Amsel-Kontaktgruppenleitung

Thomas Vogel - Tel: 07143-965256

Fachvortrag

Job und MS – Ihre Rechte im Arbeitsleben

 

 

Bereits bei der Anbahnung des Arbeitsverhältnisses, also in der Bewerbungsphase, gibt es viele Fragen im Zusammenhang mit einer Schwerbehinderung/Gleichstellung. Während der Berufsausübung können aufgrund der MS-Erkrankung Probleme am Arbeitsplatz auftreten, die jedoch sehr häufig lösbar sind. Kommt es zu einer Kündigung, bedarf es der richtigen Reaktion, um seine Rechte zu wahren und durchzusetzen. Die Referentin wird in ihrem Vortrag einen umfassenden Überblick über das Themengebiet geben und verschiedene Instrumente aufzeigen, die erfolgversprechend sind, um das Arbeitsverhältnis möglichst lange störungsfrei fortsetzen zu können. Abschließend bleibt Raum zur Diskussion und für ergänzende Fragen.

 

Samstag,13. April 2019, 14.30 Uhr

 

Reha-Zentrum HESS Orthopädie-Neurologie

Steinheimer Str. 7

74321 Bietigheim-Bissingen

 

Keine Teilnahmekosten

 

Anmeldung bis 5. April 2019 beim AMSEL-Landesverband, Carola Brucherseifer, Tel. 0711/69786-0, E-Mail: carola.brucherseifer@amsel-dmsg.de

 

Christina Hünlein, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Mannheim

 

 

In Kooperation mit AMSEL-Kontaktgruppe Bietigheim-Bissingen

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: