AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum

Suche
   Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Das AMSEL-Forum

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

Helmut

26.02.2012, 10:20

Beruf
Hallo Sandy
ich war erst einmal im östlichen Teil Österreichs(Steiermark) vermutlich war es Leoben, dort haben wir eine Frau abgeholt die uns zum Mittagessen Schnitzel bereitete und dann noch für mich unbekannt Palatschinken.

Dass sich jemand über Rechtschreibfehler aufregt- ich wollte mal ein Buch über Rechtschreibfehler schreiben bis ich erkannt habe das diese im Netz ganz normal sind. Wichtig ist das man weiß was damit gemeint ist.

Es musste eine Steirerin kommen die das AMSEL-Forum aufwirbelt, hoffentlich findest du in der Steiermark Ansprechpartner. Ansonsten wäre es schön wenn du dich in unserem Forum gelegentlich sehen lassen würdest.

Ich bin doppelt so alt wie du und habe seit 12 Jahren diagnostizierte MS. Ich bewege mich noch ohne Hilfsmittel aber meine Gehstrecke ist auf maximal 2km begrenzt.
LG Helmut
Antworten

mary

26.02.2012, 09:13

Beruf
Hallo Sandy
deine reaktionen zeigen , du hast dich übernohmen , kann jedem passieren
anhand der einträge und deiner eigenen , merkst du ja
du bist am anfang , nihms nicht so persönlich , lass dich auch mal in den arm nehmen
es will dir keiner böse ,aber wir haben auch unsere empfindlichkeiten , wie du :-)
du bist am anfang deines in deinem leben und mit ms ,
mein prinzip ist ich mit ms , ABER NICHT FÜR DIE MS ; da gebe ich dir echt wenn man nur daran denkt , kann man sich die kugel geben
wenn du so ein umfeld hast sag es ihnen , aber nicht hier . hier ist kaum einer so ,
und das kaum so rüber
hier ist aber auch der raum sich zu melden wenn man etwas fest stellt was man noch nicht kennt , denn es ist die krankheit der 1000 gesichter , und es gibt nichts was es nicht gibt
gib dir und uns eine chance , geh mal auf unsere eite , so wie ich auch deine versuche zu verstehen ,ich selbst distanziere mich auch von mitpatienten deren ertes und letztes wort MS ist, und hinter jedem einen schub sehen , aber alles hat seine zeit

alles gute
bruflich geh in dich , was du willst , und lern es , viel erfolg
Antworten

Idefix

26.02.2012, 09:08

Beruf
Apropos Handy und Rechtschreibkorrektur kenn ich. Das nervt... Da hat man seine Gedanken hingekriegt da findet man Umwandlungen an die hätte man nie gedacht...
;)))
Antworten

Idefix

26.02.2012, 08:55

Beruf
Alles Liebe Sandi.
Ich finde es gut, daß Du Dir Gedanken um eine berufliche Zukunft machst. Ich bin gerade auch wieder dabei mich neu zu erfinden ;))) aber da gibt es noch mein " Lieblingsgebiet" Haushalt. Entgegen den Gerüchten ist man als Schwäbin nicht automatisch ne gute Hausfrau ;))
Ich halte es da mit Garfield ich bin nicht messy sondern organisatorisch herausgefordert ;)))
Informier Dich und nütze Deine Stärken, sie werden Dir helfen... Wir müssen als MSler mit unserer Persönlichkeit wuchern!!!
Wir können das !
Antworten

Idefix

26.02.2012, 08:42

Beruf
Liebe Sandi,
Ich bin Schwäbin, das heißt meine erste Fremdsprache war Hochdeutsch, dazu bin ich mit einem Sauerländer verheiratet, der öfter zu mir sagt sprich Hochdeutsch mit mir...
Ein Satz von Dir hat mich erschreckt. Du willst es allen Recht machen??? Ich habe das Gegenteil die letzten Jahre lernen müssen... Man verliert sich und seinen Charakter und seine Persönlichkeit... Nicht gut...
Du magst für Dein Umfeld der Sonnenschein sein aber das allein wird nicht reichen... Sorry ich bin BWLerin und habe in den letzten Jahren viel gelernt über die Theorie und Praxis in sozialen Berufen...
Du hast aber anscheinend sowohl ein Problem mit Kritik als auch Anregung, denn darauf hast Du kein Feedback gegeben... Ich habe das Gefühl, daß Du gedacht hast hier in einem Kuschelforum gelandet zu sein, ... Nur weil wir krank sind???
Wir haben hier alle eine Biographie und Erfahrungen, genau darauf bist Du gestoßen. Irgendwie ist Dein Sonnenschein nicht so ganz angekommen...
Weißt Du ich bin sehr nüchtern und habe mich bemüht Dir vorurteilsfrei zu begegnen, aber das scheint mir nicht gelungen zu sein...
Alles Gute
Idefix
Antworten

(Gelöscht: sandi1984)

26.02.2012, 08:22

Beruf
DANKE IDEFIX

jugend hör ich gerne :D auch wenn ich 28 werde..find ich sehr nett!
stimmt werde nicht jünger was auch gut so ist..
ich nütze die Zeit um das zu finden was ich gerne mache..will als gelernte Friseurin ..und jetzt Verkäuferin nicht ewig sein (die macht mich kaputt) darum war das auch meine Notfrage...aber ich glaub ich geh in ein steirisches forum...da kann ich auch im dialekt schreiben kann alles klein schreiben (Rechtschreibfehler können am handy halt passieren aber naja wird dort auch geduldet ..hab alles mal nachgelesen da hat eine dame niHmt geschrieben was ich gelernt habe schreibt man das nimmt mit zwei M..
aber wie bei der Vorgängerin schon geschrieben... wünsch ich euch alles gute ..alles liebe und das euch nichts schlechtes passiert...
da ich merke wenn ich hier weiter schreibe, dass es mir gar nicht gut geht...
das hatte ich letztes mal bei so einer blöden Seite wo man Schulfreunde findet.. naja.. -.- That's life :)
Antworten

(Gelöscht: sandi1984)

26.02.2012, 08:15

Beruf
als österreicherin schreib i halt anders...
alles klein ....faul ja...glaubs mir... rechtschreibung können fehler dabei sein..weil es nur ein forum ist..
schreib wenn i muss ganz anders..glaub darum war ich in der schule auch gut mit einen 2er denk ich mal.. aber naja...

für mich war das mein letzter beitrag..
nicht weil ich nicht mit kritik umgehen kann ..sondern weil ich es keinen recht machen will was ich vor habe..war nur eine frage..u das wars

wenn ich leute schon ärgere geb ich hier auf..gut das ich so tolle freunde bekannte verwandte usw habe die zu mir halten u mich verstehen was ich meine.... (sagen wir auch ärzte)

wünsch euch allen was..
Antworten

Idefix

25.02.2012, 23:51

Beruf
Sandi,
es macht Dir keiner Deine Jugend zum Vorwurf, sondern wir schreiben die Antworten aus anderer Perspektive... Wenn man Deine Antworten liest schwanken sie zwischen jugendlichem Übermut und hilfloser Defensive. Sorry ich bin eine trockene Analytikerin und meine dies nicht böse. Ich kenne Deinen Lebenslauf nicht und ich bin das Produkt meiner Erfahrungen... Ich habe va in den letzten Jahren viel erlebt und gesehen... Ich habe eine soziale Ader, die ich viele Jahre unterdrückt habe obwohl sie eigentlich einen großen Teil meiner Persönlichkeit ausmacht. Andererseits hat mich dieser Reflex davon abgehalten in eine Berufsrichtung zu gehen, die mich evt emotional überfordert hätte...
Ich denke Du solltest wie Helmut es geschrieben hat Kontakt zur Amsel oder DmsG aufnehmen, Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit aufnehmen.
Gespräche führen...
Wenn Du etwas neues Lernen mußt, kann ich nur sagen nütze die Zeit jetzt... Sorry auch Du wirst nicht jünger.
Ich stehe zwar auf dem Standpunkt, daß Lernen in jedem Alter wichtig ist aber selbst mir die mit Lernen nie Probleme hatte werden doch auch des Öfteren Grenzen aufgezeigt...
Also nütze die Zeit jetzt, dann kannst Du von Deiner Motivation profitieren...
Guats Nächtle
Idefix
Antworten

Idefix

25.02.2012, 23:51

Beruf
Sandi,
es macht Dir keiner Deine Jugend zum Vorwurf, sondern wir schreiben die Antworten aus anderer Perspektive... Wenn man Deine Antworten liest schwanken sie zwischen jugendlichem Übermut und hilfloser Defensive. Sorry ich bin eine trockene Analytikerin und meine dies nicht böse. Ich kenne Deinen Lebenslauf nicht und ich bin das Produkt meiner Erfahrungen... Ich habe va in den letzten Jahren viel erlebt und gesehen... Ich habe eine soziale Ader, die ich viele Jahre unterdrückt habe obwohl sie eigentlich einen großen Teil meiner Persönlichkeit ausmacht. Andererseits hat mich dieser Reflex davon abgehalten in eine Berufsrichtung zu gehen, die mich evt emotional überfordert hätte...
Ich denke Du solltest wie Helmut es geschrieben hat Kontakt zur Amsel oder DmsG aufnehmen, Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit aufnehmen.
Gespräche führen...
Wenn Du etwas neues Lernen mußt, kann ich nur sagen nütze die Zeit jetzt... Sorry auch Du wirst nicht jünger.
Ich stehe zwar auf dem Standpunkt, daß Lernen in jedem Alter wichtig ist aber selbst mir die mit Lernen nie Probleme hatte werden doch auch des Öfteren Grenzen aufgezeigt...
Also nütze die Zeit jetzt, dann kannst Du von Deiner Motivation profitieren...
Guats Nächtle
Idefix
Antworten

Felida

25.02.2012, 23:09

Beruf
zunächst mal denke ich, wirst du in zukunft dann auch öfters damit zu tun haben, was schriftlich zu formulieren, und deshalb würde ich dir als allererstes einen grammatik- und rechtschreibkurs empfehlen!

das sage ich als "alte" frau, aber meine kinder schreiben fehlerfreier als du, und die sind wahrscheinlich jünger als du. das ist jetzt kein vorwurf, sondern nur ein guter ratschlag.
und ja, ich schreibe grundsätzlich klein, aber nicht, weil ich es nicht besser könnte, sondern aus schierer faulheit!

wenn du später vielleicht mal feinmotorische probleme und kognitive störungen hast, kommen die schreibfehler von selbst.

und ja, ich hab mich schon auch geärgert über dich, geb ich offen zu. aber deshalb wünsch ich dir trotzdem alles gute, und dass die zukunft wird, wir du sie dir vorstellst.

alles gute
Antworten

Idefix

25.02.2012, 23:07

Beruf
Stimmt in den letzten Jahren ist viel passiert, aber bahnbrechendes war nicht wirklich dabei...
Ich will die Fortschritte nicht kleinreden aber bei meinem Verlauf gibt es eigentlich nur Corti... Wenn man all das was ich schon bekommen habe ist einem sehr bewußt daß man seinen Körper nur einmal hat also informier Dich immer gut welche Wirkungen und Nebenwirkungen ein Medi hat...
Sorry, so sieht es oft nach mehreren Jahren MS aus. Ich bin ein Kampfhamster und mache vieles neben der Schulmedizin, sonst würde es mir nicht so gehen wie es mir heute geht. Aber das ist eine andere Geschichte...
Pass aber auf bei obskuren Heilsversprechen, denn davon gibt es viele. Sie behaupten mit wissenschaftlich fundierten Ansätzen zu arbeiten...
Idefix
Antworten

(Gelöscht: sandi1984)

25.02.2012, 22:50

Beruf
niemand ist pflegeleicht...
glaub i kann mit vielen Umgehen .. viel zu viel erlebt positiv wie auch negativ... deswegn denk i mir man kann es ja probieren..i sag ja nicht das ich es sofort machen will..wollt nur wissen was man machen kann! und ja kann mit allen umgehen... kenn viele sturköpfe und auch depressive leute ..hab auch meine leute die mich unterstützen bei allem was ich tu..(energetikerin die mir hilft usw)
War mein Fehler es so zu formulieren.. u zu schreiben... ich schreib das was ich denke und das kommt bei vielen falsch rüber!!
ja ältere Frauen ist ja gut freu mi über Antworten..aber man muss auch verstehen das ich nie sagen würde das ich weise bin und mich mit allen auskenne drum wollte ich das lernen.
Antworten

Idefix

25.02.2012, 22:30

Beruf
Liebe Sandi,
Du hast Antworten von Frauen bekommen die etwas älter sind als Du. Irgendwo beneiden wir Dich um Deine Leichtigkeit mit der MS umzugehen, andererseits leben wir auch scon einige Jahre mit dieser Erkrankung und haben unsere Einschränkungen. Am Anfang war ich auch positiver aber es gibt ein Sprichwort das ich eigentlich ätzend finde aber des Pudelskern trifft: "die Länge trägt die Last... "
Ich bin nicht depri aber bis auf die Knochen realistisch. Ich habe definitiv meine Leichtigkeit verloren aber nicht wg der MS allein... Das Leben eben...
Es heißt nicht das ich unglücklich bin aber die Dimensionen haben sich verändert... Das ist nicht unbedingt schlechter.
Wir müssen alle lernen unseren Weg zu finden mit dieser Erkrankung positiv mit dieser Erkrankung zu leben. MS ist eine Erkrankung bei der man permanent damit beschäftigt ist seine Schranke wieder ein Stückchen wegzuschubsen...
Apropos Berufswunsch, ich hatte früher mit Weiterbildung zu tun und es war mein Traumjob.
Wenn Du wirklich gerne als Beraterin arbeiten wollest würdest Du häufig mit Klienten wie uns konfrontiert werden. Menschen, die sich nicht so einfach von Deiner Leichtigkeit mitreißen lassen, kannst Du damit umgehen???
Beim Umgang mit Menschen wirst Du mit der ganzen Bandbreite konfrontiert, von gutmütig bis bösartig... Ehrlich ich bin viel komplizierter geworden, weil ich manches lernen mußte. Gut für mich nicht unbedingt für andere. Ich bin nicht mehr pflegeleicht ;))
Idefix
Antworten

(Gelöscht: sandi1984)

25.02.2012, 20:47

Beruf
DANKE HELMUT ganz lieb von dir!

klar bleib ich optimistisch..man kann ja nicht immer alles schwarz
sehen :)

lg
Antworten

(Gelöscht: sandi1984)

25.02.2012, 20:34

Beruf
idefix..

glaubs mir
ich musste viel durchmachen
in dem jahr als meine diagnose festgestellt wurde
hatte mein lieblingsonkel einen unfall war monate lang intensiv ist seitdem tag gelähmt...
dann eine freundin auch mit krebs..
dialyse..rheuma ich ..

wenn es so rüber kommen is das ich allwissend bin das i meine 'WEISHEITEN weiterbringen bin
so is es net
will ja keine sekte eröffnen...

gut das die medizin scho soweit is ..das ms vl mal heilbar ist und ich glaub daran..wen die anderen das nicht machen kann ich nichts dafür!!
Antworten

(Gelöscht: sandi1984)

25.02.2012, 20:30

Beruf
so meinte ich das nie meit weisheiten aber ..interessant wie es viele auffassen..
dicken hals.. das wollt ich nicht wollt nur eine frage beantwortet habn und wenn alle so kommen ..das leben ist so schwierig mit ms und jeder tag könnt sein das man mit einen schub aufwacht... geht mir so am ... sorry..wenn i jedes mal über solche sachn nachdenke ..würd mir es lebn schwer fallen!!

ich lebe mein leben und weiß was gut für mich ist drum mach i ja schließlich das beste daraus aber das hab ich auch so oft geschriebn.. i mach meinen sport.. geh mit leutn mit ms was trinken unterhalt mich mit ihnen und auch anderen Kranken die kurz vor der dialyse stehn oder rheuma... bring ihnen nur die motivation bei ..das ma net in ein loch fällt..


aber schluss damit

wie lösche ich mein profil hier..
Antworten

(Gelöscht: sandi1984)

25.02.2012, 20:25

Beruf
ach du grüne neune...
da gehts zu ...
i wohn in einer stadt mit vielen ms kranken..glaubs mir ich hab gesehn wie einer ein halbes jahr im rollstuhl war und jetzt wieder auf die berge geht!
gut das ich nie eine reha machen musste nur einmal kortison ..tut mir leid das ich es gut angenommen habe und gut damit lebe!!

wenn ich so anfangen würde zu denken was ist wenn ich morgen aufstehe und einen schub habe könnt ich mich gleich einliefern lassen ... leider weiß ich nicht wirklich wie ich mein profil hier löschen kann..weil irgendwie komm ich mir fehl am platz vor!!!!!

tiefes loch hat jeder mal
kenn ich sehr gut aber naja ...
Antworten

Helmut

25.02.2012, 14:20

Beruf
Hallo Sandy
ich hoffe du bist weiterhin optimistisch.
Mein Tipp du suchst unter: multibles sklerose steiermark
oder: multibles sklerose österreich
Statt multibles sklerose kannst du auch nur ms verwenden, wenn ich nur nach ms suche kommt auch MicroSoft.
Bei uns gibt es DMSG-Landesverbände wie zum Beispiel DMSG-Hessen oder auch die AMSEL für Baden-Württemberg.
Natürlich kannst du auch bei der AMSEL interessante Beiträge finden.
LG Helmut
Antworten

Idefix

25.02.2012, 12:19

Beruf
Liebe Sandi,
Ich muß mich meinen Vorrednerinnen leider anschließen ich bin quasi 04 mit 300 gegen die Wand gefahren. erst MS, dann Brustkrebs... Nervenzusammenbrüche...
In der Rückscau bin ich dankbar daß alles sich so entwickelt hat. Alles... ? Nicht alles... Ich weiß zu schätzen, daß ich entgegen der Prognose mancher Ärzte noch laufen kann, psychisch ziemlich stabil bin... Und trotz allem eigentlich ein gutes Leben habe aber ich kann nicht mehr arbeiten, ich bin weit von meiner früheren Leistungsfähigkeit entfernt, das ist alles andere als einfach...
Hochkonzentriertes Arbeiten ist selten möglich.
Mein Leben wurde total auf den Kopf gestellt..., es hat Jahre bedurft es zu akzeptieren, sich damit zu arrangieren...Neuen Lebensmut zu fassen...
Schön wenn Du Dich positiv mit Deiner MS arrangierst aber seie Dir bewußt es kann sein muß aber nicht. Kalkuliere Schlimmeres ein und freue Dich wenn es nicht so kommt...
Das ist irgendwann die Kunst sich mit dem Schlimmsten auseinandersetzen aber trotzdem kämpfen, daß es nicht soweit kommt...
Kopf hoch
Idefix
Antworten

mary

25.02.2012, 12:04

Beruf
Halllo Sandi
zuerst mal GLÜCKWUNSCH , das es dir so gut geht und auch zu deinem optimismus !
ganz klar ein thema , eine positive grundeinstellung zum leben an sich und überhaupt , ist im leben und gerade bei ms wichtig.!!
so aber jetzt mal , zum thema berufliche umsetztung , was du erträumst ,
also ehrlich , ich verfolge diesen block die ganze zeit , und momente weise krieg ich einen dicken hals , über dich , und so geht es bestimmt vielen
denn du bist sehr jung , noch kaum von der ms betroffen , hast noch nichts im leben noch mit der ms mit und durch gemacht , was dir in deiner jugend sehr wohl zusteht so zusein , meine tochter ist so alt wie du , und tust hier so als wenn du die weisheit mit löffeln gefressen hättest , es wäre etwas anderes für mich wenn du schwer betroffen wärst und nie denn mut aufgeben würdest , oder trotzdem positiv froh und munder wärst , ABER SO ; DAS IST RESPEKLOS GEGENÜBER DEN MENSCHEN DIE ES MIT DER ERKRANKUNG NICHT SO GUT GETROFFEN HABEN ; dafür fehlt dir noch sehr viel reife, dann , was ich dir nicht
lass die finger davon , entwickel dich zuerst mal weiter , bau dir dein leben auf solange ohne prob,s geht , mach dir keine prob,s wo du keine hast , aber red nicht über dinge wovon du keine ahnung hast , sonst fühlen sich hier viele veralbert , glaub dir aber schon das du das nicht willst
geb deiner neurologin, schon recht , das sie es gut findet wie du bist , den du brauchst noch viel kraft und energie in deinem leben, bist du da stehst wo viele von uns stehen,und den kopf immernoch oben haben ,
und das wünsch ich dir von ganzem herzem , denn das wirst du brauchen , wenn deine ms es mal nicht so gut mit dir meint
such dir lieber einen job , der dir eine aufgabe und freude gibt , oder mach eine sozialpädagogische ausbildung , empathiefähigkeit ist in diesen berufen wichtig , und um die geht es ,wenn du jemandem helfen willst , und nicht um rosa rote trallerla
LG Mary
und das dein leben so verläuft wie du es dir wünscht , nihm dein anspiel an den anderen ms, ler
auch ein leben mit ms kann ein gutes leben sein , sogar wertvoller
Antworten

Felida

25.02.2012, 11:12

Beruf
ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen, ich finde auch, du übertreibst etwas mit deinem optimismus und "ich bin ja so glücklich"... ms ist eine ernstzunehmende krankheit, die man natürlich nicht dramatisieren soll, aber halt auch nicht bagatellisieren (was man mir in der reha deutlich gemacht hat, das ich auch dazu tendiere), und anscheinend neigst du extrem dazu.

klar können viele leute noch lange jahre alles mögliche stemmen, aber man sollte sich nicht übernehmen. mir gehts auch noch relativ gut, trotzdem kann ich nicht mehr so arbeiten, wie früher. ich wünsche dir, dass es bei dir noch lange so weitergeht, wie im moment, aber vergiss nicht: schon morgen kann es anders sein. und ich denke, wenn jemand so aufgesetzt froh über seine krankheit ist, der fällt wahrscheinlich in ein umso tieferes loch.

alles gute!
Antworten

(Gelöscht: sandi1984)

25.02.2012, 10:10

Beruf
hallo helmut

bin durch zufall in dieses forum gegangen..weil in österreich gibt es nur seite zur info..aber keine foren..
bin eine steirerin :-)
ja hab viele vorstellungen ..werd mich genauer erkundigen was ich machen kann..

lg sandi
Antworten

(Gelöscht: sandi1984)

25.02.2012, 10:08

Beruf
hallo
wofür ich dankbar bin
kann ich dir sagen..ich genieße das Leben vorher was i immer eine die zu allen NEIN gesagt hat... jetzt LEBE ich .. hab spaß mach täglich ZUMBA geh wandern... male...fotografiere..
fall in kein mitleid weil ich arme frau Ms habe..
kenn viele die haben viel schlimmere krankheiten.. u wenn man die krankheit annimmt wie sie ist.. kann nichts passieren meine neurologin freut sich wenn ich zur kontrolle komm..weil sie meint ich bin ein vorzeigemodel..bei passt alles sei es mrt is alles zurück gegangen oder sonst was.. kann alles machen deswegn ist es ein kleines handicap..
Antworten

Luisa

25.02.2012, 08:58

Beruf
Hallo Sandi,
darf ich fragen,für was du "sogar dankbar" bist?
Ich finde es nicht gut,dass du die MS als "kleines" Handicap bezeichnest.
Ist es nämlich nicht. Es wirft bei vielen das ganze Leben durcheinander.

Grüße
Antworten

Helmut

24.02.2012, 10:09

Beruf
Hallo Sandy
wenn du Österreicherin bist und in Baden Württemberg lebst kannst du es bei der AMSEL probieren.
Über deinen Beruf hast du sicher selbst schon nachgedacht.
LG Helmut
Antworten

(Gelöscht: sandi1984)

23.02.2012, 18:29

Beruf
Hallo mimi!

das ist ja es Problem..Schulabschluss (strebermäßig) *gg* KEINE Matura (bzw Abitur) Lehre hab ich auch leider als friseurin, also kein sozialer zweig! Ich glaub, ich muss mir was neues einfallen lassen.... was ich neben dem beruf machen kann :-) Selbst ist die Frau man wird schon das Richtige finden *hihi*
ABER danke für eure Antworten!!!!!!!
Antworten

mimi

23.02.2012, 16:39

Beruf
Hallo Sandi,
vielleicht wäre ein Studium oder eine Ausbildung in einem sozialwissenschaftlichen Bereich eine Möglichkeit. Ich habe keine Ahnung welche Möglichkeiten Du in Österreich hast und welche Voraussetzungen Du hast. (Schulbildung? abgeschlossene Ausbildung oder bisheriger Beruf?) Deine Chancen werden größer wenn Du Dich auch bei anderen Behindertenverbänden umsiehst.
LG mimi
Antworten

(Gelöscht: sandi1984)

23.02.2012, 15:32

Beruf
Hallo Helmut!

Ich musste ins KH weil der Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall da war.. hat sich als Ms rausgestellt!
Meine Neurologen sind mit meinen Kontrollen immer zufrieden hatte 2 jahre lang keinen Schub. Klar jeder hat mal eine Depriphase aber das haben alle! u wenn ich mal merk es geht nicht mehr mach ich es halt mal ruhiger ein Tag ohne Zumba zum Beispiel!

Glaub bei der Amsel hab ich nicht so gute Chancen als Österreicherin... oder???

Lg Sandi
Antworten

Helmut

23.02.2012, 14:36

Beruf
Hallo Sandy
ganz so leicht würde ich es nicht nehmen, lass dich doch mal von einem guten Neurologen beraten.
Warum wurde deine MS festgestellt?
Erkundigen kannst du dich auch bei der AMSEL wegen der Beraterin. Dort arbeiten viele Kräfte mit und ohne MS.
LG Helmut
Antworten

(Gelöscht: sandi1984)

23.02.2012, 14:21

Beruf
Hallo!

Ich hab 2009 die Diagnose Ms bekommen..keine Probleme damit ich bin sogar Dankbar dafür!!

in dieser kurzen Zeit hab ich viele kennen gelernt die auch Ms haben..und hab ihnen gezeigt wie schön das leben ist auch mit diesem kleinen handicap
Meine Bekannte meinten jetzt ich sollte so eine Beraterin werden weil ich angeblich Wunder auf sie bewirke! Meine Frage an euch wisst ihr zufällig... ob es da eine Möglichkeit gibt so etwas zum Beruf zu machen? und wo man sich da erkundigen kann?

würd mich über eine Antwort sehr freuen :)

glg Sandi
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

eTrain MS

Logo Online eTrain MS

Lernprogramm zu Multiple Sklerose. Wissen erwerben und überprüfen.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

Kinder und MS

Logo Kinder und MS

Kinder- und Jugendportal zum Thema Multiple Sklerose

Eine W3 WERK Produktion © AMSEL e.V. 2014. Alle Rechte vorbehalten Impressum