AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)

Daniela Adomeit

Rund ums Essen


Inhaltsbereich

Rund ums Essen und was so dazu gehört

18.08.2017, 11:17, Kommentare (1)

Vor kurzem wurde ich gefragt, wie sich meine MS in der veganen Phase verhalten hat. Dazu muss ich kurz sagen, dass ich 2 Jahre vegan lebte als das noch kein Trend war... Da musste ich nicht lange nachdenken und ich konnte sagen, "wie immer". Es gab keinen Unterschied an der MS zu bemerken. Aber was ich auf jeden Fall in den Griff bekam, war mein Cholesterin, dieses war durch das viele Kortison so aus dem Ruder...

Inzwischen bin ich Vegetarier mit einer Vorliebe zum veganen Lebensstil.  Überwiegend beschäftige ich mich aber mit Plastikvermeidung und bin mit Umwelt- und Naturschutz immer auf dem Laufenden. Die Umwelt zu schützen so gut ich kann und nachhaltig zu Leben liegt mir sehr am Herzen, doch ohne Dogma. Ich halte keine Predigten, sondern beantworte gern Fragen zu meinem Lebensstil, dränge es aber keinem auf. Über mein Essverhalten spreche ich allerdings nicht mehr auf Veranstaltungen, denn das artet immer aus und jeder fühlt sich auf irgendeiner Ebene zurechtgewiesen. Jeder soll es machen wie er es für richtig hält und wie es ihm gut tut. Über Geschmack kann man sich eben einfach nicht streiten.

Ich will nur die Welt ein wenig besser machen und dadurch für die Kinder der Kinder soweit es geht erträglich.  Auch wenn es nur ein Tropfen ist, aber auch mit Tropfen, bekommt man die Wanne voll!

 

So und jetzt wie immer ein einfaches aber leckeres Rezept zum Wochenende….

Schwarze Bohnensuppe:

237 g schwarze Bohnen

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Stange Sellerie

½ rote Paprika

2 EL Öl

1 l Gemüsebrühe

Bohnen über Nacht in Wasser einweichen. Die Bohnen am nächsten Tag abgießen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln, Knoblauch schälen und fein würfeln. Gemüse in Würfel schneiden. Öl erhitzen Gemüse andünsten, Bohnen zugeben mit Brühe ablöschen und bei mittlerer Hitze 1 ½ Stunden kochen. Nach 1 Stunde Kreuzkümmel, Curry, Lorbeer und Tomatenmark zugeben. Lorbeer nach Ablauf der Zeit entfernen. Die Hälfte der Suppe pürieren und wieder zugeben. Tofu in Würfel knusprig anbraten. Zur Suppe geben. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen.




Kommentare (1)


22.08.2017, 20:05, Helga Eickhoff

Hallo, zuerst Guten Appetit! Bohnen mögen wir, Suppe, Salat, Gemüse etc. schwarze B. ein Abenteuer ;-) Na ja think positiv; deine Worte sind in meienem Sinne, essen was man mag,wenn gesundheitlich erlaubt/ möglich; MS - Choliesterin!!! Alles Gute


Kommentar schreiben:
Name:

E-Mail: (Freiwillig)
Die Abfrage des folgenden Codes dient der Spambekämpfung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Geben Sie bitte das Ergebnis der blauen Rechenaufgabe ein.

   Den Code Vorlesen lassen (mp3)

Ergebnis:

Eine W3 WERK Produktion © AMSEL e.V. 2017. Alle Rechte vorbehalten Impressum