Mitglied werden

Was bedeutet #sichtbarwerden?

Heute greife ich aus aktuellem Anlass das Thema „Welt MS Tag“ auf. Somit wird es heute informativ! Und ihr könnt auch mit die Werbetrommel rühren!

Was genau hat es mit dem Welt MS Tag auf sich und was bedeutet dieses mysteriöse #sichtbarwerden?

Viele wundern sich, was zurzeit für ein Aufriss gemacht wird rund um die MS, überall liest man über Multiple Sklerose, sieht Plakate oder bekommt es in der Werbung mit. Diese Frage ist ganz einfach geklärt. Am 30. Mai 2019 ist Welt MS Tag.

Was das soll? Aufklären soll es im Allgemeinen. Wenn man viel über eine Krankheit weiß, kann man auch einfacher damit umgehen. Nicht nur als Betroffener. Wer mag nicht die alten verstaubten Ansichten rund um die MS aus den Köpfen der Menschen bringen. Und wer mag sich nicht ständig erklären müssen, nur weil man nicht sehen kann, wie schlecht es einem wirklich geht und dass eine Einschränkung manchmal nicht auf den ersten Blick erkennbar ist. Wer hört schon gern „Jetzt stell dich nicht so an“?

Und darum heißt es in diesem Jahr auch #sichtbarwerden

Um was genau geht es?

Es geht darum, Irrtürmer und Vorurteile abzuschaffen, und hierfür wird sich weltweit eingesetzt. MS ist eine vielseitige Krankheit und Symptome durch sie gibt es wie Sand am Meer. Genau so unterschiedlich sind die Menschen hinter der Erkrankung. Wer sind sie? Was haben sie? Und wie gehen sie mit den Einschränkungen durch die MS um?

So werden nun Menschen vorgestellt, ihre Geschichte erzählt, um zu zeigen, hey, ich hab MS, so ist sie und so reagiert meine Umwelt auf mich.

www.amsel.de/wmst

Wie funktioniert das mit dem „Hashtag“?

#sichtbarwerden in den sozialen Netzwerken, verbindet alle Posts, Tweets und sämtliche andere Veröffentlichungen miteinander, wenn man es denn dazu schreibt! Eine riesengroße Infosammlung. Mit all den Geschichten und Menschen rund um die MS.

Probiert es gleich mal aus. Verbindet und vernetzt euch, reißt die Windmühle ab, gemeinsam sind wir stärker und niemals allein. Klärt auf, indem ihr berichtet, wie es euch ergeht, alles rund um die MS bringt ein kleines Stück mehr Aufklärung und Verständnis.

Video? Auch eine Idee. Falls ihr lieber ein Video drehen wollt: Geht genauso! https://www.amsel.de/multiple-sklerose/ms-themen/welt-ms-tag/welt-ms-tag-2019/sichtbarwerden-und-seine-bedeutung-bei-multipler-sklerose/

Ist das nichts für Euch?

Wer nun meint, „das ist mir alles zu modern“ oder will sich auch nicht outen oder öffentlich seine Geschichte erzählen: Dann nutzt doch einfach einen von uns. Sebastian, Vera, Jutta, Waltraud, Matthias und ich sind auf den Flyern, Postkarten und  Postern drauf. Die braucht ihr nur – natürlich kostenfrei – zu bestellen und lasst sie euren Ärzten, Therapeuten und Apotheken, Restaurant… zukommen. Rührt die Werbetrommel.

Und wer so richtig dabei sein mag, sucht sich noch eine Veranstaltung rund um den 30. Mai aus. Z.B. am 29. Mai die Tagesveranstaltung der AMSEL in Stuttgart. Mit begehbarem Gehirn, Infos, neuen Kontakten, tollen Gesprächen... In der Königsbaupassage von 11-18 Uhr. Haltet Euch auf dem Laufenden: www.amsel.de/wmst
www.amsel.de/facebook

Vielleicht sehen wir uns, ich würde mich freuen!

Eure Daniela

Redaktion: AMSEL e.V., 10.05.2019