AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)

Suche im Blog


Inhaltsbereich

Ich brauche hilfe !

22.01.2007, 11:41, Kommentare (24)

Wer hat einen rat für mich, was ich machen kann ?
Ich habe seit ca.8 Jahren Inkontinenz - probleme(darm),mir ist schon ein paar mal draussen beim laufen "ein unfall"passiert.So nenne ich das immer wenn ich es nicht bis zur toilette geschafft habe
Ich werde in ein paar tagen 28 Jahre, habe eine 9jährige Tochter, bin verlobt, habe keine Ausbildung gemacht und nur einen guten einfachen Hauptschulabschluss !

Ich habe bisher nur in der Gastronomie meiner Eltern gearbeitet,ab und zu...ansonsten nichts:-(
Seit 2004 habe ich Ms und im sba 50.

Mein Verlobter arbeitet und ich sitze eigentlich den ganzen tag zu hause..bis auf..Kg2mal die woche, ergo 2mal die woche, einkaufen gehen und meine Tochter von der schule abholen !

Durch die inkontinenz fühle ich mich eben zu hause am wohlsten.Wenn ich mal was unternehmen will, esse ich den ganzen Tag fast nichts, denn dann kann mir ja kein unfall passieren.Ist zumindest nie passiert, wenn ich nichts gegessen habe !

Ich komme mir so unnütz manchmal vor und bekomme es auch langsam von Bekannten und familie zu spüren.

Würde super gerne vom pc aus, zu hause arbeiten aber es gibt so viele unseriöse angebote im Internet etc.Woher soll ich denn wissen, was keine verarsche ist?

Wie kann ich zu Geld kommen und dabei mein selbstwertgefühl ein bisschen aufpuschen?
ich weiß echt nicht was und wie ich was machen soll.

Für ratschläge,erfahrungen,etc bin ich sehr dankbar !

Liebe grüße inradj

  • Vorheriger
  • Bookmark:
  • Nächster

Kommentare (24)


19.09.2010, 21:53, inradj

hallo, alle zusammen. puuuh.ist lange her,als ich das letzte mal hier war. hatte sehr viel ärger und stress etc. mitlerweile hatte ich meinen 4.schub in diesem jahr ! gehe seit 4 monaten ca.an einem Gehstock,den ich aber auch nicht immer unbedingt brauche aber wenn, dann verdoppelt er meine weg strecke. Mit der inkontinenz. ich habe über jahre, meinen \\\"darm\\\"auch mehr oder weniger erzogen!! es gibt vielleicht nur noch einen tag im monat den ich nicht raus gehe, weil ich zu mittag etwas gegessen habe, was meinen magen, sehr zum grummeln gebracht,hat. Ich habe da so meine methode entwickelt und weiß, in etwa wie lange mein körper etwa brauch, und wann ich wieder auf die toilette müsste.allerdings gehe ich jeden tag, zur gleichenzeit meistens und immer nur einmal ! es gibt aber wie gesagt noch sachen, wo ich weiß, das wenn ich das jetzt esse, wird etwas , \\\"passieren !\\\" . ALso das ist mein kleineres problem geworden ! Mein größtes ist jetzt das mit dem laufen, geworden. Hätte ich nie gedacht, das man mal so wenig kraft und nicht wirklich kontrolle, über seinen körper oder einzelene teile des körpers, haben kann :-( naja.Ich bin mitlerweile auch rentnerin. habe ich damals gleich nach der letzten rente, beantragt. glaub ein jahr hat es gedauert, mit gutachter etc. Ich muss sagen meiner tochter und mir geht es gut,damit !wir müssen nicht hungern und haben eine schöne wohnung.Sind allerdings seit meinem letzten beitrag 2007, schon wieder 2mal ,umgezogen. Musste leider sein, war nicht mein wunsch ! Meine tochter wird in diesem jahr 13, geht jetzt auf eine Oberschule,7.klasse hat liebe freunde gefunden ..und ich bin stolz auf sie ! Mehr neues gibt es erstmal nicht Wede aber diesmal wieder regelmässig,hier sein. lieben gruss eure


10.05.2010, 20:04, Simona

Hallo, ich habe selber kein MS aber habe mir zur Aufgabe gemacht jungen Leuten zu helfen. Ich kenne einen Arzt der sich auf MS spezialisiert hat, der die Erfahrung in Behandlung von neurologische Krankheiten seit 3 Generationen von seiner Familie mitbekommen hat und der auch die richtige Mitteln dafür hat, weil er seine Medizin (Kräuter) selber herstellt nur für den Zweck MS zu behandeln. Ich habe für ihn in Deutschland gearbeitet und war dabei als er 42 MS Patienten behandelt hat und dabei erlebt wie leicht das Problem mit der Inkontinenz zu lösen war. Allein dieses Symptom kriegt man nur mit Kräutern hin, aber um das Fortschreiten der Krankheit zu stoppen und andere Symptome zu verbessern, oder ganz frei davon zu werden braucht man eine 6 Wochige Therapie. Je junger man ist (und/ oder) je mehr man sich im Anfangstadium befindet desto wahrscheinlicher ist auch der Erfolg. Ich kann dir gerne weiter helfen. Schreibe mir einfach an: gsa1971@hotmail.com Ich wuensche dir Alles Liebe Simona


25.07.2008, 10:18, Patricia Fleischmann

Auch nach der Rechtschreibreform schreibt sich Gefahr natürlich mit h. Bitte, diesen Lapsus zu entschuldigen.

Alle Kommentare zeigen


Kommentar schreiben:
Name:

E-Mail: (Freiwillig)
Die Abfrage des folgenden Codes dient der Spambekämpfung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Geben Sie bitte das Ergebnis der blauen Rechenaufgabe ein.

   Den Code Vorlesen lassen (mp3)

Ergebnis:


Navigation Inhaltsboxen

Über mich

inradj

Mehr über mich

Eine W3 WERK Produktion © AMSEL e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten Impressum