Mitglied werden

Barrierefrei zum Arzt ?

Auch für Menschen mit Multipler Sklerose hört die Barrierefreiheit oft schon vor der Praxistür auf. Eine Studie der Stiftung Gesundheit.

Nur einer von Sieben findet in Deutschland eine Hausarztpraxis ohne Barrieren im 20-Kilometer-Umkreis, so die Stiftung Gesundheit in ihrem Bericht. In Großstädten ist die Lage noch einigermaßen entspannt; man hat womöglich die Wahl zwischen mehreren Hausärzten. Umso schlimmer sieht es aus in ländlichen Regionen.

Zur Barrierefreiheit zählen je nach Behinderung nicht nur Aufzüge und Rampen oder ein ebenerdiger Zugang. Auch Schwerbehindertenparkplätze, höhenverstellbare Untersuchungsmöbel und Orientierungshilfen für Menschen mit Sehbehinderungen, etwa ein Praxisschild in Braille-Schrift gehören dazu.

Ziel der Stiftung Gesundheit ist es, "Ärzte und andere Akteure im Gesundheitswesen für das Thema sensibilisieren." Auch die breite Öffentlichkeit gehöre aufgerüttelt. Bei 7,3 Millionen Schwerbehinderten in Deutschland sei es an der Zeit. Dem kann man nur zustimmen.

Quelle: Stiftung Gesundheit, Dezember 2012

Redaktion: AMSEL e.V., 24.01.2013