AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
AMSEL aktuell

Suche

Inhaltsbereich
  • Drucken
  • Seite empfehlen

Multiple-Sklerose-Video

Pflege bei Multipler Sklerose

15.05.2017 - Prof. Stefan Höthker erklärt im AMSEL-Video, wann bei MS Pflege notwendig ist, wer sie beansprucht und wer sie durchführt.

Prof. Dr. med. Stefan Höthker ist Experte auf dem Gebiet der Pflege bei Multipler Sklerose.

Video: Pflege bei Multipler Sklerose

Menschen mit Multipler Sklerose benötigen oft andere Pflege als zum Beispiel Senioren. Sie können deutlich jünger sein und benötigen die Pflege auch über einen längeren Zeitraum. Außerdem stellt die Krankheit Multiple Sklerose die Pflege vor besondere Aufgaben.

Professor Dr. med. Stefan Höthker erklärt in diesem Experteninterview die Besonderheiten von Pflege bei MS. Der Chefarzt der Abteilung für Neurologie der Helios Klinik in Arenshoop teilt Pflege in drei Stufen ein:

  • In der frühen Pflege kann es zum Beispiel notwendig sein, dass Medikamente gespritzt werden müssen, wenn der Patient es selbst nicht kann oder sich nicht traut.
  • Bei der aktivierenden Pflege können Alltagsaufgaben wie Waschen, Kämmen, Strümpfe anziehen und auch zeigen, wie der Betroffene das selbst wieder tun kann, Teil der Pflege sein.
  • Die klassische Krankenpflege schließlich betrifft sehr stark eingeschränkte Menschen, die zum Beispiel im Rollstuhl sitzen oder bettlägerig sind.

Die psychische Verarbeitung der Multiplen Sklerose spielt immer auch eine Rolle in der Pflege. Außerdem sollte der Pflegende, egal ob dies ein Angehöriger ist oder ein professioneller Pflegedienst, Veränderungen beim Pflegebedürftigen erkennen und gegebenenfalls auch medizinische Hilfe hinzuholen.

Wann professionelle Pflegeunterstützung hinzukommen sollte, ist sehr von den Lebensumständen des MS-Betroffenen abhängig. Eine Familie mit zwei Kindern etwa, in welcher die Frau erkrankt und der Mann berufstätig ist, wird mangels Zeit früher professionelle Pflege in Anspruch nehmen müssen, als ein Rentnerehepaar, wenn der Nichterkrankte fit genug ist, um zu pflegen, so Professor Höthker, Mitglied im Ärztlichen Beirat des Bundesverbandes, der maßgeblich an dessen Pflege-Kurrikulum mitgearbeitet hat und regelmäßig Fachfortbildungen innerhalb der DMSG führt.

Entwickelt und herausgegeben werden die Videos auf Multiple Sklerose.TV durch die AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V. und die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V.
Redaktion: AMSEL e.V.

 

Weitere Artikel zum Thema

Alle Artikel zum Thema


Navigation Inhaltsboxen

FOLGEN SIE UNS AUF FACEBOOK

AMSEL-Shop

Broschüren im AMSEL-Shop

Im AMSEL-Shop informieren wir Sie über unser umfangreiches Angebot an Broschüren und Faltblättern.

Unabhängige Beratung

Antworten zu pflegerischen und medizinischen Fragen

Mechthild Zeh berät Betroffene und Angehörige im Service-Center der AMSEL.

MS-Schwestern-Sprechstunde im Stuttgarter Service-Center.

  • Termine: 0711 / 69786-30

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

Eine W3 WERK Produktion © AMSEL e.V. 2017. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum