Mitglied werden

Auf dem Laufenden bleiben mit RSS

Ja, es gibt sie noch, die praktischen RSS-Feeds. Damit Ihnen keine der wichtigen AMSEL-Nachrichten rund um die Multiple Sklerose entgeht.

Geht es Ihnen auch so: Da war doch diese praktische App, die ich früher so oft genutzt habe. Oder dieses Tool auf dem PC. Die Funktion auf einem Tablet. Aber plötzlich findet man sie nicht mehr. Den Grund dafür zu suchen ist oft müßig. Vielleicht war ein System-Update Schuld am Verschwinden oder auch ein vergessenes Upgrade. Und dann geht die Suche los…

Damit amsel.de-Leser nicht lange suchen müssen, erinnern wir hiermit einfach offiziell an eine recht nützliche Funktion unserer Seite: die RSS-Feeds. Man kann sie rubrikweise ordern - etwa nur die Videos, die Videos, und die Rubrik Medizin oder die Rubriken Medizin, Welt MS Tag und Recht - oder auch alle auf einmal. Sobald die Onlineredaktion neue News veröffentlicht, landen diese in Ihrem RSS-Reader. Einfach dorthinkopieren und fertig!

Mit Outlook 2010 und Outlook 2016 lassen sich beispielsweise RSS-Feeds auch direkt abonnieren (in der Hilfe gut erklärt) und erscheinen dann in einem extra Ordner, nicht im Posteingang.

Immer weniger Browser bieten heute eine eigene Funktion für RSS. Ein Zusatztool schafft Abhilfe. Sollte Ihr Browser wie zum Beispiel Firefox über keinen RSS-Feeder verfügen, können Sie sich hier ein praktisches Programm aussuchen:

https://addons.mozilla.org/de/firefox/collections/4757633/refined-reading

Übrigens: RSS steht für Really Simple Syndication. Damit Sie einfach Zugriff haben auf die Nachrichten wichtiger Websites.

Redaktion: AMSEL e.V., 30.01.2019