Spenden und Helfen

Chronische Multiple Sklerose - Studienteilnehmer gesucht !

3 Studien zur progressiven MS und eine zum schubförmigen Verlauf suchen 2012 / 2013 noch MS-Patienten am Universitätsklinikum Ulm – Poliklinik für Neurologie im RKU.

Insgesamt vier Studien am Universitätsklinikum Ulm – Poliklinik für Neurologie im RKU suchen noch Teilnehmer.


Aktueller Beitrag zum Thema (06.02.2013): Amilorid als Therapieoption bei chronisch fortschreitender Multipler Sklerose ?


1. ORATORIO-Studie bei Primär chronischer MS (primär progredienter Verlauf) - hier ist die Rekrutierung der Teilnehmer bereits abgeschlossen, Anm. d. Red., 03.01.2012

2. OPERA-Studie bei sekundär chronischer MS mit Schüben (sekundär progredienter Verlauf mit Schüben)

3. EXPAND bei sekundär chronischer MS (sekundär progredienter Verlauf)

4. CONCERTO bei schubförmiger MS (schubförmig-remittierender Verlauf)

Interessierte möchten bitte einfach im Studienzentrum anrufen.

Universitätsklinikum Ulm – Poliklinik für Neurologie im RKU
Tel. Studienzentrum: 0731 500 63021
Ansprechpartner sind die Studienassistentinnen: Frau Behovits, Frau Fränkle, Frau Luckert

1. ORATORIO-Studie bei Primär chronischer Multipler Sklerose

Die Rekrutierung ist seit Ende 2012 abgeschlossen (Anm. d. Red., 03.01.2012)

  • Primär chronische MS
  • Ocrelizumab vs. Placebo (2:1)

 

 

– 2 Infusionen im 2 Wochen-Abstand alle 6 Monate
– Antikörper, welcher sich an das CD20-Antigen der B-Lymphozyten anbindet und damit zu einem Abfall der B-Zellzahl führt

 

 

  • Studiendauer 2,5 J.
  • Einschlußkriterien:

 

 

– Alter 18 – 55 Jahre
– EDSS 3.0 – 6.5

 

 

  • Erstsymptome < 10 Jahre:

 

 

– EDSS < 5.0 (kann ohne Hilfe mind. 200 m gehen)

 

 

  • Erstsymptome zw. 10-15 J.:

 

 

– EDSS 5.0 – 6.5 (kann mit Hilfe mind. 20 m gehen)

 

 

  • Ausschlußkriterien:

 

 

– Erstsymptome > 15 Jahre
– Andere neurologische Erkrankungen (Epilepsie, St.n. TIA, etc.)
– Chronische oder akute Infektionen
– St.n. Krebsleiden
– Vorbehandlung mit Tysabri, Mitoxantron, Azathioprin, Fingolimod

 

2. OPERA-Studie bei sekundär chronischer Multipler Sklerose mit Schüben:

  • Rekrutierung endet wahrscheinlich Ende 2012
  • sekundär chronische MS mit Schüben
  • Ocrelizumab i.v. vs. Rebif 44 s.c.

 

 

– Infusionen alle 6 Monate + Injektionen 3x/Wo. (double-dummy)

 

 

  • Studiendauer: 2 Jahre
  • Einschlußkriterien:

 

 

- EDSS 0 - 5.5 (außer MS > 10 J., dann EDSS 2.5 - 5.5) (kann ohne Hilfe mind. 100 m gehen)
- 1 Schub im letzten Jahr oder 2 in den letzten 2 Jahren!
18 – 55 J.

 

 

  • Ausschlußkriterien:

 

 

- Andere neurologische Erkrankungen (Epilepsie, St.n. TIA, etc.)
- Chronische oder akute Infektionen
- St.n. Krebsleiden
- Vorbehandlung mit Mitoxantron, Laquinimod
- Vorbehandlung mit Tysabri, Azathioprin, Gilenya in den letzten 6 Monaten
- Vorbehandlung mir Tysabri maximal für 1 Jahr

 

Für 2013 geplante Studien:

3. EXPAND bei Sekundär chronischer Multipler Sklerose:

  • Sekundär chronische MS
  • Siponimod vs. Plazebo (2:1 whs.) p.o. (Tabletten)
  • EDSS 3.0 bis 6.5 (kann mit Hilfe mind. 20 m gehen)
  • 18-60 Jahre

4. CONCERTO bei schubförmiger Multipler Sklerose:

  • Schubförmige MS
  • Laquinimod 0,6 mg vs. Laquinimod 1,2 mg vs. Plazebo (1:1:1) p.o. (Kapseln)
  • EDSS 0 bis 5.5 (kann ohne Hilfe mind. 100 m gehen)
  • 18-55 Jahre

Hinweis:

Patienten die interessiert sind, möchten sich einfach telefonisch im Studienzentrum (0731 500 63021) melden.

Quelle: Universitätsklinikum Ulm – Poliklinik für Neurologie im RKU

Redaktion: AMSEL e.V., 05.10.2012