Wirkstoff-Studien

ATA188 verfehlt primären Endpunkt

Gerade auf den Wirkstoffen gegen progrediente Multiple Sklerose liegt viel Hoffnung, denn es fehlt an potenten Therapien gegen schleichende MS. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Vidofludimus Calcium senkt Biomarker für MS signifikant

Der Hersteller gibt positive Zwischenergebnisse seiner Phase-2-Studie bekannt. Vor allem Menschen mit progredienter Multipler Sklerose könnten profitieren. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Umgekehrte Impfung: MS einfach "wegimpfen"?

Eine Impfung gegen MS: Hört sich einfach an, ist aber kompliziert. Im Unterschied zu Grippe-Erregern kennen wir den genauen Angriffspunkt (noch) nicht. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Dosisreduzierung für Ozanimod bei eingeschränkter Leberfunktion

Wie der Hersteller des MS-Wirkstoffes bekanntgibt, soll die Dosierung bei bestimmten Leberschädigungen angepasst werden. Der Informationsbrief an Mediziner ist mit der "Blauen Hand" gekennzeichnet. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Remyelinisieren mit einem Zucker?

Bisher zeigte sich der Effekt erst in der Petrischale. Das Forscherteam aus Hannover nennt ihn dennoch "frappierend". Und will an dem körpereigenen Zucker weiter forschen, damit Menschen mit MS möglichst bald von der Mehr …

Wirkstoff-Studien

Frexalimab: Ergebnisse aus Phase 2

Der B-Zell-Hemmer in der Pipeline greift möglicherweise in den Mechanismus des Epstein-Barr-Virus ein. Das macht ihn interessant, findet Prof. Mathias Mäurer. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Remyelinisierung bei MS

Welche Studien gibt es? Wie weit ist die Forschung? Was ist mit Clemastin? - Prof. Mathias Mäurer spricht im Video zum aktuellen Stand rund um die Remyelinisierung bei Multipler Sklerose. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Remyelinisierung mit Clemastin im MRT gemessen

Forschern der Stanford-Universität gelang im Kernspin der Nachweis, Myelin mit einem Antihistamin zu regenerieren. Die spezielle MRT-Analyse könnte auch neue Standards für künftige Studien setzen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Phase-2-Ergebnisse zu Fenebrutinib

Der BTK-Inhibitor erreicht die Endpunkte in einer klinischen Phase-2-Studie bei schubförmiger Multipler Sklerose. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Neurale Stammzelltherapie bei MS

Geht es um Stammzelltherapie bei Multipler Sklerose, dann ist häufig die Rede von der autologen hämatopoetischen Stammzelltherapie. Ganz anders die neuronale Stammzelltherapie. Sie wird inzwischen getestet bei progredienten Mehr …

Wirkstoff-Studien

Update zu Evobrutinib (BTKi)

Trotz einer teilweisen Aussetzung der klinischen Prüfung von Evobrutunib werden die Studien zu dem BTK-Inhibitor weiter fortgesetzt, wie der Hersteller mitteile. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Vidofludimus-Calcium bei MS: Phase-2-Ergebnisse

Wirkung und Nebenwirkung auf den schubförmigen Verlauf scheinen bisher positiv bei dem als IMU838 bekannt gewordenen Wirkstoff. Ergebnisse bei progredienter MS stehen noch aus. - Prof. Mathias Mäurer berichtet auf MS-Docblog. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Gescheiterte MS-Wirkstoffe

Nicht alle Studien erreichen ihr anvisiertes Ziel. Einige kommen zu negativen Ergebnissen. Welche Gründe das haben kann und warum man im Falle des Scheiterns oft so wenig davon hört, erklärt Prof. Mathias Mäurer im Video. Mehr …

Wirkstoff-Studien

MS-Docblog-Video: BTKi - was sie können und für wen

Mit den Bruton-Tyrosinkinase-Hemmern wartet eine ganz neue Wirkstoffklasse in der Pipeline, auch für die progrediente MS. Was man darüber schon weiß, fasst Prof. Mathias Mäurer in diesem Video zusammen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Krebstherapie übertragbar auf Behandlung von (progredienter) MS?

Die CAR-T-Zell-Therapie hat die Krebsbehandlung verbessert. Ob sich das Prinzip auch auf MS übertragen lässt, dazu nimmt Prof. Mathias Mäurer Stellung. Der Wirkstoff ATA188 wird bereits in der Therapie der progredienten MS Mehr …

Wirkstoff-Studien

Neues in der MS-Therapie

Was wartet in der Pipeline? – Das ist eines der Kernthemen, um die es auf Tagungen um Multiple Sklerose geht. Prof. Mathias Mäurer berichtet von der ECTRIMS-Tagung. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Mit welcher MS-Therapie starten?

Was ist besser: Gleich eine möglichst starke Therapie wählen oder erstmal "sanft" einsteigen? Eine dänisch-schwedische Forschergruppe hat die zwei Behandlungsstrategien miteinander verglichen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

US-Patent für Ibudilast

Netzhaut und Hirnvolumen erhalten: Es tut sich weiter etwas bei der Entwicklung von Wirkstoffen gegen progrediente Multiple Sklerose. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Nasenspray gegen Multiple Sklerose

Mit Foralumab wird ein neuer monoklonaler Antikörper gegen sekundär progrediente MS getestet. Das Besondere daran: Er kann als Nasenspray angewandt werden. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Ponesimod in den USA zugelassen

Die FDA hat Ponesimod für das isolierte Syndrom und aktive Multiple Sklerose zugelassen. In Europa steht der neue Wirkstoff bei einer EMA-Tagung Ende März auf der Agenda. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Antibiotika und Interleukin-17 bei MS

Mainzer Forscher finden ein Antibiotikum, das die Maus-MS stark hemmt. Ob es allerdings beim Menschen zum Einsatz kommen wird, ist fraglich, denn es könnte zugleich die Darmgesundheit stören. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Ofatumumab erhält positive Empfehlung

In rund 6 Wochen wird die EMA Ofatumumab voraussichtlich zulassen. Im Unterschied zu anderen Anti-CD20-Wirkstoffen können Patienten sich den Wirkstoff selbst verabreichen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

mRNA-Impfung gegen Multiple Sklerose?

Die deutsche Firma Biontech sorgt nach dem ersten in Europa gegen Covid-19 zugelassenen Impfstoff erneut für Schlagzeilen. Nun geht es darum, die mRNA-Technik bei MS anzuwenden. Im Mausmodell ist dies gelungen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Mit Fusionsprotein gegen Multiple Sklerose?

Noch sind die Studien zum Albumin-IL4-Fusionsprotein im Mausmodell. Dort allerdings mit überrschendem Ergebnis. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Durchbruch in der Remyelinisierung?

Wenigstens am Mausmodell konnten europäische Forscher zeigen, dass der Asthmawirkstoff Theophyllin das Myelin um die Nervenfasern herum wiederherstellen kann. Der Abbau der Myelinscheiden ist schuld an den zunehmenden Mehr …

Wirkstoff-Studien

Hakenwurmstudie bremst Erwartungen in Punkto Multiple Sklerose

Eine chronische Krankheit mit Parasiten eindämmen? Prof. Mathias Mäurer geht im aktuellen MS-Docblog darauf ein. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Multiple-Sklerose-Mittel gegen Covid-19?

In aller Regel haben MS-Erkrankte kein erhöhtes Risiko, an einem schweren Covid-19-Verlauf zu erkranken. Es gibt sogar Hinweise, dass manche MS-Medikamente bei Covid-19 helfen könnten. Mehr …

Wirkstoff-Studien

BTK-Inhibitoren: verbesserte MS-Therapie?

Derzeit wird eine neue Substanzklasse bei Multipler Sklerose geprüft. Und die könnte die Zukunft der MS-Behandlung verbessern, so Prof. Mathias Mäurer in seinem jüngsten Beitrag auf MS-Docblog. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Drei Wirkstoffe ohne neuroprotektives Potenzial?

Britische Forscher haben zwei Kaliumkanalblocker und ein Antidepressivum an knapp 400 Patienten mit sekundär progredienter Multipler Sklerose getestet. Als Einzeltherapien waren die Medikamente Amilorid, Riluzol und Fluoxetin Mehr …

Wirkstoff-Studien

Antrag auf Zulasung von Ponesimod

Die Herstellerfirma hat bei der Europäischen Arzneimittelagentur einen Antrag auf Zulassung für Ponesimod zur Behandlung von erwachsenen Multiple-Sklerose-Erkrankten mit schubförmiger MS eingereicht. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Biotin wird nicht für progrediente MS zugelassen werden

Nach ersten Ergebnissen hat hochdosiertes Biotin in der Zulassungsstudie SPI2 bei progredienter MS keinen therapeutischen Effekt gezeigt. Die AMSEL-Onlineredaktion sprach darüber mit Priv.-Doz. Dr. Mathias Buttmann vom Mehr …

Wirkstoff-Studien

Studien sollen sich stärker am MS-Patienten orientieren

Eine Arbeitsgemeinschaft aus Forschern und Ärzten untersuchte zulassungsrelevante MS-Studien und stellte fest, dass Symptome dabei meist zu kurz kommen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Medizinischer Rückblick 2019: Was hat sich getan in Therapie und Forschung der Multiplen Sklerose

Auch wenn im zu Ende gehenden Jahr hierzulande kein Immunmodulator neu zugelassen wurde - es hat sich unheimlich viel getan. Einige Wirkstoffe stehen kurz vor der Zulassung und die Diagnose der MS könnte künftig erleichtert Mehr …

Wirkstoff-Studien

Natalizumab im verlängerten Dosierungsintervall

Natalizumab nur alle sechs Wochen, um das PML-Risiko zu verringern? Noch könne aus den aktuellen Daten keine sichere Handlungsempfehlung abgeleitet werden, so eine Stellungnahme des KKNMS. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Fingolimod-"Facelifts"

Mit Siponimod, Ozanimod und Ponesimod befinden sich gleich mehrere Weiterentwicklungen des bereits zugelassenen MS-Medikamentes Fingolimod in der Pipeline. Prof. Mathias Mäurer berichtet. Mehr …

Wirkstoff-Studien

EMA-Ausschuss spricht sich für Siponimod aus

Die Zulassung des S1P-Modulators in Europa rückt damit näher. Allerdings sind nur aktive sekundär progrediente Verläufe eingeschlossen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Neues Fumarat mit weniger Magenschmerzen?

In den USA wurde nun Diroximel-Fumarat gegen schubförmige wie aktive progrediente MS zugelassen. Der Hersteller berichtet, dass das neue Fumarat magenfreundlicher sein soll. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Abwechslungsreicher und aktiver Lebensstil hilft Nerven beim Regenerieren

Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Imperial College London hat außerdem ein Medikament gefunden, welches die Regeneration von Axonen fördert. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Weitere effiziente Therapie der schubförmigen MS in Sicht

Neue Daten zu Ofatumumab von der ECTRIMS-Tagung in Stockholm. Prof. Mathias Mäurer fasst sie auf MS-Docblog zusammen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Ofatumumab erreicht Studienendpunkte

Laut Hersteller kann der B-Zell-Hemmer MS-Schübe stärker reduzieren als ein Vergleichswirkstoff. Verglichen wurde er allerdings mit einem anders wirkenden MS-Medikament. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Aktuelle Studienergebnisse zu Ozanimod

Ozanimod kann den Verlust an Gehirnvolumen verlangsamen, wie aktuelle Analysen einer Phase-III-Studie zum schubförmigen Verlauf der Multiplen Sklerose ergeben haben. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Phase-2-Daten zu Evobrutinib

Mit Evobrutinib hat ein neuer Wirkstoff seinen primären Studienendpunkt bei schubförmiger MS erreicht. Die Daten wurden auf der AAN-Tagung 2019 in Philadelphia vorgestellt. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Erst Immuntherapie ausschöpfen, dann Stammzellen

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie nimmt in einer Pressemitteilung Stellung zur Anfang des Jahres erschienenen Vergleichsstudie zwischen Stammzelltherapie und einem Teil der zugelassenen Wirkstoffe. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Positive Ergebnisse für potenziellen Neuroprotektor

Temelimab scheint ersten Studienergebnissen zufolge neuroprotektiv und sicher bei Multipler Sklerose, besonders in einer Untergruppe der MS-Patienten. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Rituximab bei sekundär progredienter MS

Eine kleine Studie aus Holland und der Schweiz attestiert dem B-Zell-Hemmer signifikante Wirkung auch beim sekundär progredienten Verlauf der Multiplen Sklerose. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Antistress-Molekül gegen Multiple Sklerose

Amerikanische Forscher finden mit Sephin1 einen Wirkstoff, der die Nerven zu schützen scheint. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Stammzelltherapie bei hochaktiver MS im Vergleich

Eine spezielle Form der Stammzelltherapie zeigte sich in einer multizentrischen Studie gegenüber anderen Therapien überlegen. Zum Standardverfahren bei (hochaktiver) Multipler Sklerose wird sie deshalb dennoch nicht. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Nachwuchspreis für Weihrauch-Studie

Dr. Klarissa Stürner untersuchte die Wirkung von Weihrauch auf Multiple Sklerose. Dafür erhielt sie jetzt einen Nachwuchspreis. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Auslöser für Neurodegeneration gefunden?

Mainzer Forscher entdecken einen Mechanismus, der den fortschreitenden Nervenzell-Untergang bei Multipler Sklerose erklären kann. Außerdem fanden sie einen neuen Behandlungsansatz, den sie bereits an Patienten untersuchen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Phase-2-Ergebnisse zu Ibudilast bei Multipler Sklerose

Das Schlaganfall-Medikament zeigte sich in der Phase-2-Studie wirksam bei progredienter Multipler Sklerose. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Ocrelizumab beim sekundär progredienten Verlauf?

Der Hersteller rekrutiert Teilnehmer für die CONSONANCE-Studie. Eingeschlossen werden je zur Hälfte Patienten mit primär progredienter und sekundär progredienter Multipler Sklerose. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Herzmittel, das Myelin bildet

Mit HAMI3379 finden Bonner Wissenschaftler einen Wirkstoff, der beschädigte Myelinhüllen wiederherstellen könnte. Der Nachweis gelang bisher allerdings nur in der Zellkultur. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Behandlungsoption bei Sekundär Progredienter Multipler Sklerose in Sicht

Siponimod zeigte in einer Phase-III-Studie Erfolge auch beim sekundär fortschreitenden MS-Verlauf. Dies zeigen die Ergebnisse einer internationalen Studie. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Den Axonverlust verringern

Ein internationales Forscherteam, darunter auch Forscher aus Mainz und Münster, zeigte, dass Interleukin-4 helfen kann, die Schäden bei Multiple Sklerose zu begrenzen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Kleinstudie bestätigt Effekt von Weihrauch bei Multipler Sklerose

[aktualisiert: 25.05.2020]: Eine frühe Phase-II-Studie aus Deutschland kommt zu dem Ergebnis, dass Boswellia-Extrakt die Entzündungsaktivität bei MS signifikant senken kann. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Therapeutische Höhepunkte vom ECTRIMS/ACTRIMS-Kongress 2017 (Teil 1)

Wie im letzten Jahr berichtet wieder Privatdozent Dr. Mathias Buttmann vom MS-Schwerpunktzentrum am Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim weltgrößten Spezialkongress für Multiple Sklerose. Der erste Teil beschäftigt sich mit Mehr …

Wirkstoff-Studien

Therapeutische Höhepunkte vom ECTRIMS/ACTRIMS-Kongress 2017 (Teil 2)

Vom 25.-28.10.2017 fand in Paris der alljährliche weltgrößte Spezialkongress für Multiple Sklerose statt. Wie im letzten Jahr berichtet wieder Privatdozent Dr. Mathias Buttmann vom MS-Schwerpunktzentrum am Caritas-Krankenhaus Mehr …

Wirkstoff-Studien

Therapeutische Höhepunkte vom ECTRIMS/ACTRIMS-Kongress 2017 (Teil 3)

Vom 25.-28.10.2017 fand in Paris der alljährliche weltgrößte Spezialkongress für Multiple Sklerose statt. Wie im letzten Jahr berichtet wieder Privatdozent Dr. Mathias Buttmann vom MS-Schwerpunktzentrum am Caritas-Krankenhaus Mehr …

Wirkstoff-Studien

Therapeutische Höhepunkte vom ECTRIMS/ACTRIMS-Kongress 2017 (Teil 4)

Vom 25.-28.10.2017 fand in Paris der alljährliche weltgrößte Spezialkongress für Multiple Sklerose statt. Wie im letzten Jahr berichtet wieder Privatdozent Dr. Mathias Buttmann vom MS-Schwerpunktzentrum am Caritas-Krankenhaus Mehr …

Wirkstoff-Studien

Nutzen von Minocyclin bei Multipler Sklerose fraglich

Die 2-Jahres-Daten zu dem Aknemittel und Antibiotikum bei erstmaligem MS-verdächtigen Symptom widersprechen den Halbjahreszahlen. Die kanadische MS-Gesellschaft initiierte diese Studie. - Stellungnahme von DMSG, DGN und Mehr …

Wirkstoff-Studien

Tattoo-Therapie gegen Multiple Sklerose ?

Nanopartikel unter der Haut sollen ermöglichen, dass vor allem bestimmte Immunzellen den Wirkstoff langsam aufnehmen, so amerikanische Wissenschaftler. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Therapeutische Höhepunkte vom ECTRIMS-Kongress 2016

Vergangene Woche fand in London der weltgrößte Multiple Sklerose Kongress statt. Die AMSEL-Onlineredaktion fragte Privatdozent Dr. Mathias Buttmann, den neuen Chefarzt der Klinik für Neurologie am Caritas-Krankenhaus Bad Mehr …

Wirkstoff-Studien

Neuer Mechanismus für künftige Therapie der Multiplen Sklerose entdeckt

Mainzer Wissenschaftler um Prof. Frauke Zipp fanden heraus, dass das Verhältnis von TH17-Zellen zu den sogenannten Treg-Zellen Autoimmunerkrankungen entstehen lässt und dass die Hemmung der Proteinkinase CK2 das Entstehen Mehr …

Wirkstoff-Studien

Siponimod gegen progrediente Multiple Sklerose

Der Pharmahersteller Novartis meldet positive Phase-III Resultate für MS-Medikament Siponimod (BAF312). 2017 könnten so zusammen mit Ocrelizumab und Ibudilast also gleich 3 neue Wirkstoffe gegen den schleichenden Verlauf Mehr …

Wirkstoff-Studien

Phase-1-Studien sollen sicherer werden

Bereits mit 2 potenziellen Multiple-Sklerose-Wirkstoffen kam es zu sehr schweren Nebenwirkungen in der ersten Erprobungsphase. Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat eine erneute Überprüfung der Leitlinien begonnen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Nun doch Cladribin gegen Multiple Sklerose ?

Dem Hersteller zufolge hat die Europäische Arzneimittelagentur den Antrag auf Marktzulassung für Cladribin-Tabletten angenommen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Daclizumab bei Multipler Sklerose zugelassen

Der Wirkstoff Daclizumab ist in Europa gegen schubförmige Multiple Sklerose zu gelassen, so der Hersteller in einer Pressemitteilung. Eine Einordnung durch die Europäische Arzneimittelagentur EMA steht noch aus. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Hoffnung auf rasche Zulassung von Ocrelizumab bei Multipler Skleroser

Europäische und US-amerikanische Behörden akzeptieren Antrag auf Zulassung des Wirkstoffs Ocrelizumab zur Behandlung der MS. Der Antrag gilt für die Behandlung der schubförmigen und der progredienten Verlaufsform. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Aus für Anti-LINGO-1 bei Multipler Sklerose ?

Die Entwicklerfirma gibt bekannt, dass Anti-LINGO-1 die Studienziele verfehlt hat. Einen gewissen therapeutischen Nutzen sieht sie dennoch. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Daclizumab in den USA bei schubförmiger Multipler Sklerose zugelassen

Die FDA hat Daclizumab, Handelsname Zinbryta in den Vereinigten Staaten zugelassen. Eine Zulassung in Europa wird zeitnah erwartet. Erst kürzlich zeigten deutsche Wissenschaftler, dass Daclizumab in der Lage ist, die Mehr …

Wirkstoff-Studien

Biotin gegen progrediente MS

12-Monatsdaten zum Einsatz des hochdosierten Vitamins beim schleichenden Verlauf der Multiplen Sklerose. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Aufklärung: (Tödliche) Zwischenfälle mit potenziellem MS-Wirkstoff

Zwischenfälle in der französischen Phase 1-Studie waren tatsächlich durch den Wirkstoff verursacht. Dies ermittelte ein unabhängiges Expertenkomitee. Verunreinigungen oder andere Gründe sind somit ausgeschlossen. Ein Proband Mehr …

Wirkstoff-Studien

Propionate, um Tregs zu fördern und Multiple Sklerose zu bremsen

Auf der AAN stellten deutsche Forscher nun erste Ergebnisse von Studien am Menschen vor. Die das Immunsystem ausgleichenden Tregs nahmen um rund ein Viertel zu. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Alpha-Liponsäure bei sekundär-progredienter Multipler Sklerose

In einer Pilotstudie gelang der Nachweis, dass das Anti-Oxidans neuroprotektive Wirkung hat, so die Forscher auf der AAN. Auch die Hirnatrophie wurde reduziert, wie MRTs zeigten. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Antihistamin zur Remyelinisierung ?

Die Ergebnisse einer Phase-2-Studie mit Clemastin sprechen dafür. Das Mittel ist bereits für Allergien auf dem Markt. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Diabetes-Mittel gegen Multiple Sklerose ?

Bereits vor Jahren erkannten Wissenschaftler einen gewissen Nervenschutz durch Wirkstoffe wie Metformin oder Pioglitazon. Nun zeigt eine argentinische Studie mit 50 Probanden, dass zumindest Diabetiker von den Wirkstoffen Mehr …

Wirkstoff-Studien

Multiple-Sklerose-Ausbruch mit Pflanzenpeptid verhindern ?

Vorerst ist die Behandlung mit dem Zyklotid nur im Tiermodell gelungen. Da jedoch verbesserte es die Symptome stark und verhinderte weitere Schübe. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Hormonbehandlung vermindert Multiple Sklerose-Schübe bei Frauen

Das Schwangerschaftshormon Östriol könnte die Therapie der schubförmigen MS ergänzen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Priorität für progrediente Multiple Sklerose

Die FDA gewährt dem Prüfmedikament Ocrelizumab den "Status eines Therapiedurchbruchs für die Behandlung von Patienten mit primär progredienter multipler Sklerose (PPMS)", so Roche. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Medikamententest bei Multipler Sklerose

In Frankreich war es bei einem Test zu einem Todesfall gekommen: Gesundheitsministerin Marisol Touraine wirft dem Unternehmen Fehler vor, wie Spiegel online berichtet. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Immun-Therapie mit Potenzial für Multiple Sklerose-Patienten

Ein amerikanischer Forscher fand einen einfachen Weg, die Maus-MS zu behandeln. Im Unterschied zu Vorarbeiten auf diesem Gebiet kommt hier ein bereits zugelassenes Mittel namens sulfo-SMCC zum Einsatz. Dies könnte Mehr …

Wirkstoff-Studien

Heiße Schokolade gegen Fatigue ?

Es klingt ungewöhnlich und handelt sich dennoch um eine seriöse Studie: Die Multiple Sclerosis Society in Großbritannien unterstützt den Ansatz, Flavonoide bei Multiple Sklerose bedingter Fatigue zu testen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Reduziert Minocyclin Multiple-Sklerose-Risiko bei CIS ?

Patienten mit einem ersten klinischen Symptom könnten von dem Antibiotikum profitieren, so die auf EctriMS vorgestellten Studien-Ergebnisse. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Daclizumab HYP gegen Multiple Sklerose

Prof. Ludwig Kappos präsentierte die Studienergebnisse auf Ectrims. Gegenüber den Vorjahresergebnissen hat sich bei dem hochkonzentrierten Wirkstoff kaum etwas geändert. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Re-myelinisiert GANT61 bei Multipler Sklerose ?

Zumindest im Mausmodell hilft das Krebsmittel. Auch der Zuwachs an neuralen Stammzellen war hier deutlich erhöht. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Ocrelizumab auch bei progredienter Multipler Sklerose ?

Der Hersteller möchte für beide Verlaufsformen eine Zulassung beantragen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Multiple Sklerose: Kommt Cladribin doch ?

Der Hersteller möchte erneut einen Zulassungsantrag für die MS-Tablette stellen. 2011 war der Wirkstoff gegen MS abgelehnt worden. Mehr …

Wirkstoff-Studien

CDP-Cholin bei Multipler Sklerose ?

Forscher aus Hannover entdecken CDP-Cholin zur Regeneration von Nerven. Im Mausmodell funktioniert es. Beim Menschen könnte die Substanz die Regeneration nach einem Schub verbessern.   Mehr …

Wirkstoff-Studien

Nervenzellen mit IL-10 schützen ?

Auch bei Multipler Sklerose wäre der Botenstoff ein vielversprechender Ansatz, so ein deutscher Forscher. Im Mausmodell ließen sich damit die Folgen eines Schlaganfalles mindern. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Masitinib gegen progrediente Multiple Sklerose

Der Wirkstoff mit dem Studiennamen AB07002 zeigt in Studien Erfolge gegen MS. Die Phase-3-Studie kann fortgesetzt werden, so die Empfehlung eines unabhängigen Kommittees. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Antihistamin gegen Multiple Sklerose ?

Clemastin hat die Hürde zur klinischen Studie geschafft. Es soll die Remyelinisierung ankurbeln und ist damit auch für die schleichenden (progredienten) MS-Verläufe interessant. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Fingolimod mit Zusatznutzen

Allerdings scheinen nur Frauen mit schwerer Multipler Sklerose deutlich weniger Schübe zu bekommen. Bei Patienten mit hochaktiver MS ohne abgeschlossene Interferon-Beta-Therapie haben beide Geschlechter einen Zusatznutzen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Ocrelizumab bei Multipler Sklerose

Der B-Zell-Wirkstoff ist Interferon beta-1a überlegen in der Reduzierung der Schubrate wie beim Fortschreiten von MS. Das zeigten 2 Phase-III-Studien laut Hersteller. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Diabetes-Mittel als Nervenschutz ?

Sollte sich die Neuroprotektion durch Pioglitazon bestätigen, dann wäre der Wirkstoff auch interessant bei Multipler Sklerose. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Wenig Neues zu Biotin

Auch die Daten aus einer 7-Punkte-Skala sollen nach 1 Jahr einen statistisch signifikanten Vorteil des hochdosierten Vitamins bei Multipler Sklerose erbracht haben. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Myelin-Peptide übers Blut oder per Pflaster ?

EAN 2015: Multiple Sklerose war ein wichtiges Thema auf der europäischen Neurologen-Tagung in Berlin. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Lässt Krebswirkstoff verletzte Neuronen wieder wachsen ?

Niedrig dosiert gelang dies mit Epothilon im Tiermodell. Auch die Narbenbildung scheint verringert, so die deutschen Forscher. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Phase-2-Studie zu Laquinimod bei Primär Progressiver Multipler Sklerose

Im Ausland hat die Rekrutierung von Probanden bereits begonnen. Geplant ist auch die Beteiligung von rund 15 deutschen MS-Zentren. Mehr …

Wirkstoff-Studien

NCAM - Ziel für Regeneration des ZNS

Nerven nach Schäden durch Multiple Sklerose zu reparieren ist das große Ziel der Forschung und war auch Schwerpunktthema auf der AAN-Tagung 2015. Amerikanische Wissenschaftler fanden im Tiermodell ein mögliches Ziel für Mehr …

Wirkstoff-Studien

Natalizumab-Infusion nur noch alle 2 Monate ?

Neues von der AAN: Die reduzierte Infusionsrate zeigte sich Studienergebnissen zufolge als sicher und effizient bei Multipler Sklerose. Weitere Untersuchungen sind nötig, um diese Daten zu untermauern. Mehr …

Letzte Änderung: 02.03.2024