Multiple Sklerose und Reisen

Schon gebucht ? Ob Rucksacktour oder All-inclusive ins Allgäu: Am Dienstag, 19. Juli ab 19 Uhr gibt Dr. Martin Rösener Tipps zum Umgang mit MS und Medikamenten für Ihren Urlaub.

Endlich ein Tapetenwechsel. Neue Eindrücke, Wind, Wetter, Meer... Jeder hat seine eigene Vorstellung vom Traumurlaub. Damit die schönste Zeit des Jahres nicht zum Schlamassel wird, sollte er gut vorbereitet sein. Das gilt für alle und für Menschen mit Multipler Sklerose manchmal ein bisschen mehr.

Je nach Reiseland sollte man sich impfen lassen. Aber geht das überhaupt mit Multipler Sklerose ? Was ist mit der Kühlkette, mit Medikamenten im Flugzeug. Kann man einen Schub auch im Ausland behandeln ? Tabletten lieber mitnehmen oder sich auf die Versorgung vor Ort verlassen ? Kann ich testen, ob ich Uhthoff habe ?

Sämtliche Fragen im Zusammenhang mit Reisen und MS beantwortet am Dienstagabend, 19.07.2016 zwischen 19 und 20.30 Uhr Dr. Martin Rösener, niedergelassener Neurologe in Stuttgart und Mitglied des Ärztlichen Beirates der AMSEL. Außerdem können Sie sich freilich auch untereinander über nette Reiseziele austauschen.

Die beste Zeit sich zu informieren und zu handeln ist vor dem Urlaub. Egal, wo Sie den Sommer verbringen: AMSEL wünscht Ihnen schöne Tage !

Redaktion: AMSEL e.V., 14.07.2016