AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Medizin/Therapie

Suche

Inhaltsbereich
  • Drucken
  • Seite empfehlen

Wirkstoff-Studien

Bremst Fingolimod auch Augenentzündungen?

02.12.2011 - Britische Forscher wiesen dies für den oralen Wirkstoff im experimentellen Modell der Uveitis nach.

Ein vorklinisches Modell der menschlichen Uveitis (eine Entzündung der mittleren Schicht des Auges) reagiert auf den bereits als Immunmodulation zugelassenen oralen Wirkstoff Fingolimod (Trademark "Gilenya"), wie britische Forscher der Universität von Bristol zeigten. Am Tiermodell überprüften sie die immuntherapeutische Wirkung von FTY720.

Gilenya /Fingolimod/ FTY720) : Multiple-Sklerose-Therapie in KapselformBereits vor der Augenentzündung gegeben, wurde eine spätere Entzündung binnen Stunden unterdrückt und pathologische Schäden blieben aus. Nach Beginn der künstlich hervorgerufenen Krankheit reduzierte Fingolimod die Entzündung binnen eines Tages und erhielt die Blut-Augen-Schranke aufrecht. Sobald das Medikament abgesetzt wurde, traten die reduzierten Schäden wieder auf.

Was das für die weitere Forschung und Einsatzgebiete von Fingolimod bedeutet, muss erst noch in Studien mit Probanten gezeigt werden. Möglicherweise kommt ein Einsatz für frühe Stadien der Multiplen Sklerose in Betracht, ähnlich wie die frühe Behandlung mit basistherapeutischen Medikamenten schon heute nach dem ersten MS-typischen Ereignis indiziert sein kann.

Quelle: American Journal of Pathology, 23.11.2011
Redaktion: AMSEL e.V.

 

Weitere Artikel zum Thema

Alle Artikel zum Thema


Navigation Inhaltsboxen

Progressiver Verlauf - Wirkstoffe ?

Die aktive Multiple Sklerose, die in Schüben verläuft, bietet mehr "Angriffsfläche" für Medikamente. Doch auch der progressive, dh. schleichend fortschreitende Verlauf wird intensiv erforscht:

FOLGEN SIE UNS AUF FACEBOOK

Multiple Sklerose Videos

15.07.2014: Was ist Fatigue?

Unabhängige Beratung

Antworten zu pflegerischen und medizinischen Fragen

Mechthild Zeh berät Betroffene und Angehörige im Service-Center der AMSEL.

MS-Schwestern-Sprechstunde im Stuttgarter Service-Center.

  • Termine: 0711 / 69786-30
Wechseln zu: Geschichte der Multiple Sklerose
Wechseln zu: www.emotional-science.de

Studien zu MS

Weltweit wird die Multiple Sklerose intensiv erforscht und Studienteilnehmer gesucht. Im Netz gibt es verschiedene Überblicksseiten. 

Teilnehmer gesucht

Menschenmenge

Weltweit sind neue Wirkstoffe gegen MS im Test. Interessenten können sich zur Teilnahme melden.

Neue MS-Medikamente 2013

Teriflunomid  hat bereits grünes Licht von der EMA bekommen. Warten wir also auf die Zulassung von Tecfidera gegen Multiple Sklerose. Beides sind orale Präparate, also zum Einnehmen anstatt zum Spritzen.

Kurz vorgestellt

zum Artikel: AMSEL-Expertenchat AMSEL-Expertenchat

Sie fragen - MS-Fachleute antworten. Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat. mehr ...

zum Artikel: MS-Blog MS-Blog

Im Onlinetagebuch können Sie sich ihre Probleme von der Seele schreiben. mehr ...

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

eTrain MS

Logo Online eTrain MS

Lernprogramm zu Multiple Sklerose. Wissen erwerben und überprüfen.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

Kinder und MS

Logo Kinder und MS

Kinder- und Jugendportal zum Thema Multiple Sklerose

Eine W3 WERK Produktion © AMSEL e.V. 2014. Alle Rechte vorbehalten Impressum