Mitglied werden

Kater auf Rezept ?

Daniela schwärmt auf MS-Blog.de von Felix und Oscar. Und fragt nach der heilenden Wirkung von Tieren.

Felix und Oscar haben den siebten Sinn. Sie spüren, wenn es Daniela schlecht geht. Dann kommen sie an, legen sich dazu, beginnen mit Schnurren. Und das lindert sogar Schmerzen !

Während eine Massagematte wohl eine ähnliche Wirkung hätte, vermitteln die zwei Kater ihrer "Dosenöffnerin" obendrein das Gefühl von Ruhe und Frieden. Nicht nur Stubentiger haben dieses Talent. Auch Hunde können einen aufbauen. Selbst ein Aquarium mit Fischen wirkt beruhigend, ganz zu schweigen von Tauchgängen im offenen Meer.

Tierisch gut drauf sind noch andere Blogger. EDSS beobachtet gern Vögel, ihre Katze entgeht nur knapp dem verschütteten Kaffee. Loosing Lady lernt von einer Pflegekatze, dass nichts unmöglich ist. Fragt sich nur: Wann entdecken das die Krankenkassen? Und gibt es dann Kater auf Rezept?

Haben Sie auch Erfahrungen mit Multipler Sklerose und Tieren? Dann kommentieren Sie doch einfach Danielas Blog. Oder Sie legen gleich einen eigenen Blog an. Könnte ja sein, es gibt noch mehr zu erzählen...
Quelle: www.ms-blog.de, 27.04.2012

Redaktion: AMSEL e.V., 27.04.2012