Amsel-Kontaktgruppenleitung

Karin Sterba - Tel: 0621-4814223

2019 KG MA: Wochenende Trier

Wochenende in Trier vom 12. bis 14. Juli 2019

 

Mitten im Hochsommer, bei für uns angenehmen "kühlen" Temperaturen, verbrachten wieder alle 3 Monnemer Stammtische vereint,

ein geselliges Wochenende in der römisch-historischen Altstadt von Trier.

 

Unser Hotel, das Ibis Style, war von unserer Kontaktgruppenleiterin Karin Sterba super zentral mitten in der Fußgängerzone gewählt worden.

Auch kann man dieses Hotel sehr empfehlen was den Begriff "rollstuhlgerecht" sehr verdient hat.

 

Gleich am Freitag Abend trafen wir uns im Brauhaus zu leckerem Essen, Bier und Happy Hour Cocktails.

Es ist immer wieder schön zu sehen, dass sich die einzelnen Gruppen mischen und gegenseitige Erfahrungen austauschen.

ABER DER SPAß STAND IMMER AN ERSTER STELLE.  

 

Samstag morgen, nach einem reichhaltigen Frühstück, konnte jeder sein Tagesprogramm frei wählen.

Zur Auswahl stand: 

Stadtrundfahrt mit dem Bimmelbähnl,

Dinopark 

"Zur freien Verfügung nach Lust und Laune".

 

Die kleine Außwahl an Bilder können nur einen Bruchteil der Eindrücke des gelungenen Wochenendes wiedergeben.

(Durch anklicken vergrößern sich die einzelnen Bilder)

 

Der Dinopark wurde mit Begeisterung von unseren Kids bestaunt und auch etwas über unsere Urzeit Geschichte gelernt. Auch als Schatzsucher im Sand mit dem Sieb konnten sie Ihr Geschick unter Beweis stellen.

 

Mit der Bimmelbahn konnten wir die älteste Stadt Deutschlands geschichtlich erleben. So viele Informationen über die Römer, Germanen und andere Völker, welche alle hier residierten, konnte keiner von uns alles "abspeichern". Aber wir waren sehr beindruckt wieviel noch von der 2000 jährigen Geschichte erhalten war.

 

Samstag Abend sind wir erst zum Intaliener gegenüber vom Hotel gegangen. Die meisten von uns aßen Mega-Pizzen, welche weit über den Tellerrand reichten.

 

Auch wollten wir eigendlich auf das Moselfestifal mit großem Feuerwerk am Moselufer gehen, aber wir haben dann doch kurzfristig davon Abstand genommen, da soviele Zuschauer erwartet wurden, dass wir wohl keinen Platz zum sitzen gefunden hätten.

Mit Außnahme unserer "Rollis".  :-))

Also kurzerhand einen zweite Happy Hour Abend eingelegt.

 

Leider löst sich, wie jedes Jahr, unsere große Runde von rund 36 Personen, ob Jung ob Alt, immer nach dem gemeinsamen Sonntagsfrühstück langsam auf und alle traten ihre Heimreise an.

 

Bis zum nächsten Jahr!

Liebe Grüße

Petra und Karin

 

 

 

 

 

 

 

 

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

Amsel Veranstaltungen

14.12.2019 - 14.12.2019

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: