Der Welt MS Tag 2020

Der virtuelle Welt MS Tag am 27. Mai, ein Statement auf Facebook, Spendenaktionen für alle - es gibt viele Wege, #MiteinanderStark zu sein.

Der Welt MS Tag rückt in großen Schritten näher. Gerade jetzt, in Zeiten der sozialen Isolation, ist es umso wichtiger, virtuell zusammenzurücken. Da ist für jeden etwas dabei.

Nummer 1: Teilnehmen am virtuellen Welt MS Tag

Am 27. Mai bietet die AMSEL volles Programm bei (fast) leerem Haus - und zwar im Internet: Von 10 bis 18 Uhr gibt es Vorträge, etwa zu komplementärer MS-Therapie oder auch dem aktuellen Thema Covid-19 und MS, dazu vier Webinare (Teilnehmerzahl begrenzt) von ganzheitlichem Atmen bis Pflegeversicherung und ein Rahmenprogramm mit Moderation und jeder Menge Infos und Möglichkeiten, aktiv zu werden und sich durchzudehnen.

Verwirrung mit dem Datum? Nein, hier ist kein Druckfehler. Der offizielle Welt MS Tag ist zwar immer am 30. Mai, dieses Jahr ein Samstag, jedoch veranstaltet die AMSEL den virtuellen Welt MS Tag am Mittwoch, 27. Mai.

Sicherheit im Netz

  • Wir zeigen unsere Teilnehmer weder im Bild noch mit Ton.
  • Selbstverständlich kann man sich mit Nickname anmelden.
  • Eine Zweit-E-Mail-Adresse ohne Bezug zur eigenen Person hilft, dass auch beim Webinaranbieter (hier Zoom) keine klaren Daten gesammelt werden.
  • Für Menschen ohne Zugang zum Internet: Sie können auch per Telefon teilnehmen. Nach der Anmeldung beim AMSEL-Landesverband erhalten Sie eine Telefonnummer.

Nummer 2: Sag' etwas zu #MiteinanderStark

#MiteinanderStark ist das Motto des Welt MS Tages 2020. Poste doch einfach unter dem Hashtag, was Dir dazu einfällt. Video oder Foto gehen natürlich auch. Hier die Video-Statements von

Nummer 3: Starte Deine eigene Spendenaktion

Ganz neu bei der AMSEL ist die Möglichkeit, eine individuelle Spendenaktion zu starten. Das heißt, Du hast zum Beispiel Geburtstag und möchtest Deine Gäste dazu auffordern, an die AMSEL zu spenden anstatt von Geschenken. Oder Du startest einen "Crowdlauf" (natürlich mit Abstand) und suchst Dir dazu einen Sponsor, der für jeden gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag spendet. Oder Du nähst Masken und verkaufst sie gegen eine Spende für die AMSEL. Oder, oder, oder. Lass' Deiner Kreativität einfach freien Lauf. Jeder Cent zählt!

 

Redaktion: AMSEL e.V., 20.05.2020