Amsel-Kontaktgruppenleitung

Yeonghee Krug - Tel: 0771-13839

Wissenswertes über das Anbauprojekt der IMSED e.V.

In der 22. Woche 2014 begannen die Arbeiten mit der Vorbereitung der Zufahrt zur Baustelle. Durch den Anbau wird das seit 19 Jahren bestehende Haus Antonius um weitere 9 behindertengerechte Wohneinheiten mit 335 m² Nutzfläche für MS-Betroffene Menschen erweitert. Für das mit Spenden finanzierte Anbauprojekt muss die IMSED e.V. (Interessengemeinschaft Multiple Sklerose Erkrankter Donaueschingen e.V.) ca 1,1 Mio. € aufbringen. Das Haus Antonius besteht derzeit aus 4 Gebäuden und bietet 31 Bewohnern komplett behindertengerechte

Einzelappartments mit individueller Gestaltungsmöglichkeit sowie eine auf die persönlichen Verhältnisse abgestimmte bedarfsgerechte Pflege und Betreuung in der betreuten Wohneinrichtung an.  

» Planungsansichten

Vorbereitung der Baustelle - Die Humusdeckschicht wurde abtragen und seitlich gelagert. Das Schotterbett im Bereich der Zufahrt zur Baustelle eingebracht und die Bepflanzung im Anbaubereich entfernt.

 

23.KW/04.06.2014 Spatenstich mit I.D. Fürstin Maximiliane zu Fürstenberg

 

Zum Spaten griffen von links, Herr Hans-Dieter Meier Bewohner, Vorsitzende der IMSED e.V.  I. D. Fürstin Maximiliane zu Fürstenberg, Beirat der IMSED e.V. Herr Karl-Heinz Hahn, Architekt Herr Dipl.-Ing. Wolfgang Huller und die Hausleitung und AMSEL-Kontaktgruppenleiterin Yeonghee Krug um damit symbolisch das Startsignal zum Baubeginn zu geben.

Bildergalerie über den Baufortschritt

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

Amsel Veranstaltungen

14.12.2019 - 14.12.2019
15.12.2019 - 15.12.2019
15.12.2019 - 15.12.2019

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: