AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
MS erforschen

Inhaltsbereich

Idebenone (Phase I)

Wirkstoff

Wirkstoffgruppe

Analogon (synthetisch hergestellter Abkömmling) des Coenzyms Q10

Zielgruppe

Patienten mit Primär Progredienter Multipler Sklerose (PPMS)

Verabreichung

oral als Kapsel, dreimal täglich zu den Mahlzeiten

Wirkmechanismus

Idebenone unterstützt die Funktion der Mitochondrien und agiert als Antioxidans gegen Zellmembranschäden. Da mitochondrische Dysfunktion und oxidativer Stress als Eigenschaften des progredienten Verlaufs der Multiplen Sklerose angenommen werden, könnte die Behandlung mit Idebenone einen günstigen Einfluss haben. Man muß allerdings auch feststellen, dass die Medikation schon bei anderen Erkrankungen wie Mitochondriopathie und der Friedreich-Ataxie ohne überzeugende Erfolge eingesetzt wurde.

Studien

Klinische plazebo-kontrollierte Phase I/II Studie von Idebenone bei Patienten mit Primär Progredienter MS

Double Blind Placebo-Controlled Phase I/II Clinical Trial of Idebenone in Patients With Primary Progressive Multiple Sclerosis.

(Voraussichtlich beendet im September 2016)

12-monatige, offene Verlängerungsstudie

Open Label Extension Trial of Idebenone for Primary Progressive Multiple Sclerosis.

(Voraussichtlich beendet im Oktober 2018)

Ausblick

Idebenone (Handelsname Catena®) wurde vom Schweizer Pharmaunternehmen Santhera Pharmaceuticals entwickelt. Die US National Institutes of Health (NIH) haben Santhera eine exklusive Lizenz an einem Patent für die Anwendung von Idebenone zur Behandlung von PPMS erteilt.

Wegen seiner anti-oxidativen Wirkung wurde Idebenone schon oberflächlich zur Faltenbehandlung eingesetzt. Es gilt als Life-Style-Produkt und ist in Kapselform erhältlich.

Idebenone wurde in weiteren Phase II Studien für andere Indikationen getestet und zeigte zum Beispiel positive Effekte in Hinsicht auf das Sehvermögen bei Leberscher Hereditärer Optikusneuropathie.

In einer Phase III Studie für Patienten mit Morbus Duchenne verzögerte Idebenone den Verlust der Atemfunktion.

Weitere Artikel zum Thema

Multiple Sklerose Lexikon

Suchbegriff

Wissenschaftliche Betreuung

Prof. Dr. med. Peter Flachenecker
Chefarzt Neurologisches Rehabilitationszentrum Quellenhof Bad Wildbad.
Vorstandsmitglied des Ärztlichen Beirates der DMSG, Bundesverband e.V.
Vorsitzender des Ärztlichen Beirates AMSEL e.V.

Prof. Dr.med. Ralf Gold
Neurologische Klinik der Ruhr-Universität Bochum am St. Josef- Hospital.
Vorstandsmitglied des Ärztlichen Beirates der DMSG, Bundesverband e.V.

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum