Amsel-Kontaktgruppenleitung

Thomas Vogel - Tel: 07143-965256

„Spenden statt Böllern“ für Multiple-Sklerose - Betroffene

„Spenden statt Böllern“ für Multiple-Sklerose - Betroffene

Die AMSEL-Kontaktgruppe Bietigheim-Bissingen ist Spendenpartner der Aktion       „Spenden statt Böllern“ des CAP-Marktes.

 

Die Kontaktgruppe Bietigheim-Bissingen der AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V., setzt sich seit 1979 ehrenamtlich und engagiert für Menschen mit Multipler Sklerose (MS) im Großraum Bietigheim-Bissingen ein. Im Rahmen der diesjährigen Spendenaktion der CAP-Märkte in Bietigheim-Bissingen, Markgröningen und Sersheim „Spenden statt Böllern“ ist die AMSEL-Kontaktgruppe Bietigheim-Bissingen Spendenpartner.

Marktleiter Herr Knefel: „Starten sie FAIR INS NEUE JAHR! Der Umwelt und unseren Mitmenschen zuliebe wollen wir in unserem Markt auf den Verkauf von Feuerwerk verzichten. Stattdessen werden wir jede 5 €, die Sie uns statt Böllern an der Kasse spenden, Hilfsbedürftigen zukommen lassen“. Der Grundgedanke des CAP-Marktesist die Verbesserung der Arbeitsplatzsituation und die Erweiterung der Möglichkeiten für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung: also Menschen mit Handicap sind das Herzstück dieser Lebensmittelmärkte.
 „Zeigen auch Sie Herz für die MS-Betroffenen in unserer Region“, appelliert Thomas Vogel, Leiter der AMSEL-Kontaktgruppe Bietigheim-Bissingen. „Und helfen Sie mit Ihrer Spende im CAP-Markt, unserer Gruppe auch weiterhin für MS-Erkrankte da sein zu können.“ Multiple Sklerose ist eine noch immer unheilbare Erkrankung des Zentralen Nervensystems.

Fast täglich erhält ein Mensch in Baden-Württemberg diese

lebensverändernde Diagnose. Die AMSEL-Kontaktgruppe Bietigheim-Bissingen unterstützt die Betroffenen und Angehörigen darin das Leben mit MS zu bewältigen: durch hilfreiche Informationen, gemeinsame Aktivitäten und tatkräftige Unterstützung. Mehr auf www.amsel.de/bietigheim-bissingen.

 

Im Fokus der bundesweiten Aktion „Spenden statt Böllern“ der CAP-Märkte steht der Umweltschutz, der Schutz der Tiere, Vermeidung von gesundheitlicher Belastung und Reduzierung von Müll. Mit einem kleinen Beitrag helfen sie Hilfsbedürftigen. Dafür, dass die AMSEL-Kontaktgruppe Bietigheim-Bissingen 2019 lokaler Spendenpartner der Aktion „Spenden statt Böllern“ sein darf, bedankt sich die Gruppe herzlich im Namen der MS-Betroffenen beim CAP-Markt.

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: