Spenden und Helfen

Das Corona-Virus: Angeborene Immunität - unser Immunsystem

Prof. Mathias Mäurer nimmt das Corona-Virus zum Anlass, Viren und unser Immunsystem genauer zu erklären. Im aktuellen MS-Docblog-Beitrag geht es um die angeborene Immunität, also um den Teil unseres Immunsystems, der angeboren ist - im Unterschied zur sich anpassenden Immunität.

Die beste Waffe gegen Corona SARS CoV2 führen wir quasi mit: unser Immunsystem. Wie das mit Viren umgeht, erklärt Prof. Mathias Mäurer aktuell auf ms-docblog.de. Hier die 2. Ausgabe dazu. Es geht um das angeborene Immunsystem.

Nicht zuletzt kämpft das angeborene Immunsystem gegen Viren wie das neue Corona-Virus, indem es Immunglobuline ausschüttet und ntürliche Killerzellen auf infizierte Zellen ansetzt. Sie heißen nicht umsonst Killerzellen: Sie sind eine nicht zu unterschätzende Waffe im Kampf gegen auch bislang unbekannte Viren. Ein Grund, warum die Einnahme (per Injektion) von Betainterferonen, wie sie gegen die Multiple Sklerose eingesetzt werden, im Kontext von Corona als absolut unkritisch angesehen wird.

Die angeborene Immunität ist schon mal "die halbe Miete" im Kampf gegen Viren. Wie das mit der sog. adaptiven Immunität aussieht, erklärt Prof. Mathias Mäurer im nächsten Blogbeitrag.

Webinar zu Corona-Virus und Multiple Sklerose

Sollten Sie spezielle Fragen zu Multipler Sklerose in Zeiten des Corona-Virus haben: Am Samstag, 21. März 2020 von 16-17 Uhr findet ein Webinar der DMSG-Landesverbände NRWund Rheinland-Pfalz zum Thema statt. Dr. Dieter Pöhlau beantwortet in dieser Stunde Ihre Fragen. Anmelden kann man sich unter www.dmsg-nrw.de

Quelle: www.ms-docblog.de 18.03.2020.

Redaktion: AMSEL e.V., 19.03.2020