Amsel-Kontaktgruppenleitung

Sigrid Wagner - Tel: 0721-403558

AMSEL Kontaktgruppe Karlsruhe

Verantwortlich im Sinne von §55 Abs. 2 RStV:

Herr/Frau Sigrid Wagner
Leiter/Leiterin der Kontaktgruppe Karlsruhe
der Aktion Multiple Sklerose Erkrankter
Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.



Telefonnummer: 0721-403558

E-Mail: karlsruhe[at]amsel[punkt]de

Impressum

Anbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TGM) und des §55 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrags (RStV):

AMSEL - Aktion Multiple Sklerose Erkrankter Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V. vertreten durch jeweils zwei Mitglieder des Vorstandes im Sinne des § 26 BGB, dies sind:

Vorsitzender
Adam Michel

Stellvertretende Vorsitzende
Sabine Gwarys
Susanne Leinberger

Schatzmeister
Dr. Michael Scholz

Arzt im Vorstand
Prof. Dr. med. Peter Flachenecker

Anschrift für Anbieter und Vorstand:
Regerstr. 18
70195 Stuttgart
Tel. 0711/6 97 86-0
Fax 0711/6 97 86-99
E-Mail info[at]amsel-dmsg[punkt]de

Hinweispflicht nach ODR-Verordnung

Die Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (ODR-Verordnung) erreichen Sie unter folgendem Link https://ec.europa.eu/consumers/odr/

Allgemeine Informationspflicht nach §36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):

Wir sind nicht verpflichtet und nicht bereit, an einem Streitbeiletgungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle i.S.d. VSBG teilzunehmen.

Eintrag ins Vereinsregister

Registernummer VR 3116
Amtsgericht Stuttgart

Umsatzsteueridentifikationsnummer

Ust-Ident-Nummer DE 147801740

Steuernummer Finanzamt Stuttgart

99015/03244

Vorschläge, Kritik, Anregungen und Beiträge sind uns jederzeit willkommen!

Hinweise zu Links

Bei den Links auf die Angebote anderer Anbieter handelt es sich um Hinweise der AMSEL auf zusätzliche Informationsquellen, die von Dritten bereitgestellt werden, und bei denen es sich um fremde Inhalte handelt. Die Links dienen der schnelleren Auffindbarkeit dieser Informationsquellen. Die AMSEL - Aktion Multiple Sklerose Erkrankter Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V. und deren Kontaktgruppen machen sich diese fremden Inhalte nicht zu eigen. Sollten Sie der Ansicht sein, dass Inhalte der verlinkten externen Seiten rechtswidrig sind, insbesondere gegen Rechte Dritter oder geltendes Recht verstoßen oder unangemessene Inhalte vorliegen, so teilen Sie uns dies bitte mit.

Umgang mit E-Mail Anfragen

Bitte beachten Sie: Wenn Sie uns eine E-Mail schicken, ist die Übertragung ihres Inhalts unsicher. Theoretisch können dabei unberechtigte Personen den Inhalt Ihrer E-Mail lesen oder verfälschen.

Wer vertrauliche Anfragen an AMSEL - Aktion Multiple Sklerose Erkrankter Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V. oder deren Kontaktgruppen richtet und sicher gehen möchte, dass seine Daten auch vertraulich bleiben, sollte eventuell andere Kommunikationswege (Brief, Telefon, Fax) wählen.

Urheberrechtshinweis

Alle Rechte der AMSEL - Aktion Multiple Sklerose Erkrankter Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V. vorbehalten.

Die Website einschließlich aller ihrer Teile – insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken – ist urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieses Angebots darf außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ohne schriftliche Genehmigung des Berechtigten genutzt werden, dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Verbreitungen und die öffentliche Wiedergabe der Website oder Teilen davon. Verstöße gegen das Urheberrecht sind strafbar und begründen zivilrechtliche Ansprüche, insbesondere auch Schadenersatzansprüche gegen den Verletzer.

Bitte fragen Sie uns, falls Sie die Teile dieser Website verwenden möchten.

Copyright © 2019
AMSEL e.V.

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: