vogel - Tel: 07143-965256

Herzlich willkommen bei der Kontaktgruppe Bietigheim-Bissingen

AMSEL - Kontaktgruppe Bietigheim -Bissingen

 

Einzugsgebiet :

Besigheim, Bietigheim - Bissingen, Bönnigheim, Erligheim, Freudental, Gemmrigheim, Hessigheim, Ingersheim, Löchgau, Mundelsheim, Oberriexingen, Pleidelsheim, Sachsenheim,  Sersheim, Vaihingen/Enz

 

 

aktualisiert am 12. Januar 2019

 

 

 


Es gibt erfülltes Leben trotz vieler unerfüllter Wünsche.

(Dietrich Bonhoeffer 1906-1945, lutherischer Theologe)

 

Das Team der Kontaktgruppe Bietigheim – Bissingen wünscht Ihnen ruhige und besinnliche Stunden mit Ihrer Familie und Freunden und

wünschen Ihnen ein friedliches Jahr 2019


Unsere Termine:

 

 

Jeden 3. Freitag im Monat treffen wir uns um 18:30 Uhr im Enzpavillion in Bietigheim - Bissingen.

 

Am 18. Januar 2019 um 18:30 Kontaktgruppentreffen im Enzpavillion in Bietigheim.

Schwungvoll ins neue Jahr mit einer HipHop - Gruppe

 

 

 

 

» Jahrestermine

 

 


Jahresrückblick 2018

Jahresrückblick 2018 der Kontaktgruppe Bietigheim – Bissingen

 

Im Jahr 2018 gab es neben den Kontaktgruppentreffen einige Highlights.

 

=====> zum Artikel


Inhalt

 

 

    • Nächstes Kontaktgruppentreffen im Enzpavillion am 18. Januar 2019
      • Neujahrsempfang . Zu Gast haben wir eine HipHop - Gruppe
    • Eine schrecklich närrische Familie
      • Prunksitzung für und mit Menschen mit Behinderung
      • 24. Februar 2019 um 14 Uhr, Einlass 13:30

    Wir über uns

    Wir sind eine Selbsthilfegruppe für an Multipler Sklerose erkrankter Mitbürgerinnen und Mitbürger. Unser Einzugsgebiet erstreckt sich von Bietigheim - Bissingen, bis nach Vaihingen/Enz, Sersheim, Sachsenheim, Bönnigheim, Besigheim.

    A M S E L steht dabei für: Aktion Multiple Sklerose Erkrankter Landesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), denn nur die MS-Selbsthilfegruppen in Baden-Württemberg nennen sich AMSEL-Selbsthilfegruppen.

    Unsere Selbsthilfegruppe Bietigheim - Bissingen wurde 1979 gegründet. Wir haben derzeit ca. 154 Mitglieder. In vielfacher Hinsicht sind wir eine ziemlich gut gemischte Gemeinschaft: vom Leichtbetroffenen, dem man nicht ansieht, dass er MS hat, bis hin zum Schwerstbetroffenen, der im Rollstuhl sitzt und ständig auf fremde Hilfe angewiesen ist.

    Wir geben Ihnen die Möglichkeit bei unseren Aktivitäten mit anderen MS - Betroffenen Erfahrungen und Gedanken auszutauschen. Natürlich ist die Unterhaltung sehr wichtig, sodass sie schöne und interessante Momente erfahren dürfen.

     

    Was bieten wir:

    Kontaktgruppentreffen

    Jeden 3. Freitag im Monat treffen wir uns im Enzpavillion in Bietigheim um 18:30 Uhr zum gemütlichen Beisammensein. Je nach dem finden auch Vorträge oder andere Aktivitäten statt.

    Aktivitäten

    Für die MS - Betroffenen und Ihre Angehörigen bieten wir Fachvorträge an. Wir organisieren Freizeiten für MS - Kranke und Ihre Partner.

    Theaterabend

    Einmal im Jahr können wir uns auf eine Theatervorführung der " Kuhschwänze " freuen

    Grillfest

    Einmal im Jahr veranstalten wir zusammen mit dem MS - Heim in Bietigheim ein Grillfest.

    Weihnachtsfeier

    Bei unserer jährlichen Weihnachtsfeier, bieten wir geselliges Beisammensein mit musikalischer Unterhaltung.

    Fahrdienst

    Für alle, die wegen ihrer Behinderung nicht die Möglichkeit haben, selbständig zu unseren Veranstaltungen zu kommen, bieten wir einen Fahrdienst, mit einem rollstuhlgerechten Bus mit Hebebühne, um Sie von zu Hause abzuholen und wieder nach Hause zu bringen. Dies ist nur bei Verfügbarkeit möglich. Bitte haben sie Verständnis, wenn wir nur Mitglieder der AMSEL transportieren dürfen.

     

    Die meisten Veranstaltungen der Kontaktgruppe finden im Enzpavillion in Bietigheim, Am Bürgergarten 1 statt.

    Das Haus wird von den AKTIVEN SENIOREN betrieben. Glücklicherweise konnten wir einen Abend im Monat für unsere Treffen die Räumlichkeiten belegen.

    Unser Team besteht aus

    Thomas Vogel Kontaktgruppenleiter , Jahrgang 1952 Öffentlichkeitsarbeit, Buchhaltung und Finanzen

    Ute Kirr Kontaktgruppenleiterin , Jahrgang 1967 Mitgliederverwaltung , Buchhaltung , Veranstaltungsmanagement

    Christine Pflugfelder Teammitglied , Jahrgang 1964 Veranstaltungsmanagement

    Jürgen Schopf Teammitglied , Jahrgang 1959, Veranstaltungsmanagement

    Gertrud Kelkel Teammitglied

    Inge Raub - Wöllmann Teammitglied



    Unsere Aktivitäten

    Ziele unserer ehrenamtlichen Arbeit sind die Aufklärung über das Krankheitsbild und die Beratung. Wir wollen Betroffenen und deren Angehörigen, die mit dieser Diagnose konfrontiert werden, Hoffnung aufzeigen und Hilfe geben. Wir wollen verhindern, dass MS-Betroffene in die Isolation geraten.

    Weitere Aktivitäten Für die MS - Betroffenen und Ihre Angehörigen bieten wir zusammen mit dem AMSEL Landesverband Fachvorträge an. Diese finden entweder vor Ort oder in einer anderen Kontaktgruppe statt.

    Informationsmaterial über MS stellen wir gemeinsam mit dem Landesverband bereit.

    Während unserer Bürozeiten sind wir telefonisch beratend für sie erreichbar. Sollten wir in einem anderen Beratungsgespräch sein, bitten wir sie Ihren Namen mit Telefonnummer auf den Anrufbeantworter zu hinterlegen. Wir werden sie dann zurückrufen.

    Tel: Ute Kirr : 07147 6017427

    Tel: Thomas Vogel : 07143 965256


    Barriere freie Toilette

     

    Menschen mit Behinderung die auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind können einen Euro- WC - Schlüssel beim " Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt und Umgebung e.V." (CBF) bestellen. Bestellen können: schwer/außergew. Gehbehinderte; Rollstuhlfahrer; Stomaträger; Blinde; Schwerbehinderte die hilfsbedürftig sind und gegebenenfalls eine Hilfsperson brauchen; an Multipler Sklerose, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und Menschen mit chronischer Blasen- / Darmerkrankung.

    Der deutsche Schwerbehindertenausweis gilt als Berechtigung wenn, das Merkzeichen:

    • aG, B, H, oder BL oder das Merkzeichen G und
    • 70% aufwärts, 80, 90, 100% enthalten ist.

    Bestellen sie den Schlüssel:

    CBF-Darmstadt e.V. Pallaswiesenstr. 123a,

    64293 Darmstadt,

    Tel: 06151 812210

    www.cbf-da.de


    Ehrenamtliche bei der AMSEL Kontaktgruppe Bietigheim-Bissingen

     

    Möchten Sie sich ehrenamtlich für MS-Betroffene engagieren?

    Können Sie sich vorstellen, RollstuhlfahrerInnen ´zu kulturellen Veranstaltungen oder bei Ausflügen zu begleiten?

    Für unseren Fahrdienst suchen wir noch verantwortungsvolle Fahrer. Hätten Sie Lust?

    Möchten Sie an unseren Veranstaltungen teilnehmen und kleine Aufgaben übernehmen?

    Sind Sie bekannt für Ihren guten Kuchen? Dann haben wir vieleicht eine Aufgabe für Sie....

    Rufen Sie bitte bei der Kontaktgruppe Bieitgheim-Bissingen

    unter der Telefonnummer 07143 96525 oder 07147 6017427 an,

    oder melden sich über unser Kontaktformular. Wir rufen Sie dann zurück.

    Spenden

    Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

    Spenden

    Was ist MS

    Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

    MS verstehen

    amsel.de Feed

    Amsel Veranstaltungen

    MS - REHA - Sport

     

    in Bietigheim - Bissingen

     

      mehr Informationen

     

     

    BROWSERKOMPATIBILITÄT

    Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

    Gefördert durch: