Eine barrierefreie Stadt, eine Stadt für ALLE

Die AMSEL Kontaktgruppe Bietigheim-Bissingen wurde 1979 gegründet. Das Ehepaar Föll hat mit großen Einsatz die Gruppe geleitet. Es war ihnen auch ein Anliegen, in Bietigheim-Bissingen die Lebensbedingungen für Behinderte zu verbessern. Alljährlich findet auf Initiative von OB Kessing ein Gespräch „Barrierefreies Bietigheim-Bissingen“ statt. Bei diesem Gespräch sind Vertreter der einzelnen Behindertenorganisationen anwesend, die die einzelnen Probleme schildern und von Vertretern der Stadt BB protokolliert werden. 2016 wurde der Verein Barrierefrei Stadt Bietigheim-Bissingen gegründet. Der Leiter der AMSEL Kontaktgruppe gehört mit zu den Gründungsmitgliedern und hat den Verein am Anfang als Zweiter Vorsitzender den Verein geleitet.

Eine barrierefreie Stadt, eine Stadt für ALLE –

eigentlich ein einfacher Wunsch, die Würde aller Menschen zu achten und zu respektieren, Bürger mit Handicap ohne Einschränkung ins öffentliche Leben dieser Stadt einzubeziehen, ist ein hoch gestecktes Ziel, zugleich jedoch auch eine schwierige, anspruchsvolle und komplexe Herausforderung. 

 

 

Der Verein möchte, dass eine Einteilung der Menschen in Personengruppen wie Alte, Kinder, Menschen mit Behinderung, Erwachsene usw. nicht mehr Grundlage des Denkens und Handelns in Bezug auf Barrierefreiheit ist. Bisher galt das Ziel, die Menschen, die zu einer vermeintlichen Randgruppegehören, in die Gesellschaft zu integrieren, also der Versuch, der „Herstellung eines Ganzen“ einer Gesellschaft. Inklusion bedeutet aus unserer Sicht „Einbeziehung“ denn Vielfalt ist etwas Positives und umfasst alle Ebenen des unterschiedlichen Seins.

 

 

Ziel und Aufgabe des Vereins ist, in Zusammenarbeit mit der Stadt Bietigheim-Bissingen, mit den Bürgern dieser Stadt und mit weiteren Institutionen Barrieren aufzudecken, zur Beseitigung beizutragen und somit für alle Menschen dieser Stadt einen selbstbestimmten Zugang zu allen Lebensbereichen zu ermöglichen - 

eine Stadt für ALLE.

 

Die AMSEL Kontaktgruppe Bietigheim – Bissingen  unterstützt und arbeitet Aktiv an diesem Projekt mit.

 

Möchtest Du eine Spendenaktion zu Gunsten Deiner AMSEL-Gruppe starten?

Spendenaktion starten

Möchtest Du die Arbeit unserer Gruppe finanziell unterstützen?

Bankverbindung der AMSEL-Gruppe Bietigheim-Bissingen

Die AMSEL Kontaktgruppe Bietigheim-Bissingen finanziert ihre Arbeit ausschließlich aus Spenden. Mit den Spenden finanzieren wir Fahrdienst, Fachvorträge, schriftliche Informationsmaterial, Information und Beratung MS -Betroffener. Außerdem werden Tagesausflüge, Kontaktgruppentreffen und Weihnachtsfeier finanziell unterstützt.
Unterstützen Sie uns. Wir sagen für jeden Betrag herzlich "Danke".

Unser Spendenkonto bei der
Kreissparkasse Ludwigsburg
IBAN: DE41 6045 0050 0007 0060 07
BIC: SOOOLADES1LBG