Amsel-Kontaktgruppenleitung

Thomas Vogel - Tel: 07143-965256

40 Jahre Kontaktgruppe Bietigheim - Bissingen

Die AMSEL Kontaktgruppe Bietigheim – Bissingen  feiert am 12. Oktober 2019 ihr 40 jähriges Jubiläum.

 

Die Kontaktgruppe wurde als  eine der ersten Gruppen im Landesverband gegründet und hat in der Region um Bietigheim – Bissingen viel geleistet. In all den Jahren hat sich die Kontaktgruppe intensiv um die Belange der MS – Kranken gekümmert. Mit Hausbesuchen von MS – Erkrankten, die ihre Wohnung nicht mehr verlassen können, Beratung von Erkrankten und deren Angehörigen, Fachvorträgen, Tagesausflügen und auch Reisen mit behindertengerechten Bussen. Mit unseren monatlichen Kontaktgruppentreffen, versuchen wir den gesellschaftlichen und sozialen Kontakt der Erkrankten und deren Angehörigen zu fördern. An einigen Treffen können wir im wunderschönen Enzpavillion einen Theaterabend, einen Musicalabend oder einen Abend mit einem Zauberer anbieten.  In den letzten 40 Jahren  wurde auch  die MS Wohngruppe Laiern in Bietigheim gegründet. 

Bei soviel Engagement in 40 Jahren möchten wir unser Jubiläum gebührend feiern. Dies soll nicht nur eine Feier für die Erkrankten sein, sondern auch für die vielen Helfer und Freunde, die uns bei der Arbeit unterstützt haben.

Neben einem  Vertreter des Landratsamtes wird der Bürgermeister der Stadt Bieitigheim – Bissingen und viele Ehrengäste  zu Gast sein.  Das Rahmenprogramm wird von der Musikschule der Stadt Bietigheim, einem Conférencier gestaltet.

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: