AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
MS behandeln

Inhaltsbereich

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung (PM) wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Edmund Jacobson (1885-1976) entwickelt.

Sie lockert durch die bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen den Körper. Sie ist leicht zu erlernen und zielt auf eine bewusste Entspannung der Körpermuskulatur ab.

Die Technik kann von jedem ausgeübt werden, der sich für eine gewisse Zeit auf bestimmte Muskeln konzentrieren kann. Bei starker Spastik kann die An- und Entspannung erschwert sein.

Die Übungen können dazu beitragen, Schmerzen zu lindern und Schlafprobleme zu lösen. Sie können unangenehme Stimmungen wie Nervosität oder Unzufriedenheit abschwächen. Da PM auch die Beckenboden-Muskulatur trainiert, hilft sie bei MS-bedingter Blasenschwäche.

Letzte Änderung: 06.04.2010

Multiple Sklerose Lexikon

Suchbegriff

Wissenschaftliche Betreuung

Prof. Dr. med. Peter Flachenecker
Chefarzt Neurologisches Rehabilitationszentrum Quellenhof Bad Wildbad.
Vorstandsmitglied des Ärztlichen Beirates der DMSG, Bundesverband e.V.
Vorsitzender des Ärztlichen Beirates AMSEL e.V.

Prof. Dr.med. Ralf Gold
Neurologische Klinik der Ruhr-Universität Bochum am St. Josef- Hospital.
Vorstandsmitglied des Ärztlichen Beirates der DMSG, Bundesverband e.V.

FOLGEN SIE UNS AUF FACEBOOK

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2018. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum